Providerwechsel Übertragung alter IMap Mais fehlgeschlagen

  • Thunderbird-Version: 24.2.0
    Betriebssystem + Version: OSX Maveric
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Webhostone


    Hallo,
    ich hatte nervlich bedingt den Provider wechseln müssen (dort lief zu viel schief). Meine IMAP Mails hatte ich im Vorhinein gesichert (entsprechende Ordner "Library/Caches-Metadata/ImapMai" & Mail" und "Library/Thunderbird" kopiert). Nach dem Wechsel des Providers sind die alten Mails in Thunderbird natürlich weg, da das Konto beim alten Provider aufgelöst wurde. nun versuche ich die alten Mails wieder in das neue TB-Konto zu kopieren, was leider nicht funktioniert (die richtigen Ordner sind von mir durch Testmails lokalisiert worden, daran liegt es also nicht, es muss an etwas anderem liegen. Ich hatte auch schon versuche das Ganze per ImportExportTool zu importieren, nur wird diese Art der Mails nicht akzeptiert und dementsprechend nicht importiert. Nun bin ich etwas verzweifelt, selbst hier im Form nichts hilfreiches gefunden zu haben. ich brauche diese Mails dringend, da es sich um meine Geschäfts-Emails handelt. Es sind insgesamt 3GB an Daten, ich möchte sie also auch nicht einzeln als Dateien abspeichern, um sie zu importieren - dait wäre ich Tage oder Woche beschäftigt.
    Ich hoffe mir kann einer von euch helfen
    Verzweifelt - Daniel

  • Hallo Daniel,

    Zitat von "DaTr"


    Meine IMAP Mails hatte ich im Vorhinein gesichert (entsprechende Ordner "Library/Caches-Metadata/ImapMai" & Mail" und "Library/Thunderbird" kopiert).


    Eine Kopie des Ordners "Metadata" nutzt überhaupt nichts, da es sich um das Thunderbird-Cache handelt!
    Aber es war richtig, eine Kopie des Ordners "Thunderbird" in der User-Library zu erstellen.
    Dort liegen nämlich deine Mail-Dateien und Adressbuch-Dateien ...etc.
    Ob du damit aber deine alten Mails gerettet hast, hängt davon ab, ob du in den Einstellungen des IMAP-Kontos ein Häkchen gesetzt hattest bei "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" und/oder ob du Mails in die "Lokalen Ordner" verschoben/kopiert hattest.

    Zitat

    Nach dem Wechsel des Providers sind die alten Mails in Thunderbird natürlich weg, da das Konto beim alten Provider aufgelöst wurde.


    Bist du ganz sicher?
    Vielleicht hast du das alte Konto etwas voreilig aufgelöst?


    Zitat

    Ich hatte auch schon versuche das Ganze per ImportExportTool zu importieren, nur wird diese Art der Mails nicht akzeptiert und dementsprechend nicht importiert.


    ImportExportTools funktioniert nicht mit einem IMAP-Konto, dagegen kann man es in den "Lokalen Ordnern" benutzen.

    Damit wir dir effizienter helfen können, möchte ich noch einige Fragen stellen:
    ▘hast du in Thunderbird das IMAP-Konto beim neuen Provider im vorhandenen Profil erstellt oder hast du zunächst ein neues Profil und dann darin das neue IMAP-Konto erstellt?
    ▘Hattest du zuvor die "Lokalen Ordner" zum Abspeichern der Mails deines alten IMAP-Kontos benutzt?
    ▘Hattest du die Mails des alten IMAP-Kontos in TB bereitgehalten?
    ▘Hast du das alte IMAP-Konto in TB gelöscht?


    In der Zwischenzeit mache bitte keine weiteren Rettungsversuche.


    Gruß

  • Hallo,
    ich bin mir nicht ganz sicher, was du mit "Lokale Ordner" meinst.


    Ich war folgendermaßen vorgegangen.
    1. EMails im Finder, wie beschrieben als Sicherung in einen anderen Ordner kopiert
    2. Providerwechsel mittles Auth-Code
    3. Nachdem danach die Mails plus EMail-Ordnerstruktur in TB automatisch verschwunden waren, hatte ich versucht die Imap Zugänge des neuen Providers ins Konto einzutragen, was leider durch verschiedene Voreinstellungen des Providers, auf die ich jetzt nicht eingehen möchte, vorerst irgendwie nicht funktionierte.
    4. Es gab irgendwo im Netz die Aufforderung das altes Konto zu löschen, was ich dann auch tat
    5. Neues Konto über automatische Erkennung der stmp und imap Daten eröffnet
    6. Verzweiflung bei Wiederherstellung der alten Emails


    Ich schätze mal, dass die alten EMails mit einem Code mit den Daten des alten Kontos versehen sind und nun nicht mehr kompatibel mit dem neuen sind...

  • "Lokale Ordner" in Konten?
    Ich hatte dort noch nie EMails gespeichert, da ich mehrere Konten für mehrere EMail-Adressem besitze, blieb dieses "Konto" immer leer.


    Edit: Über den Button "Ändern" kann man seinen eigenen Beitrag ergänzen, so dass kein neuer Beitrag geschrieben werden muss. Mod. graba

  • Zitat von "DaTr"


    ich bin mir nicht ganz sicher, was du mit "Lokale Ordner" meinst.


    "Lokale Ordner" im Ordnerbaum links.
    "Dies ist ein besonderes Konto, da keine besondere Identität mit ihm verknüpft ist"

    Zitat

    Ich war folgendermaßen vorgegangen.
    1. EMails im Finder, wie beschrieben als Sicherung in einen anderen Ordner kopiert


    Das ist etwas anderes als du eingangs gesagt hast:

    Zitat

    Meine IMAP Mails hatte ich im Vorhinein gesichert (entsprechende Ordner "Library/Caches-Metadata/ImapMai" & Mail" und "Library/Thunderbird" kopiert).


    Welche der Varianten hast du angewandt?

    Zitat

    5. Neues Konto über automatische Erkennung der stmp und imap Daten eröffnet


    OK, du hast also bisher ein neues IMAP-Konto erstellt mit einer neuen Adresse beim gegenwärtigen Provider ?
    Und zuvor hattest du mehrere Konten mit unterschiedlichen Adressen, wie ich dieser Aussage entnehme:

    Zitat

    "Lokale Ordner" in Konten?
    Ich hatte dort noch nie EMails gespeichert, da ich mehrere Konten für mehrere EMail-Adressem besitze, blieb dieses "Konto" immer leer.


    Zitat

    Ich schätze mal, dass die alten EMails mit einem Code mit den Daten des alten Kontos versehen sind und nun nicht mehr kompatibel mit dem neuen sind...


    Nein, die alten Emails beinhalten zwar den Namen der alten Adresse, können aber in ein beliebiges anderes Konto importiert werden.


    Da ich jetzt doch einige Zweifel über den gegenwärtigen Aufbau deines TB-Profils habe, wäre es hilfreich, wenn du einige screen shots anfertigen und einstellen könntest (bitte vor Einstellen Email-Adressen und Namen unkenntlich machen):
    - Ordnerbaum (möglichst "entfaltet")
    - Inhalt des Ordners Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxx.default/ImapMail/
    - Falls du vor dem Provider-Wechsel tatsächlich eine Kopie des Ordners /Library/Thunderbird gemacht hast:
    eine Kopie des gleichen "ImapMail"-Ordners

  • Hallo ich glaube ich hatte mich beim zweiten Mal, bezüglich der Sicherung etwas missverständlich ausgedrückt. Es war so, wie beim ersten Post beschrieben.


    Bilder:
    Die gesicherten Daten im Finder. Sie wurden jeweils der Library entnommen. Einmal aus "Caches/Metadata!" und einmal aus dem Ordner "Thunderbird", welcher wie von dir beschrieben nicht benötigt wird. Mit "in einen anderen Ordner kopiert", meinte ich, dass ich diese Ordner sicherheitshalber, so wie sie waren in einen anderen Ordner kopiert hatte - so wie im ersten Post beschrieben.


    Meine Struktur der Konten, plus jeweiliger Ordnerbaum. Das alte konto hatte ebenfalls einen Ordnerbaum.


    Das Konto hieß vorher xyz@abc.de. Dieses hatte ich aus genannten Gründen glöscht. Beim neuen Provider blieb der Name gleich, also wieder xyz@abc.de. Dieses hatte ich durch die automatische Erkennung mit Hilfe von "Neues Konto" erstellt. Es wurde von mir danach als Standart-Konto festgelegt (es rutschte also nach oben, was vorher nicht der Fall war - vielleicht spielt dieser Umstand auch eine Rolle?).


    Die momentane Struktur im Library/Thunderbird-Ordner hat sich genau wie in Thunderbird selbst verändert. Die Ordner-Struktur ist nicht mehr existent.

  • Mir fällt noch etwas ein, ich habe einen OSX-Laptop mit dem selben Profil, theoretisch müsste ja dort die selbe Struktur mit den selben EMails existieren.
    Bisher hatte ich ihn noch nicht eingeschalten, d.h. wenn ich ihn von der Internet Verbindung trenne, könnte ich ja die Mails ebenfalls noch kopieren - falls ich bisher etwas falsch gemacht haben sollte.

  • Zitat von "DaTr"


    Bilder:
    Die gesicherten Daten im Finder. Sie wurden jeweils der Library entnommen. Einmal aus "Caches/Metadata!" und einmal aus dem Ordner "Thunderbird", welcher wie von dir beschrieben nicht benötigt wird.


    Das hast du falsch verstanden!
    Den Ordner Metadata kannst du vergessen.
    In meiner ersten Antwort hatte ich ihn irrtümlich als '"Cache" von TB bezeichnet.
    Es handelt sich bei /Metadata/Thunderbird/jedoch um die von Spotlight erstellten Index-Dateien der TB-Maildateien.
    Dagegen kann die Kopie des Ordners ~/Library/Thunderbird/ in der Tat eine Profil-Sicherung sein, die im Fall von IMAP-Konten aber nur dann eine "echte" Sicherung ist, wenn die Mails des IMAP-Kontos lokal auf dem Computer gesichert sind.

    Zitat

    Das Konto hieß vorher xyz@abc.de. Dieses hatte ich aus genannten Gründen glöscht. Beim neuen Provider blieb der Name gleich, also wieder xyz@abc.de. Dieses hatte ich durch die automatische Erkennung mit Hilfe von "Neues Konto" erstellt.


    Irgendwie verstehe ich das nicht, allerdings kenne ich mich nicht bei deutschen Providern und Postfachanbietern aus..
    Nehmen wir an, dein altes Konto (deine alte Adresse) hieß "h.mueller@t-online.de".
    Jetzt hast du den Provider gewechselt und kannst mit der selben Adresse "h.mueller@t-online.de" ein neues Konto bei Webhostone anlegen??


    Zitat

    Meine Struktur der Konten, plus jeweiliger Ordnerbaum. Das alte konto hatte ebenfalls einen Ordnerbaum.


    Du hast leider deine screen shots derart radikal unkenntlich gemacht, dass man fast nichts mehr erkennen kann, was total verwirrend ist.
    Emailadressen und Namen unkenntlich machen ist die Regel, aber wenn auch sämtliche Ordnernamen im Profil unkenntlich sind, verliert man als Helfer jeglichen Überblick.
    Wenn man z.B. Kontenordner-Namen wie "pop.gmx.de" oder "imap.web.de" oder "Local Folders" in den screen shots lesbar lässt, geht man kein Sicherheitsrisiko ein.


    Was ich aus den screen shots lesen kann, ist Folgendes:
    ▘Konten/Ordnerbaum im TB-Hauptfenster: offenbar sind 5 Konten (IMAP oder POP) erstellt,
    ▘Sicherungskopie ~/Library/Thunderbird : hier sehe ich im Ordner "ImapMail" 6 nicht identifizierbare (Konten-?) Ordner, im Ordner "Mail" mindestens ein Dutzend nicht identifizierbare Ordner, woraus man schließen könnte, dass du augenblicklich auch POP-Konten hast oder früher - inzwischen gelöschte - POP-Konten hattest.
    ▘"Weitere Screenshots der momentanen Ordner-Struktur" (in deiner Antwort von 14:03):
    der letzte screen shot lässt mich perplex, ich kann den Pfad zum Profil nicht verfolgen und weiß nicht wie du ihn erstellen konntest.
    Zum Vergleich hier mein screen shot eines Pfads von der User-Library bis zum Ordner "Mail" im Profil:



    Zitat

    Die momentane Struktur im Library/Thunderbird-Ordner hat sich genau wie in Thunderbird selbst verändert.
    Die Ordner-Struktur ist nicht mehr existent.


    Das kann ich leider ohne klare screen shots nicht überprüfen.


    Zurück zum eigentlichen Thema, nämlich die Mails des gelöschten IMAP-Kontos:

    Zitat

    Mir fällt noch etwas ein, ich habe einen OSX-Laptop mit dem selben Profil, theoretisch müsste ja dort die selbe Struktur mit den selben EMails existieren.


    Das könnte eine Hilfe sein, aber auch nur, wenn du die Mails des betroffenen IMAP-Kontos in TB auf dem MacBook lokal bereit gehalten hast.
    Starte das MacBook, trenne jegliche Internetverbindung (Ethernet-Kabel oder AirPort), starte TB und überprüfe, ob in dem IMAP-Konto Mails offline angezeigt werden.
    Wenn das der Fall ist, hast du im Lotto gewonnen!
    Dann brauchst du nur den dem IMAP-Konto entsprechenden Kontenordner "imap.soundso.de" im Profil anzuzeigen und eine Kopie erstellen, die du auf den iMac überträgst.
    Auf dem iMac, bei beendetem TB, müsstest du dann den dem neu erstellten IMAP-Konto entsprechenden Kontenordner "imap******" identifizieren, leeren und durch den Inhalt des kopierten Ordners ersetzen.

  • Zitat

    Irgendwie verstehe ich das nicht, allerdings kenne ich mich nicht bei deutschen Providern und Postfachanbietern aus..
    Nehmen wir an, dein altes Konto (deine alte Adresse) hieß "h.mueller@t-online.de".
    Jetzt hast du den Provider gewechselt und kannst mit der selben Adresse "h.mueller@t-online.de" ein neues Konto bei Webhostone anlegen??


    Mein Konto hieß z.b. nicht mueller@t-online.de, sondern post@mueller.de (eigene Domain). Beim neuen Provider heißt meine Webseite natürlich auch wieder http://www.mueller.de und die EMail-Adresse wieder post@mueller.de. Es fand lediglich ein Wechsel des Providers statt, nicht des Namens der Webseite.


    Anbei noch einmal die Screeshots. Ich muss einige Namen unkenntlich machen. da es sich um Geschäftskunden handelt...
    Vielleicht helfen diese etwas mehr.
    Im momentanen Struktur gibt es zwei Ordner, zur Email-Adresse (ich hatte vorher eine POP3 angelegt, es mir dann aber auf Grund der Sicherungsdaten in Imap umentschieden und ein Imap Konto errichtet. Der obere ist der aktuelle "imap.meinname.de".
    Bei den Sicherungsdateien bin ich mir nicht ganz sicher, welcher der aktuellste ist. Die einzelnen Ordner wurden im Laufe der Zeit selbst erstellt. Ich gehe davon aus, dass es jedes Mal passierte, wenn ich einen oder mehrere weitere Unter-Ordner in der TB-Email-Sidebar angelegt hatte. Die rot markierten Ordner gehören deshalb zu ein und der selben EMail-Adresse.

  • Zitat von "DaTr"


    Anbei noch einmal die Screeshots. Ich muss einige Namen unkenntlich machen. da es sich um Geschäftskunden handelt...
    Vielleicht helfen diese etwas mehr.


    Der zweite "hilft" mir insofern weiter, weil ich jetzt verstehe, dass es sich um den Ordner ~/Library/Metadata/Thunderbird/ handelt.
    Nochmals: aus diesem Ordner ist nicht zu holen!!
    Da legt das Mac-eigene Index-Programm Spotlight die Index-Dateien ab, die die Maildateien von TB betreffen.
    Und daraus kann man keine Wiederherstellung von Maildateien machen!!
    IM Augenblick helfen auch keine neuen screen shots weiter.


    Hast du denn schon auf dem Laptop überprüft, ob die Mails des IMAP-Kontos vorhanden sind?

  • Ach, sorry, ich hatte vergessen zu erwähnen, dass sich auf dem Desktop-Rechner im Ordner "/Library/Thunderbird/" nur ein leerer Ordner "Profiles" befindet.


    Auf dem Laptop gibt es im selben Bereich unter "Profiles/xyz.default/ImapMail/" mein komplettes altes EMail-Konto.

  • Zitat von "DaTr"

    Ach, sorry, ich hatte vergessen zu erwähnen, dass sich auf dem Desktop-Rechner im Ordner "/Library/Thunderbird/" nur ein leerer Ordner "Profiles" befindet.

    ?????
    Das ist ein krasser Widerspruch zu deinem screen shot des Konten/Ordnerbaums in Thunderbird, in dem man mehrere Konten und die "Lokalen Ordner" sieht.
    Ich glaube, jetzt musst du doch noch einen screen shot des Ordners ~/Library/Thunderbird/Profiles/ erstellen...


    Zitat

    Auf dem Laptop gibt es im selben Bereich unter "Profiles/xyz.default/ImapMail/" mein komplettes altes EMail-Konto.


    Und wenn du auf dem Laptop TB öffnest, siehst du Mails in dem alten IMAP-Konto?

  • Zitat von "DaTr"


    Ja.


    ▘Auf dem Laptop gehe zu ~/Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxxx.default/ImapMail/ und kopiere den diesem IMAP-Konto entsprechenden Kontenordner "imap.soundso.de" auf den Desktop-Rechner.
    ▘Beende TB auf dem Desktop-Rechner, gehe zu ~/Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxxx.default/ImapMail/,
    ▘identifiziere den "imap***"-Kontenordner, der dem (für die alte Adresse) neu erstellten IMAP-Konto entspricht,
    ▘mache vorsichtshalber zuerst eine Kopie davon falls du nicht ganz sicher über seine Identität bist,
    ▘lösche sämtliche Dateien im Original des "imap***"-Kontenordners und ersetzte sie durch die Dateien aus dem vom Laptop kopierten Ordner "imap.soundso.de".
    ▘starte TB und überprüfe, ob die Mails im neu erstellten IMAP-Konto angezeigt werden.


    Bei deinem letzten screen shot vom Desktop-Mac warst du übrigens im falschen Ordner!!
    Er zeigt nicht etwa den Pfad zum TB-Profil, sondern zum Cache-Ordner von Thunderbird: ~/Library/Cache/Thunderbird, der im übrigen leer ist.
    Der richtige Pfad ist ~/Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxxx.default/

  • Ich habe alles kopiert, leider werden die EMail samt Ordnerstruktur (linke Seitenleiste in TB) sofort nach dem Start von TB wieder gelöscht.

  • Wirklich gelöscht?
    Oder meinst du nicht vielmehr "sie werden nicht angezeigt, wenn ich TB starte"?


    Kannst du einen screen shot einstellen mit dem augenblicklichen Inhalt des "imap****"-Kontenordners, in den du zuletzt den kompletten Inhalt des entsprechenden "imap****"-Kontenordners auf dem Laptop kopiert hast?
    Wie groß sind die Dateien (ohne Endung) "INBOX", "Sent" und etwaigen Mail-Dateien mit anderen Namen in dieser "imap****"-Datei?

  • anbei der Screenshot
    momentaner Account (mit gelöschten EMails)
    Sent-1: 1,9GB
    INBOX-1: 793kb
    Behance: 8,2MB
    Drafts-1: 24,9MB


    Alter Account
    Sent-1: 1,38GB
    Sent Messages: 520,9MB
    INBOX: 1GB
    Behance: 8,2MB
    Drafts-1: 24,9MB

  • Das sieht sehr chaotisch aus in dem "imap****"-Ordner des momentanen Accounts!


    Ich schlage zunächst folgenden Versuch vor:


    ▘beende TB, erstelle einen Ordner auf dem Desktop, nenne ihn z.B. "Imap-Sicherung" oder so ähnlich und verschiebe alle Ordner und Dateien aus dem augenblicklichen "imap****"-Ordner in den neu erstellten Ordner auf dem Desktop.


    ▘öffne "TextEdit.app", überprüfe ob in seinen Einstellungen "Text-Format" gewählt ist, und sichere die (leere) Textdatei unter dem Namen "Trash" (ohne Endung .txt). Verschiebe die Datei "Trash" in den geleerten "imap***"-Ordner.


    ▘aus dem alten Account "imap****"-Ordner kopiere die Dateien INBOX (1 GB), Sent-1 (1,38 GB), Sent Messages (520 MB), Behance (8,2 MB) und Drafts-1 (24,9 MB) in den "imap****"-Ordner des neuen Accounts.
    Benenne die Dateien Sent-1 und Drafts-1 um in "Sent" und "Drafts".


    ▘Starte TB und überprüfe, ob die Ordner Posteingang, Gesendet, Entwürfe, Behance, Sent Messages und Papierkorb angezeigt werden und ob sie Nachrichten enthalten.

  • Es passiert das gleiche wie zuvor, die Daten vom alten Account werden gelöscht und die Test-Mails, die ich bisher über diesen Account verschickt hatte erscheinen wieder.


    Kann es sein, dass ich auch den Cache oder die Metadaten des alten Accounts auch kopieren muss?
    Zusatz: Der Cache ist leer, es kann nichts kopiert werden....

    Einmal editiert, zuletzt von DaTr ()