Kein Posteingang in TB von Yahoo nach Outlook

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.3.0.
    * Betriebssystem + Version: Wi7
    * Kontenart (POP / IMAP): pop.mail.yahoo.com/imap.mail.outlook.com
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Yahoo(?)


    Ich hatte mich schon einmal gemeldet. Inzwischen habe ich das timeout ganz gut im Griff (d.h. Mails von der Outlook Adresse gehen flott raus, habe auch eine Möglichkeit gefunden, über Eudora die gesendeten Mails zu speichern. Hin und wieder taucht unten, zumindest für mich ohne jeden Zusammenhang trotzdem eine Meldung für timeout auf.
    Nun bleibt ein Problem übrig, für das Ihr vielleicht schneller eine Lösung findet als ich: Schicke ich, um zu testen, in TB von meiner Yahoo Adresse eine Mail an meine Outlook Adresse, wird sie zwar als gesendet abgespeichert, ist auch in Outlook direkt zu finden, taucht aber nirgends in meinen TB Posteingängen auf. Gehe ich dann bei meiner Outlook Adresse auf Posteingang nudelt es ohne Ende. :cursing:

  • Hallo,
    eine Rückfrage um dein Problem zu verstehen:

    Zitat

    ist auch in Outlook direkt zu finden, taucht aber nirgends in meinen TB Posteingängen


    Wo befindet sich die Mail denn in Outlook (oder meinst du die Webseite?), wenn nicht in den Posteingängen?
    Also im IMAP-Konto von Outlook.com in TB findest du sie nicht?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich meinte, wenn ich mich in Outlook de in mein Mailkonto einlogge und auf Posteingang gehe, finde ich die Mails.
    IMAP Konto in TB?, der Posteingang für meine Outlook Adresse bei TB?, eben das klappt nicht.
    Mir ist jetzt auch aufgegangen, was diese sporadischen timeout Meldungen unten bedeuten, es ist vermutlich die Kontoabfrage bei Outlook, die nicht gelingt, (vielleicht wegen dem timeout).
    Wahrscheinlich hat es keinen Sinn meine Servereinstellungen zu posten, denn wenn ich da was verändere. bekomme ich wieder -login fehlgeschlagen- Meldungen.

  • Dir ist klar, dass Servertimeouts fast immer durch AV-Software (Antivirus) im Zusammenhang zu sehen sind?
    Welche hast du und darf diese ausgehende Mails und das Thunderbird-profil abscannen?

    Zitat

    IMAP Konto in TB?, der Posteingang für meine Outlook Adresse bei TB?,


    Werden denn in TB in dem IMAP-Konto alle Ordner angezeigt?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Weiss nicht, ob das reicht: ich habe in Avast die Mail deaktiviert. Machte keinen Unterschied.


    Hoffe, dass ich Dich richtig verstanden habe - in der Spalte für die Outlook Adresse gibt es nur Posteingang, Lokale Ordner: Eudora Import, Papierkorb und Postausgang. Eudora Import ist der einzige Ordner, wo sich etwas tut, speichert die gesendeten Mails.


    Könnte es irgendeinen Einfluss haben, dass die Yahoo Adresse als Eingang einen Pop Server hat und die von Outlook Imap?
    Grüße ...

  • Hallo bonobo,


    überprüfe bitte Deine Servereinstellungen:


    IMAP
    Server: imap-mail.outlook.com ! Bei Dir steht ein Punkt
    Port 993
    Benutzername: vollständige E-Mail-Adresse
    SSIL/TLS
    Passwort, normal


    SMTP
    Server: smtp-mail.outlook.com
    Port 587
    STARTTLS
    Passwort, normal
    Benutzername: vollständige E-Mail-Adresse


    Viel Glück
    Herbert

  • Sorry,
    das verstehe ich jetzt nicht:

    Zitat

    Hoffe, dass ich Dich richtig verstanden habe - in der Spalte für die Outlook Adresse gibt es nur Posteingang


    Das ist ein Zeichen, dass es sich um ein POP-Konto handelt.
    Du schriebst aber anfangs

    Zitat

    /imap.mail.outlook.com


    Und das passt irgendwie nicht zusammen.
    Überprüfe daher in den Servereinstellungen rechts ob den "Servertype" und poste ihn hier.
    Solltest du aber den Servernamen falsch geschrieben haben - wie von hsproedt vermutet - dann kannst du keine Verbindung bekommen, es müsste allerdings dann eine Fehlermeldung aufpoppen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Der Punkt bei imap-mail war ein Tippfehler, Bindestrich war ausgeführt.
    Aber ist das richtig? Wenn ich -Kontoeinstellungen- bei dem Outlook Konto anklicke, also die Outlook E-Mail Adresse, steht dort die E- Mail Adresse von Yahoo?


    Außerdem wundere ich mich, dass ich als -Benutzernamen- bei den Outlook Eingangs und Ausgangs Servern die vollständige E-Mail Adresse eingeben soll (damit ist doch die Outlook Adresse gemeint, oder etwa Yahoo???). Bei Yahoo ist der Benutzername (ID), was vor @ steht.
    Als ich versuchsweise die ganze Adresse eingeben wollte, kam irgendwas wie, dann müsste ich ein neues Konto erstellen, oder einen neuen Benutzernamen bekommen.
    Als Ausgangsserver von Outlook habe ich smtp.live.com (so hatte ich es irgendwo mit Punkt aus dem Netz übernommen. EIne Änderung in smtp-mail.outlook.com brachte wieder diese ewigen -login fehlgeschlagen- Meldungen.
    Im Moment habe ich den Outlook Ausgangsserver als Standard festgelegt.


    Mehr und mehr confused. Danke für Eure Unterstützung!

  • Da scheint ja einiges schief gelaufen zu sein.
    Wenn du eine saubere Sache haben möchtest, mache eine Sicherung der Outlook-Ordner (ist bei IMAP aber nicht erforderlich, da die Mails sich ja auf dem Server befinden), entferne das Konto und füge es wieder hinzu.
    Der Kontenassistent wird die richtigen Einstellungen automatisch finden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nicht zu fassen, nachdem das Konto entfernt und wieder hinzu gefügt wurde, ist alles behoben. Dabei hatte ich es früher schon einmal mit einer neuen E-Mail Adresse versucht. Ob ich da wohl irgendwo einen dämlichen Fehler gemacht habe?


    Nochmals herzlichen Dank an die Ratgeber und ein schönes Wochenende!