Mails verändern sich beim Versenden [erl.]

  • Thunderbird-Version: 24.6.0
    Betriebssystem + Version: WIN 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online


    Hallo,
    immer wieder stelle ich fest, dass Mails beim Empfänger ganz anders ankommen, als ich sie versende. Manchmal fehlt ein Teil, manchmal kommt so etwas mit:
    !--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->
    Meistens passiert das dann, wenn ich bestehende Textbausteine in die Mail kopiere oder wenn ich die Antwortfunktion benutze. Meine abgesandte Mail sieht ganz normal aus, und auch, wenn ich die Mail an mich selbst schicke, fällt nichts auf. Kriege ich einen Screenshot oder eine Antwort mit meinem Text, kann ich mich nur wundern. Was ist das, und wie kriege ich das in den Griff? Ist dieses Problem bekannt?


    Gruß, Carla


    Nachtrag: Habe inzwischen das Update auf 31.0 gemacht. Aber an der Version kann es wohl nicht liegen, oder?

    Thunderbird 38.0.1
    Windows 7
    IE10/ Firefox
    POP
    T-Online

  • Hallo Carla,


    wie verfasst Du Deine E-Mails, im Reintext- oder im HTML-Format?


    Für HTML gibt es keine vereinheitlichten Standards. Deshalb hast Du als Verfasser/Absender von HTML-Mails keine Garantie, dass der Empfänger der E-Mail diese genauso sieht, wie sie Thunderbird in Deinem Verfassenfenster bzw. in der Vorschau anzeigt, wenn der Sendevorgang abgeschlossen ist und Du Dir diese E-Mail im Nachhinein im Gesendet-Ordner anschaust.


    Wo stammen die "bestehenden Textbausteine" her, eventuell von einer Office-Textverabeitung?
    Wenn ja, wie kopierst Du diese in Dein Verfassen-Fenster?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,
    ich benutze meistens HTML (unter anderem wegen der netten Smileys :D) . Die Textbausteine stammen aus Word, ich kopiere sie mit markieren, Strg+C, Strg+V.
    Habe vorher Outlook Express benutzt, da ging das alles problemlos.
    Ob es eine Lösung sein könnte, für bestimmte Anlässe Vorlagen zu erstellen un dann die fehlenden Angaben einzusetzen (z.B. Preise, Daten, Namen)?
    Es stört mich sehr, dass ich nicht weiß, wie meine Mail beim Empfänger ankommt und ob er denkt, ich hätte ein Glas Wein zu viel gehabt.... ;)


    Gruß und danke, Carla

    Thunderbird 38.0.1
    Windows 7
    IE10/ Firefox
    POP
    T-Online

  • Hallo Carla,


    Zitat von "Carla"

    Die Textbausteine stammen aus Word, ich kopiere sie mit markieren, Strg+C, Strg+V.
    Habe vorher Outlook Express benutzt, da ging das alles problemlos.


    das wundert mich nicht, dass es da klappt, kommt ja beides aus dem Hause Kleinweich.


    Wenn Du die Textbausteine aus einer Textverarbeitung wie MS-Office Word kopierst und einfach einfügst, kopierst Du immer "unsichtbare" Steuer- und Formatierungszeichen mit. Und da liegt der Hase im Pfeffer ...


    Du musst dann diesen Textbaustein im Thunderbird-Verfassenfenster mit Rechtsklick auf der Mouse (Kontextmenü) einfügen, und zwar mit der Funktion "Einfügen ohne Formatierung".



    Aber - noch einmal wiederholt - Du hast dann immer noch keine Garantie, dass es der Empfänger auf seinem Mailclient so sieht, wie Du es auf Deinem als Sender siehst.


    Gruß
    Feuerdrache

    Bilder

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Clara,


    und für die Smilies habe ich auch eine Lösung. Lies mal ab [Edit - 13.08.2014]Link entfernt[/Edit]


    [Edit - 13.08.2014]
    Smilies für Reintext. Eine Übersicht findest Du hier: ASCII-Smileys.


    (⌐■_■)
    [/Edit]


    Gruß
    Feuervogel



    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Hallo Feuerdrache,


    danke für Deine Hilfe :D . Ich werde es künftig so machen mit dem Einfügen, kontrollieren kann ich es ja leider nicht. Außer, wenn eine Rückmeldung dazu kommt. Ich bin sehr enttäuscht von TB, nachdem ich mich endlich und mühevoll daran gewöhnt habe :( . Wie einfach war alles mit OE!
    Den Link zu den Smilies kann ich leider nicht öffnen.


    Gruß, Carla

    Thunderbird 38.0.1
    Windows 7
    IE10/ Firefox
    POP
    T-Online

  • Zitat von "Carla"

    Hallo Feuerdrache,


    danke für Deine Hilfe :D .


    Hallo Carla,


    gerne geschehen.


    Zitat von "Carla"

    Ich werde es künftig so machen mit dem Einfügen, kontrollieren kann ich es ja leider nicht. Außer, wenn eine Rückmeldung dazu kommt.


    Du kannst es beispielsweise so kontrollieren, dass Du Deine Sendeadresse als BCC (Blindkopie) anfügst, dann landet die gesendete Mail auch in Deinem Posteingang.


    Ich wiederhole noch einmal:

    Zitat von "Feuerdrache"

    Für HTML gibt es keine vereinheitlichten Standards. Deshalb hast Du als Verfasser/Absender von HTML-Mails keine Garantie, dass der Empfänger der E-Mail diese genauso sieht, wie sie Thunderbird in Deinem Verfassenfenster bzw. in der Vorschau anzeigt, wenn der Sendevorgang abgeschlossen ist und Du Dir diese E-Mail im Nachhinein im Gesendet-Ordner anschaust.


    Zitat von "Carla"

    Ich bin sehr enttäuscht von TB, nachdem ich mich endlich und mühevoll daran gewöhnt habe :( .


    Ich kann zwar Deine Enttäuschung verstehen, aber der Donnervogel ist daran nicht schuld.


    Ein E-Mail-Client ist dazu da Text von A nach B zu schicken, dazu gegebenenfalls noch Dateianhänge (aber für letzteres war der klassische E-Mail-Client schon nicht gedacht). Das kann der Donnervogel hervorragend.
    Das mit dem HTML kam viel später als zusätzliches (neudeutsch) "Feature" hinzu, weil viele Anwender ihre E-Mails verschönern wollten mit Bildchen, Smilies, bunten Texten, Hintergründen usw. usf.
    HTML hat aber nun mal leider keinen internationalen gültigen Standard, d.h. - wenn auch nicht zur Gänze - gibt es unterschiedliche HTML-Sprachelemente über das hinaus, was alle als Befehlssatz nutzen.
    Thunderbird beherrscht hier auf jeden Fall das, was bis jetzt als allgemein verbindlich gelten kann.


    Die Microsoft-Produkte (Office-Programme wie Word, Outlook Express usw. usw.) sind natürlich aufeinander abgestimmt, sie kommen ja aus einem Hause. Und: sie sind geschlossener Code. Die Thunderbird-Entwickler haben keinen ZUgriff auf den Quelltext dieser Programme, um nachvollziehen zu können, wie sie Formatierungs- und Steuerungscodes von Word übersetzen, um es in HTML passend zu machen. Da verlangst Du einfach zu viel.


    Und jetzt überlege mal, wieviele unterschiedliche Textverarbeitungs-/Office-Programme es neben MS-Office gibt. Zum Beispiel: Apache OpenOffice, LibreOffice, SoftMaker Office, Corel Office Suite, usw., um nur einige zu nennen.


    Ich finde deshalb: Du tust hier Thunderbird unrecht.


    Zitat von "Clara"

    Wie einfach war alles mit OE!


    Ich wiederhole: Die Microsoft-Produkte (Office-Programme wie Word, Outlook Express usw. usw.) sind natürlich aufeinander abgestimmt, sie kommen ja aus einem Hause.


    Hier noch ein Hinweis auf den Nachfolger von OE aus dem Hause MS: Windows Live Mail.


    Zitat von "Clara"

    Den Link zu den Smilies kann ich leider nicht öffnen.


    Ich habe den Beitrag editiert und den Link entfernt. Statt dessen einen neuen gesetzt, der abrufbar sein müsste.


    Zitat von "Clara"

    Gruß, Carla


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    danke! So genau habe ich das nicht gewusst. Auch nicht, dass das Problem überhaupt existiert, denn ich hatte zuvor nie davon gehört.
    Ich habe jetzt die Möglichkeit gesucht, jeweils HTML oder Nur Text auszuwählen, bei OE ging das mit 2 Klicks. Beim TB scheint es aber nicht zu funktionieren. Da gibt es zwar unter "Optionen" die Auswahl bei "E-Mail-Format", aber wenn ich "Nur Reintext" anklicke, ändert sich gar nichts. Erst, wenn ich in den Konten-Einstellungen "Verfassen und Adressieren" den Haken bei "Nachrichten im HTML-Format verfassen" entferne, klappt es. Das gilt dann aber für alle Mails. Sehr umständlich, wenn man es von Mail zu Mail entscheiden will. Und man muss das Programm dann auch erst mal verlassen. So arbeitet wohl niemand. Oder habe ich etwas übersehen? Geht es vielleicht doch etwas einfacher?


    Gruß, Carla

    Thunderbird 38.0.1
    Windows 7
    IE10/ Firefox
    POP
    T-Online

  • Zitat von "Carla"

    ... Oder habe ich etwas übersehen? Geht es vielleicht doch etwas einfacher?


    Hallo Carla,


    beides ja! Antwort folgt später. Bin jetzt an einem Rechner ohne Donnervogel.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Carla,


    über die [Thunderbird-Einstellungen]-[Verfassen]-[Allgemein]-[ kannst Du das Senden der Nachricht global steuern, wo in den Konten-Einstellungen Verfassen im HTML-Format erlaubt ist. Über den Bereich "HTML-Optionen" mittels des Schalters "Sende-Optionen"



    aktivierst Du eine Einstellmöglichkeit von vier verschieden Möglichkeiten, wie das folgende Bild veranschaulicht:



    Solange ich Mails im HTML-Format verfasst habe, habe ich mich für die Variante "Fragen, wie gesendet werden soll" entschieden. Dann kannst Du bei jedem einzelnen Sendevorgang individuell entscheiden.


    Ich hoffe, dass Dich diese Möglichkeit wieder etwas mit dem Donnervogel versöhnt. ;-)


    Gruß
    Feuerdrache

  • Hallo Feuerdrache,
    da ich alles im Donnervogel abgesucht habe, bin ich natürlich auch auf diese Einstellung gestoßen. Ich habe sie aber missverstanden - oder es ist missverständlich dargestellt. Nämlich so, dass diese Möglichkeit nur für in das Feld eingetragene Mailadressen gilt. So lese ich es jedenfalls. Mein Problem ergab sich aber immer beim Antworten auf Absender, die ich nicht im Adressbuch habe, also z.B. Kontakte wegen Internetbestellungen. Ich habe es jetzt ausprobiert - ja, es funktioniert auch ohne speziellen Eintrag. Ich habe die Einstellung wie von Dir gezeigt gewählt, und nun wird vor jedem Versenden angefragt. Ich muss noch ein paar Tests machen um zu sehen, was mit welcher Einstellung wie am besten rüberkommt. Dazu habe ich mir eine neue, völlig abgekoppelte Adresse zugelegt. Macht ganz schön viel Arbeit, der Donnervogel.... :confused: Aber vielleicht mag ich ihn doch noch irgendwann - vor diesem Problem wäre es ja schon fast so weit gewesen ;)
    Dir ganz herzlichen Dank für Deine Mühe und für Deine Hilfe! Allein wäre ich nicht weitergekommen. Super, dass es dieses Forum gibt :zustimm:


    Danke und Gruß, Carla

    Thunderbird 38.0.1
    Windows 7
    IE10/ Firefox
    POP
    T-Online

  • Hallo Carla,


    Zitat

    Sehr umständlich, wenn man es von Mail zu Mail entscheiden will. Und man muss das Programm dann auch erst mal verlassen. So arbeitet wohl niemand. Oder habe ich etwas übersehen? Geht es vielleicht doch etwas einfacher?


    Wenn es dir nur um die fallweise Entscheidung geht, ob du in Reintext oder in Klickibunti verfassen willst, geht es wirklich noch einfacher:
    Du drückst beim Klick auf den Button "Eine neue Nachricht schreiben" einfach auf die [Shift]-Taste und dir wird das Verfassen-Fenster im jeweils anderen als dem voreingestellten Format angeboten.
    Probiere es doch einfach mal aus. Schneller und einfach geht es wirklich nicht.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"


    Probiere es doch einfach mal aus. Schneller und einfach geht es wirklich nicht.


    Hallo Peter,
    nein, schneller geht es wirklich nicht! Aber kennen muss man diese kleinen Tricks bei TB!
    Dank Dir und dem Forum, dass man sie hier erfährt :)
    Gruß, Carla

    Thunderbird 38.0.1
    Windows 7
    IE10/ Firefox
    POP
    T-Online

  • Hallo Carla,


    Zitat von "Carla"

    Dank Dir *) und dem Forum, dass man sie hier erfährt :)

    *) Gemeint ist Peter_Lehmann


    das und noch vieles mehr findest Du auch hier im Forum Kurzbefehle und beim Mozilla-Support ;)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Zitat von "Feuerdrache"


    das und noch vieles mehr findest Du auch hier im Forum Kurzbefehle und beim Mozilla-Support ;)


    Ja, die Seiten kenne ich, und ich be-kenne: Ich kann mir die Kürzel nicht merken :redface:
    Die Hilfeseiten von Thunderbird habe ich schon ganz oft bemüht und viele Antworten auf meine Fragen gefunden. Aber manchmal findet man die Dinge einfach nicht, und da ist es doch super, dass es dieses Forum gibt. Manchmal sind Anleitungen auch zu kompliziert für einen Alltags-User wie mich. Da hofft man darauf, dass es hier im Forum verständlicher wird, für "Dummies" sozusagen ;) Natürlich vorher immer erst selbst suchen, und Euch Helfer nicht aus Bequemlichkeit überstrapazieren, das wäre unfair.
    Also nochmals meinen Dank, ich glaube, ich habe das Problem jetzt durchschaut und im Griff!


    Viele Grüße, Carla

    Thunderbird 38.0.1
    Windows 7
    IE10/ Firefox
    POP
    T-Online