Lokale Ordner im Zugriff auslagern? Oder Alternative?

  • Thunderbird-Version: 24.6.0
    Betriebssystem + Version: win 7 64-bit
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx und andere


    Bin Thunderbird-Nutzer von Anfang an und ein "Viel-Mailer". Zwischenzeitlich ist die "Datenbank" auf knapp 7GB angewachsen und verständlicherweise wird Thunderbird langsam im Zugriff.


    Ich habe meine E-Mails unter Lokale Ordner jahrgangsweise organisiert. Da kann dann auch mal was älteres gesucht (und auch gefunden) werden.


    Was passendes zu meiner Frage: Kann ich Lokale Ordner im Zugriff irgendwo auslagern, so dass Thunderbird nicht mehr die gesamte Last der Datenmenge stemmen muss? Mir ist schon klar, dass dieses System nicht mit Outlook und dergleichen (verteilbare Server) zu vergleichen ist, aber gerade, weil es so offen konstruiert wurde, müsste es doch eine Möglichkeit geben, einerseits die DB klein(er) zu halten andererseits auf alle Daten Zugriff zu bekommen.


    Oder was wäre die Alternative? Ich möchte ungern auf die alten Daten verzichten!


    Würde mich über Tipps freuen.


    Merci der Supermailer

  • "supermailer" schrieb:

    Zwischenzeitlich ist die "Datenbank" auf knapp 7GB angewachsen


    Hallo :)


    was genau heißt hier "Datenbank"? Ist das ein Ordner (d.h. eine MBOX-Datei) oder mehrere?


    Zitat


    verständlicherweise wird Thunderbird langsam im Zugriff.


    Falls ersteres ist das kein Wunder (lies in diesem Fall bitte Das Mbox-Format - Grund für Probleme). Falls letzteres hat es damit nichts zu tun.


    Zitat


    Ich habe meine E-Mails unter Lokale Ordner jahrgangsweise organisiert.


    Das klingt mir eher nach letzterem. Frage: wie viele Ordner (MBOX-Dateien) sind das und wie groß sind die? Du findest das nach einem Rechtsklick auf den Ordner unter Eigenschaften - Größe auf Datenträger.


    Zitat


    Kann ich Lokale Ordner im Zugriff irgendwo auslagern


    Theoretisch ja. Das ist aber in aller Regel nicht empfehlenswert.


    Zitat


    so dass Thunderbird nicht mehr die gesamte Last der Datenmenge stemmen muss?


    Normalerweise ist ein 7GB-Profil für TB überhaupt kein Problem.


    Zitat


    Oder was wäre die Alternative?


    TB bietet dafür seit einigen Versionen an, die Nachrichten archivieren. Wenn ich Dich oben richtig verstehe, ist das aber nichts viel anderes, als Du schon tust.


    Zitat


    Würde mich über Tipps freuen.


    Merci


    De rien und HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo,


    du kannst auch einfach ein zweites Profil erstellen und dort kein Konto anlegen. Dann kannst du die Mailordner importieren oder einfach als zweites Profil eine Profilkopie verwenden und aus den Profilen jeweils die überflüssigen Konten/Ordner entfernen.
    Mit dem ProfileSwitcher kannst du das zweite Profil sogar parallel zum ersten öffnen.


    Zitat

    Zwischenzeitlich ist die "Datenbank" auf knapp 7GB angewachsen und verständlicherweise wird Thunderbird langsam im Zugriff.

    nein, das kann man so nicht sagen. Du kannst z.B. ohne Weiteres 100 Ordner mit je 2000 "normalen" Mails (ohne Monsteranhänge) haben und das schafft kein Problem.
    Wenn du aber 10 Ordner mit je 20000 Mails oder 1 Ordner mit 200000 Mails hast, dann kann das schon langsam werden.


    Und wenn du mal in einem Ordner 2000 Mails hattest und nun durch Löschen und Verschieben nur noch 100 Mails drin hast, kann das auch bremsen, wenn du nicht komprimiert und damit die nur als gelöscht/verschoben markierten und nicht mehr angezeigten Mails entfernt hast.


    Deshalb: Ordnergrößen (Rechtsklick>Eigenschaften) kontrollieren und Ordner regelmäßig komprimieren und natürlich der Sicherheitssoftware den Zugriff auf das Profil verbieten!

  • Vielen Dank für die Hinweise :bussi: . Bin schon am arbeiten/aufräumen :les: ... was sich da so über die Jahrzehnte alles ansammelt! :stupid: