Posteingang zeigt Uralt-Ordner

  • Thunderbird-Version: 24.4.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Home Premium SP 1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Hallo,


    Bei Neueinrichtung meines Kontos werden im Posteingang diverse alte Unterordner ausgewiesen, die ich seit sehr langer Zeit nicht mehr benutzt habe. Habe zwischenzeitlich auch nicht mit Thunderbird gearbeitet.


    Diese Unterordner lassen sich nicht löschen. Eine Fehlermeldung sagt mir, das Löschen ist fehlgeschlagen, weil dieses Postfach auf dem Server nicht existiert, was zweifellos zutrifft.


    Ich habe Thunderbird deinstalliert und alle Spuren/Profile aus den Benutzerdaten gelöscht. Nach der Neuinstallation tauchen die alten Unterordner wieder im Posteingang auf. Wo zum Teufel holt her die her und wie lassen die sich endgültig löschen?


    Vielen Dank.

  • Hallo,

    Zitat

    Ich habe Thunderbird deinstalliert und alle Spuren/Profile aus den Benutzerdaten gelöscht. Nach der Neuinstallation tauchen die alten Unterordner wieder im Posteingang auf. Wo zum Teufel holt her die her und wie lassen die sich endgültig löschen?


    Also wenn du wirklich zunächst das Konto entfernst, Thunderbird beendest(!) und dann im Ordner "ImapMail" im Thunderbird-Profil den kompletten "Kontenordner" - in deinem Fall müsste der secureimap.t-online.de heißen - löschst, dürften sich diese Ordner nach Neuinstallation des Kontos dort nicht mehr befinden, da sie ja von Thunderbird nicht vom Server heruntergeladen werden können.
    Es muss aber sichergestellt werden, dass du den Ordner Archives nicht auf der Webseite von t-online siehst. In diesem Fall kannst du ihn nur dort löschen. Bei mir war das der Fall.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hm, vielen Dank für die Antwort.


    Ich habe jetzt die beschriebenen Schritte nochmals durchgeführt, habe sogar den Ordner Archives im E-Mail Center bei T-Online gelöscht. Die alten Unterordner zum Posteingang sind aber nach Neueinrichtung des Kontos weiterhin vorhanden. Anscheinend schwirren die noch irgendwo unentdeckt herum und laden sich wieder bei einer Neuanlage.


    Ob noch jemand eine Idee hat?


    Grüße vom Rheinwolf

  • Du musst natürlich diese Reihenfolge einhalten:
    Konto entfernen, Thunderbird beenden, Kontenordner löschen, auf dem Server löschen, Konto neu einrichten.
    Hast du das so gemacht?
    Es kann allerdings sein, dass Reste des gelöschten Kontos noch in der Datei prefs.js verbleiben.
    Öffne die mal und suche nach "archives" oder in dieser Form *.yahoo.de@imap.mail.yahoo.com/Archives");
    Das Beispiel bezieht sich auf ein Yahoo-Konto.
    Entferne alle Zeilen, die "Archives" enthalten.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,


    die Reihenfolge der Schritte habe ich genau so eingehalten.


    Die Datei "prefs.js", wenn du die meinst, die im Profilordner steht, enthält bei mir keine Einträge, nur ein Script mit einer Fehlermeldung:


    Zeile: 1
    Zeichen: 1
    Fehler: ungültiges Zeichen
    Code: 800A03F6
    Quelle: Kompilierungsfehler in Microsoft JScript


    Das kann ich jetzt nicht deuten, was da los ist.


    Gruß Rheinwolf

  • Zitat

    Die Datei "prefs.js", wenn du die meinst, die im Profilordner steht, enthält bei mir keine Einträge, nur ein Script mit einer Fehlermeldung:


    Dann hast du eben eine falsche prefs.js im Programmordner z.B.von Ffirefox erwischt.
    Das Profil findest du hier:
    Profile verwalten (Anleitungen)


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nee,nee, ich habe schon das richtige Profil im richtigen Verzeichnis mit dem richtigen Pfad gefunden. Und trotzdem steht in dieser prefs.js nur diese Fehlermeldung.


    Nachtrag:


    Habe gerade herausgefunden, öffnen der *.js-Datei geht nicht mit Linksklick, stattdessen Rechtsklick und dann öffnen mit Editor.


    Die Datei enthält nur eine Zeile mit dem Begriff "Archives". Das Löschen dieser Zeile hat aber keinen Einfluss auf die Anzeige der Postfächer/Unterordner.


    Gruß Rheinwolf

  • O sorry,
    ich habe Windows bei mir so eingestellt, dass ich die *.js auch mit Doppellinks öffnen kann und zwar direkt.
    Daran hatte ich nicht gedacht.
    Weitere Tipps kenne ich leider nicht, denn ich hatte selbst das Problem mit einem Ordner samt 2 Unterordnern, die ich auf normalen Wege nicht entfernen konnte. Das ging nur über das Löschen auf der Webseite und die oben beschriebene Reinigungsprozedur.
    Da beim Entfernen des Kontos normalerweise(!) alle Einträge in der prefs.js verschwinden, die das Konto betreffen, ist das für mich der einzige gangbare Weg.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Okay, jedenfalls vielen Dank für deine Mühe.


    Und sollte dir oder jemand anderem dazu noch etwas einfallen.....bin ganz Ohr. ;)


    Gruß Rheinwolf

  • Eine Idee habe ich nicht, aber ein meist gesundes, berufsbedingtes Misstrauen ;-)


    "Rheinwolf" schrieb:

    ... werden im Posteingang diverse alte Unterordner ausgewiesen


    wie lauten denn die Namen dieser Ordner?

  • Hallo Susi,


    och, ganz gemischtes Programm, z.B. "Im Blickpunkt", "Telekom-Rechnung", ein paar "personalisiierte", wie Nachricht von Jupp, von Trina. u.ä. ;)
    Worauf gründet sich denn dein Misstrauen?


    Gruß von Rheinwolf

  • Hallo Rheinwolf,


    mein Misstrauen beruht in diesem Fall darauf, dass die Namen dieser Ordner ja irgendwo gespeichert sein müssen. Der TB wirkt zwar hin und wieder durchaus kreativ, aber so gut, dass er die Namen korrekt erraten könnte, ist er nun auch wieder nicht. ;-)


    Es bieten sich zwei Möglichkeiten an: Die Ordner existieren doch noch auf dem Server, oder die Namen sind noch vom TB auf der Festplatte gespeichert.


    Führe doch mal eine Volltextsuche nach einem der Ordnernamen über alle Dateien in all Deinen TB-Profilen durch. Verwende dafür besser einen Namen ohne Sonderzeichen.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    zweimal hat das Forum mich heute rausgeworfen, nachdem mein Text schon fertig war. Ich versuch's jetzt nochmal.


    Ja, so stelle ich mir das auch vor, dass die Ordner noch irgendwo gespeichert sind. Aber wo? :nixweiss:


    Die Suche ergab, dass die alten Ordner im Profil (zur Zeit habe ich nur eines für Thunderbird) eingetragen sind im Ordner "ImapMail" und zwar dort in den Dateien "INBOX.sbd" und "Archive.sbd". Wenn man die Ordner dort löscht, werden sie bei Aufruf von Thunderbird umgehend automatisch neu erstellt.


    Die Ordnernamen finden sich auch noch in der Datei "panacea.dat". Diese Datei habe ich mal versuchsweise gelöscht, aber auch die wird beim nächsten Aufruf von Thunderbird automatisch erneuert, und zwar mit allen alten Einträgen.


    Weitere Speicherorte für die alten Unterordner habe ich nicht gefunden. Bin mal gespannt, ob ich diese Ordner jemals wieder loswerden kann.


    Grüße vom Rheinwolf

  • Hallo,

    "Rheinwolf" schrieb:


    zweimal hat das Forum mich heute rausgeworfen, nachdem mein Text schon fertig war.

    kleine Anmerkung: Das Forum wirft keinen User hinaus - nur auf ausdrücklichen Wunsch. ;) Die Aktion muss folglich eine andere Ursache haben...

  • Hallo Rheinwolf,


    das klingt sehr danach, als würden diese Ordner eben doch noch auf dem IMAP-Server existieren. Das würde auch erklären, dass TB diese Order unter /ImapMail stets neu anlegt, weil Du das lokale Bereithalten aktiviert hast.


    Also, schau noch mal mir dem Webclient nach.


    Gruß


    Susanne