Mail mit Schreibprogramm verfassen

  • Thunderbird-Version: v.24.6.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Sunrise



    Hallo :sporty:


    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass diese Frage sicher schon gestellt wurde. Aber ich habe trotz langer Suche keine Antwort gefunden. Darum also meine Frage:


    KANN ICH MAILS IN TB MIT EINEM SCHREIBPROGRAMM VERFASSEN?? ?( Kann ich TB irgendwie so einrichten, dass sich zum Schreiben eines Mails z.B. ein Open Office-Dokument öffnet. Nachdem das Mail/ Dokument fertig geschrieben ist, würde ich es dann gerne senden können und ich "lande" wieder in TB oder so ähnlich... Mit der Kombination Outlook/ MS Word ist das möglich....


    Vielen Dank im voraus für eure Antworten! :thumbsup: 
    Klaus

  • Mit der Kombination Outlook/ MS Word ist das möglich....


    Hallo Klaus von Basel,


    aber auch nur, weil dieses Outlook seit Outlook 2007 keinen eigenen Editor hat und seitdem MS-Word die Editor-Funktion übernimmt. ;)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Hallo Klaus aus Basel,


    startpage hat mir diesen Beitrag aus dem US-Forum geliefert. Dort wird auf eine alte Erweiterung verwiesen, die man aber zumindest in 2013 über den dort genannten "Tweak" noch im TB benutzen konnte. Ob und wie gut die Erweiterung funktioniert, kann ich nicht sagen.


    Überhaupt habe ich bei allem, was dabei über reinen Text hinausgeht, so meine Bedenken. Das beginnt z.B. schon bei der Schriftart. Wie willst Du sicherstellen, dass der Empfänger die von Dir gewählte Schriftart zur Verfügung hat?
    Ähnlich wie bei PDF/A-1a kann man bei LibreOffice zwar seit der Version 4.1 die verwendeten Schriftarten einbinden. Damit lässt sich dann erreichen, dass der Empfänger (viel wichtiger: auch man selbst noch in einigen Jahre) das Dokument in der korrekten Schriftart angezeigt bekommt, auch wenn diese auf dem Rechner gar nicht vorhanden ist.
    Auf eine ähnliche Art können Webseiten das Problem über downloadbare Schriftarten lösen, was sich aber u.a. wegen der unterschiedlichen Standards und der Copyright-Problematik nicht durchgesetzt hat.
    In einer E-Mail geht das meines Wissens gar nicht. Du musst daher davon ausgehen, dass Deine mit Office verfasste E-Mail beim Empfänger u.U. ganz anders aussieht als bei Dir. Es sei denn, Du versendest das Dokument im Anhang.


    Gruß


    Susanne

  • Erst mal danke für die Antwort.


    Mit anderen Worten: Ich kann in TB mit keinem Schreibprogramm (Open Office, etc.) arbeiten??


    Gruss
    Klaus

  • Hallo Klaus,


    derzeit kenne ich keine Möglichkeit.


    Die Frage ist halt wozu und in welchem Umfang Du eine Textverarbeitung zum E-Mail-Schreiben benötigst.


    Wenn ich solche Texte schreibe, dann wähle ich den umgekehrten Weg. Text in LibreOffice verfassen und gestalten. Diesen als PDF-Dokument exportieren. Dann mit dem Thunderbird als E-Mail-Anhang versenden.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Klaus,


    wenn es Dir so wichtig ist, dann probiere die Erweiterung aus. Im TB hat sich seit 2013 nicht so viel verändert. Die Chance, dass man sie, wie dort beschrieben, zum Laufen bekommt, steht nicht schlecht.


    Gruß


    Susanne