Emails ohne Inhalt nach Virenscan

  • Hallo ich habe gestern einen Virenscan durchgeführt und es wurde ein Trojaner oder Virus im Email Postfach gefunden. Habe diesen gelöscht. Nun habe ich das Problem daß im Posteingang alle Emails ohne Inhalt sind.


    Kann ich dies irgendwie wieder rückgängig machen? Oder habe ich endgültig den Posteingang zerschossen?


    Thunderbird-Version: 24.6
    Betriebssystem + Version: Windows 8
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Antivirus-Software: Bitdefender

  • Hallo powerschwabe,


    ob noch etwas zu retten ist, kann ich Dir nicht zuverlässig mitteilen. Hast Du eine möglichst junge Datensicherung Deines Thunderbird-Profils zur Verfügung?


    Zur Lektüre:


    Antivirus-Software - Datenverlust droht! und


    Peter Lehmann zu Virenscannern bzw. Peter_Lehmann zu "man in the middle".


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Powerschwabe,


    es ist schlimmer als du denkst:
    Es sind nicht "nur" alle Mails ohne Inhalt, sondern alle deine Mails sind richtig weg. Durch deinen AV-Scanner gelöscht worden. Und AV-Scanner löschen, indem sie die als mit Schadcode befallen erkannte Datei schreddern, also mehrfach überschreiben. Dummerweise ist diese Datei die mbox-Datei mit allen deinen Mails.
    Das was du angezeigt bekommst, ist deren Indexdatei, also das Inhaltsverzeichnis. Aber auch das ist bald weg.


    Datensicherung?


    Mfg Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Datensicherung ist noch da, aber auch schon wieder 6 Wochen alt.


    Kann ich dies in Zukunft irgendwie vermeiden, daß mein AV das ganze nicht mehr löscht?

  • Hallo powerschwabe,


    lese Dir bitte beide von mir bereits verlinkten Beiträge von Peter_Lehmann durch, dann findest Du die Antwort auf Deine Frage.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Die Datei für den Posteingang heißt. Inbox.msf oder?


    Wären denn IMAP Server besser als POP3?


    Hatte sonst das Email Verzeichnis aus dem Virenschutz immer ausgeschlossen. Allerdings vor 4 Wochen einen neuen Scanner installiert und wohl vergessen.

  • Hallo powerschwabe,


    "powerschwabe" schrieb:

    Die Datei für den Posteingang heißt. Inbox.msf oder?


    nein! Diese heißt Inbox. Die *.msf ist die zugehörige Indexdatei dazu.
    Lektüre: Das Mbox-Format - Grund für Probleme.


    "powerschwabe" schrieb:

    Wären denn IMAP Server besser als POP3?


    IMAP ist sicherlich das modernere Protokoll und geeigneter, wenn von mehreren Geräten auf E-Mail-Server zugegriffen werden soll. Aber auch dies setzt eine vernünftige und sorgfältige Nutzung des/der verwendeten E-Mail-Clients voraus.


    Kurz zu IMAP:


    Bei IMAP liegen die E-Mails (egal ob gesendete oder empfangene E-Mails) auf dem jeweiligen Mail-Server.
    Das Mail-Programm (in diesem Falle Thunderbird) funktioniert bei IMAP quasi wie eine Fernbedienung. Die Mails werden bei Aktivierung von Thunderbird geladen und stehen damit während der Arbeit mit dem Donnervogel zur Verfügung. Sie werden also temporär zur Verfügung gestellt. Sie bleiben aber auf dem betreffenden Server.


    Löscht man nun im Thunderbird eine Mail, wird diese zeitgleich auf dem Mail-Server gelöscht. Löscht man via Internet-Zugang/WEB-Mail eine E-Mail, dann ist diese auch gelöscht und kann bei einem nächsten Start von Thunderbird auch nicht mehr temporär heruntergeladen werden.


    Folgende Lektüre-Empfehlung: Wann IMAP statt POP nutzen?.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier