Thunderbird gibt falschen content-type bei pdf an

  • Thunderbird-Version: 17.05
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 10.4
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    Speicherdienst (z.B. Dropbox):Dropbox


    Hallo,
    Thunderbird gibt einen falschen content-typ an. Ich verschicke eine pdf-Datei. Die 2 Bilder verdeutlichen das.
    Wie kann ich das ändern, dass der content-typ richtig angegeben wird?

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Beide PDF wurden von dir selbst erstellt?
    Passiert das gelegentlich oder immer?


    Testweise im Thunderbird-Profil die Datei mimetypes.rdf deaktivieren (=umbenennen). Thunderbird vorher beenden und nach dem Neustart das Verhalten testen.
    Den content-type einer Datei übernimmt Thunderbird eigentlich vom Betriebssystem (in Windows zumindest). Da ich aber die Struktur von Linux nicht genau genug kenne, kann ich nicht viel dazu sagen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für die schnellen Antworten,


    ja die pdf habe ich selbst erstellt und es ist die gleiche pdf, einmal im Dezember 2013 und einmal gestern verschickt.


    Ich habe nun Verschiedenes ausprobiert und wahrscheinlich den Fehler gefunden. Es liegt wohl an der Zeichencodierung. Jetzt habe ich überall, wo man da etwas einstellen kann "Westlich ISO 8859-16" eingestellt. Jetzt steht bei content-typ wieder pdf und nicht gif.


    Wie hier im Forum schon oft bemerkt, sollte man eigentlich die pdf abspeichern und dann öffnen. Da spielt es keine Rolle, was bei content-type angegeben ist. Viele möchten aber nur kurz einen Blick auf die Termine werfen (selbst erstellte pdf) und die pdf eben nicht erst abspeichern.

  • Hallo,

    Zitat

    Es liegt wohl an der Zeichencodierung. Jetzt habe ich überall, wo man da etwas einstellen kann "Westlich ISO 8859-16" eingestellt.


    Könnte es sein, dass in der einen Mail der Name der PDF Sonderzeichen bzw. Umlaute, ß usw. enthielt?
    Nur das könnte nämlich die Zeichenkodierung als Ursache einschließen. Einen anderen Zusammenhang könnte ich mir nicht vorstellen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    Könnte es sein, dass in der einen Mail der Name der PDF Sonderzeichen bzw. Umlaute, ß usw. enthielt?


    Ganz sicher nicht, da es die gleiche pdf-Datei ist!


    Durch die Umstellung habe ich jetzt wieder so komische Zeichen in den Mails statt der Umlaute, die wollte ich eigentlich weghaben.

  • Dann hast du TB so verstellt, dass es den richtigen Zeichensatz nicht einstellen kann.
    Das kann es nicht, wenn du es dazu zwingst, einen bestimmten zu verwenden.
    Überprüfe die Einstellungen von jedem beteiligten Ordner:
    Rechtsklick > Eigenschaften >Allgemein > "Standard allen Nachrichten im Ordner zuweisen" darf nie angehakt sein.
    Und:
    erweiterte Konfiguration (Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten")
    dort sollte der Eintrag mailnews.force_charset_override immer auf "false" stehen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    Überprüfe die Einstellungen von jedem beteiligten Ordner:
    Rechtsklick > Eigenschaften >Allgemein > "Standard allen Nachrichten im Ordner zuweisen" darf nie angehakt sein.


    Ist bei mir auch nicht angehakt.


    Zitat

    erweiterte Konfiguration (Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten")
    dort sollte der Eintrag mailnews.force_charset_override immer auf "false" stehen.


    Den Eintrag gibt es bei mir nicht nur mailnews.force_ascii_search.

  • Das wird mit deiner Linuxversion zusammenhängen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw