Filter funktioniert nur bis zum Neustart [erl.]

  • Thunderbird-Version: 24.4.0 (Notebook und PC)
    Betriebssystem + Version: Windows 7 HP SP1(Notebook und PC)
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP(Notebook und PC)
    Postfachanbieter (z.B. GMX): AOL.com und MAIL.de
    (Notebook und PC)
    Hallo,
    entsprechende Mails werden auf meinem Notebook nicht automatisch (z.B. bei mail.de in den Unterordner Amazon) verschoben. Auf dem PC gibt es keine Probleme.


    Bisher habe ich:
    - die Datei msgFilterRules.dat auf das Notebook (entspr. Ordner) kopiert -> ohne Erfolg
    - Ordner in TB wie empfohlen repariert -> Erfolg bis zum Rechnerneustart


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.
    Horatio

  • Hallo,


    Zitat

    - die Datei msgFilterRules.dat auf das Notebook (entspr. Ordner) kopiert -> ohne Erfolg


    Hast du dort die exakt gleiche Konten und Ordnerstruktur?
    Oft reicht das Kopieren der Datei nicht und man muss die Filter neu aktivieren.
    Und: die Datei kann auch mal defekt sein. Das habe ich schon ein paar mal erlebt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Hast du dort die exakt gleiche Konten und Ordnerstruktur?
    Oft reicht das Kopieren der Datei nicht und man muss die Filter neu aktivieren.
    Und: die Datei kann auch mal defekt sein. Das habe ich schon ein paar mal erlebt.


    Gruß


    Hallo,


    ja, ich habe die gleiche Konten und Ordnerstruktur. Zur Sicherheit habe ich die Filter neu erstellt.

  • Hallo,


    ich glaube, das Problem liegt gar nicht an den Filtern.


    Ich habe die Ordner, in die die Mails verschoben werden sollen, in den E-Mail-Konten angelegt und die entsprechenden IMAP-Ordner abonniert.


    Wenn ich auf dem PC Thunderbird nicht gestartet habe, werden die Mails auf dem Notebook problemlos heruntergeladen und richtig gefiltert. Starte ich anschließend Thunderbird auf dem PC, so werden die Mails dort nicht mehr heruntergeladen.
    Beim Anklicken der IMAP-Ordner werden die Mails dann immer heruntergeladen.


    Für mich als Laie stellt sich das so dar: Der Rechner, der zuerst auf das Mail-Konto zugreift, lädt die Mail herunter und filtert. Die Mail ist aus dem Posteingang des Mail-Servers verschwunden und der andere Rechner kann nichts mehr herunterladen; lediglich die Synchronisation der Ordner durch Anklicken ist noch möglich.


    Sehe ich das richtig?
    Dann habe ich nämlich auch kein Problem (das sich ggf. lösen lässt).


    Horatio123

  • Zitat

    Der Rechner, der zuerst auf das Mail-Konto zugreift, lädt die Mail herunter und filtert.


    Grundsätzlich ist das bei IMAP nicht so. Es sei denn du verschiebst die Mails aus dem Posteingang per Filter. Das mache ich so gut wie nie. Ich kopiere und wenn alles OK ist lösche ich. Das mache ich bei jeder Computertätigkeit nicht nur bei Thunderbird.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()