Umzug von Windows zu Linux aller Daten

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Thunderbird-Version: 24.4.0
    Betriebssystem + Version: Windows XP-pro /LINUX: Ubuntu 12.04
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1


    Hallo,
    bitte um Hilfestellung meines Vorhabens unter der Berücksichtigung, dass ich absoluter Linux-Laie bin und mich erst heran tasten muss (auch mit sämtlichen Begriffen).
    Möchte meine gesamten Daten (Adresseb, Mails) in TB (Windows) nach Ubuntu transportieren, da ich WIndows aufgeben will.
    Wie muss ich vorgehen????
    Habe beide Betriebssysteme noch auf einem Rechner. Sollte der Umzug einwandfrei klappen, werde ich Windows komplett
    löschen!!
    Gruß HaJo

  • Hallo Ingo,
    erst einmal Danke für Deine prompte Antwort.
    Mit Windows ist mir soweit klar. Nur wie schon erwähnt kenne ich mich mit Linux nicht so aus.
    Wo finde ich denn das Unterverzeichnis bzw. den Ordner wo ich die Kopien unterbringe????
    Gruß HaJo

  • Hallo HaJo,


    "laienspieler" schrieb:

    Wo finde ich denn das Unterverzeichnis bzw. den Ordner wo ich die Kopien unterbringe????


    Auch diese Information findest Du unter der von Ingo genannten Seite der FAQ. Dort gibt es extra einen Link zu Den Profilordner finden.


    Wenn Du den TB einmal unter Linux gestartet hast, wird in Deinem Homeverzeichnis unter .thunderbird automatisch ein neues Profil angelegt (ein Ordner mit einer zufällig aussehenden Bezeichnung). Der Ordner .thunderbird selbst ist versteckt, wie alle Dateien/Ordner, deren Name mit einem "." beginnt. Um ihn in Nautilus sehen zu können, musst Du das dort zunächst einstellen.
    In diesen Profilordner hinein kannst Du den Inhalt des Windows-Profilordners (also nicht den Profilordner selbst sondern lediglich alles in und unter diesem Ordner) einfach kopieren.


    "laienspieler" schrieb:

    Sollte der Umzug einwandfrei klappen, werde ich Windows komplett
    löschen!!


    Wenn dazu kein zwingender Grund besteht, würde ich das an Deiner Stelle zunächst nicht tun.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo,


    da du nicht mehr reagierst, bist du vielleicht überfordert (ich benutze Linux auch sehr wenig)?


    Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:
    0. Vor kurzem kam eine neue Thunderbird-Version heraus. Daher unter Windows im Thunderbird:
    Alt => Hilfe => Über Thunderbird => nach updates suchen und - falls vorhanden - diese installieren


    1. Profilordner unter Windows finden:

    • Windows + Thunderbird starten
    • Alt => Hilfe => Informationen zu Fehlerbehebung
    • Dort findest du unter Profilordner einen Button "Ordner anzeigen"
      Diesen Button klicken und es wird dir der Inhalt des Profilordners im Windowsexplorer angezeigt.
      Jetzt schreibst du dir am besten den Pfad auf einen Zettel.


    2. Sicherheitskopie des Profilordners anlegen
    Immer noch unter Windows (weil du dich hier besser auskennst ;-) )

    • Thunderbird beenden
    • Den unter 1 gefundenen Profilordner kopieren.
      Jetzt hast du ein Backup von all deine Daten (E-Mails, Adressbücher, sonstige Einstellungen) sind in dieser Kopie. Es macht natürlich Sinn, eine solche Kopie immer mal wieder auf ein anderes Medium zu machen, doch das ist ein anderes Thema.


    3. Umzug nach Ubuntu:
    Rechner mit Ubuntu booten

    • Thunderbird und Ubuntu aktualisieren:
      • Links in der Startleiste (weiß auch nicht wie das unter Ubuntu genau heißt) das Icon "Dash-Startseite" klicken
      • "aktualisierung" als Suchbegriff eingeben => auf "Aktualisierung" klicken => das aktualisierungsfenster öffnet sich
      • => Prüfen klicken
      • => evtl. "Aktualisierungen installieren" => Passwortabfrage bestätigen. ...


    • Thunderbird öffnen: wieder links oberstes Icon "Dash-Startseite" => als Suchbegriff "Thunderbird" => Thunderbird öffnen
      (Thunderbird hat ein neues Profil angelegt - und das ist gut so)
    • Den Vorgang des Kontoinstallationsassistenten beherzt abbrechen und Thunderbird wieder schließen.
    • Inhalt des Windowsprofilordners in den unter Ubuntu neu angelegten Profilordner kopieren:
      • Links in der Startleiste das Icon "Persönlicher Ordner" klicken => es wird dadurch der Dateimanager "Nautilus" geöffnet.
      • Strg+H drücken => dann werden auch versteckte Ordner/Dateien angezeigt
      • dein Profilordner müsste nun unter
        home/<benutzername>/.thunderbird/
        zu finden sein (der Name sieht irgendwie so aus: "p6g30jt2.default")
      • Diesen Ordner öffnen und alle Dateien und Ordner, die darin enthalten sind, löschen
      • Zu dem unter Windows benutzen Profilordner navigieren - steht ja auf deinem Zettel, wo der ist, lediglich den Laufwerksbuchstaben gibt es nicht mehr.
      • Den gesamten Ordnerinhalt (also alle Dateien + alle Ordner) des Windowsprofilordners in den Ubuntuprofilordner kopieren.
    • Thunderbird starten => das wars!


    Die "Linux-Jungs" raufen sich wahrscheinlich wegen meiner Wortwahl und Beschreibung die Haare, doch zum einen kann ich es nicht wirklich besser, und zum anderen ist das hoffentlich für dich so gut verständlich.


    Grüße, Ulrich

  • Ergänzung:


    1.) Zeichensatz in Pfadnamen - Relative Pfadnamen der Windowswelt und der Unixwelt sind nicht kompatibel. U.U. bilden sich verschiedene relative Pfadnamen der Windowswelt auf ein und den selben relativen Pfadnamen in der Unixwelt ab. Aber die Ordner- und Dateinamen innerhalb der Profile von Thunderbird und Firefox scheinen so gemacht zu sein, daß die Abbildung beim Umzug von Profilen sorum oder sorum eindeutig ist. Es sind also keine Datenverluste oder Inkonsistenzen zu befürchten. Irre ich mich?


    2.) Rollback - Das Vorstehende ist wichtig, wenn man ein Rollback ausführen können will. Das passiert z.B. in kleinen Unternehmen, wo die IT von Windows auf Linux umgestellt werden soll, aber wo es ungewiß ist, ob das wirklich funktionieren wird ( Änderung in den Arbeitsabläufen der Mitarbeiter, Schulungsbedarf ).


    Grüße
    Mokele

  • Irre ich mich?

    Nein. Man kann sogar ein Profil unter Windows und Linux benutzen, wegen des konkurrierenden Dateizugriffs allerdings nicht gleichzeitig. Zu beachten ist aber, dass es Erweiterungen gibt, die betriebssystemspezifisch sind, z.B. Lightning. Das ist bei einem Rollback zu bedenken. Ebenso sollte sichergestellt sein, dass dieselbe Version des TB benutzt wird.