Thunderbirds unter imac nicht einzurichten

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.2.0
    * Betriebssystem + Version: Yosemite 10.10
    * Kontenart (POP / IMAP): imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):t-online.de
    bei Eingabe der Daten des existierenden Kontos Fehlermeldung: Konto oder Passwort falsch
    nach Änderungen der Sports: Fehlermeldung Posteingangsserver wird bereits verwendet.
    Im Rechner war zuerst die firewall aktiviert, ist inzwischen deaktiviert mit gleichem Ergebnis.
    Über den login direkt von der Telekomseite funktioniert alles.
    Danke für Hilfe
    Claus

  • Hallo Claus,


    Du weißt ja sicherlich, dass T-Online zwischen dem Login-Passwort des WEB-Auftritts und dem Passwort für das E-Mail-Programm unterscheidet.


    Sofern Du also bisher nur mit dem WEB-Auftritt per Browser Deine E-Mail-Korrespondenz gepflegt hast, musst Du Dir erst in den T-Online-Einstellungen ein Passwort für den Zugang Deines E-Mail-Programmes einrichten.


    Beachte darüber hinaus, dass bei T-Online bei IMAP die Aufbewahrungszeiten der E-Mails auf 90 Tage voreingestellt ist. Auch hier musst Du über WEB-Auftritt die Aufbewahrungsdauer in den T-Online-Einstellungen anpassen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Hallo Feuerdrache,
    ich nehme an, du meinst einmal die Zugangsdaten, wie etwa zur Rechnung und zum anderen zum mailing.
    Das weiß ich dann. Ich habe auf dem alten mac an sich den gleichen Zugang mit denselben Daten...
    imap etc. alles nach Vorgaben bei t-online eingestellt.
    Beim Austesten mit einer gmail-Adresse tritt übrigens das gleiche Problem auf.
    Bei beiden funktioniert der Zugang über die website und firefox direkt!
    Der apple support fühlt sich (natürlich) nicht zuständig.
    Danke
    Claus