Hotmail Konto umstellen von POP auf IMAP

  • Thunderbird-Version: neuste
    Betriebssystem + Version: WIN 8
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Hotmail/Outlook
    Hallo,
    ich arbeite mit Thunderbird und noch alten Hotmail-Konten, die in Thunderbird noch mit POP3 laufen. Die würde ich gerne jetzt auf IMAP umstellen wollen. Kann ich einfach in die Konteneinstellungen des jeweiligen Kontos gehen und den Server von POP auf IMAP umstellen oder muss ich das Konto neu anlegen. Wenn es mit der ersten Möglichkeit geht, geht mir da was verloren und muss ich die Emails hochladen, da sie ja auf meiner Platte lokal liegen, damit es überall synchron ist (Smartphone)?
    Danke.

  • Hi,
    einfach ein neues IMAP-Konto neben dem alten POP3-Konto anlegen, dann geht nichts verloren, und dann den POP3-Abruf deaktivieren.
    Ein Konto direkt umstellen geht nicht, auch wenn es Anleitungen dafür gibt (und "Hilferufe" von Leuten, die damit gescheitert sind).
    Du kannst anschließend die Mails aus dem POP3-Konto ins IMAP-Konto kopieren, damit sie auf allen Geräten synchron sind.
    HTH, muzel

  • Habe versucht jetzt ein Konto anzulegen und wollte einen bestimmten Ordner unter Servereinstellungen für das Konto auswählen wie ich es auch für meine anderen Konten gemacht habe. Habe nämlich meine Kontenordner in einem bestimmten Ordner abgelegt. Jetzt sagt er mir aber, dass der angegebene Ordner zum Speichern von Emails nicht geeignet ist. Was soll das sein? Bei der anderen Imap-Konten konnte ich den Speicherort bestimmen. Funktioniert es nicht bei Outlook?

  • Hallo Robmantuto,


    Zitat

    Habe nämlich meine Kontenordner in einem bestimmten Ordner abgelegt


    Und genau dieses solltest du niemals tun!!! Wir nennen das, "das TB-Userprofil zu zerreißen".
    Das ist sowohl sehr riskant aber auch absolut unnütz.


    Selbstverständlich trennen mitdenkende User sauber zwischen Betriebssystem+Programmen und den Daten des Benutzers. Auch wenn die WinDOSe das aus unverständlichen Gründen nicht von Hause aus macht, teilen (partitionieren) diese mitdenkenden Nutzer ihre Festplatte in eine System- und eine Datenpartition. Und auf letztere kommen eben möglichst alle Benutzerdaten, also auch das vollständige TB-Userprofil. Sinn dahinter: wenn die WinDOSe wieder mal "platt gemacht werden muss", bleiben alle Daten erhalten und können schnell wieder eingebunden werden. Es wird ja nur C:\ formatiert.


    Also richte deinen Thunderbird komplett und ohne Manipulationen vollständig ein. Dann kopierst du dein TB-Userprofil (den Ordner <acht_Zufallszahlen>.default) an einen geeigneten Platz auf der Datenpartition, beispielsweise nach D:\Robmantu\TB-Profil\<acht_Zufallszahlen>.default. Wenn das erledigt ist, startest du den TB mit dem Profilmanager, legst ein neues Profil an und verweist auf genau den Ort, wo dein Profil jetzt liegt. Fertig! Danach kannst du, wenn du Platzprobleme hat, das alte Profil loschen. Aber bitte nur den o.g. Profilordner.
    Wenn du deine Platte nicht partitioniert hast, macht selbstverständlich ein Verschieben des "Profils" auch überhaupt keinen Sinn.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!