Nachträglich zur Info: Enigmail betreffend ...

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:
    * Betriebssystem + Version:
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):
    * S/MIME oder PGP:


    Angaben nicht erforderlich!


    Hallo zusammen,


    lediglich zur Information: Enigmail verschickte manche Mails unverschlüsselt
    Online-Artikel vom 10.09.2014 (www.heise.de)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,


    in dem o. g. Heise-Artikel ist dann aber auch erwähnt, dass das angesprochene Problem beseitigt ist.

    Zitat

    Der Bug ist seit mindestens Version 1.7.0 des Thunderbird-Plug-ins für PGP-Verschlüsselung vorhanden und wurde Ende Juli entdeckt. Version 1.7.2 behebt das Problem. Von dem Fehler sind nur E-Mails betroffen, bei denen ausschließlich Empfänger im BCC-Feld angegeben sind. Emails, bei denen ein To- oder CC-Empfänger eingetragen war, wurden nach wie vor korrekt verschlüsselt.

  • Hallo,


    das Thema hatten wir hier auch schon mal (ich such jetzt nicht...).
    Der Fehler war zwar sehr ernst, aber auch offensichtlich, weil klar zu erkennen war, daß eine Mail unverschlüsselt gesendet wurde - natürlich trotzdem möglicherweise zu spät, wenn man sich auf die Verschlüsselung verlassen hat. Mir ist das Problem nach dem Update auf EM 1.7 übrigens sofort aufgefallen, weil ich standardmäßig in den EM-Einstellungen unter "Senden" / "Senden bestätigen" -> "immer" ausgewählt habe. Folgerichtig kam beim Senden (ausschließlich an BCC-Empfänger) die Rückfrage "Unverschlüsselt senden?", trotzdem "verschlüsselt" ausgewählt war, so daß ich abbrechen konnte. Ich kann diese Einstellung nur wärmstens empfehlen.


    Und wieder mal nutze ich (trotzdem, oder gerade wegen des Bugs) die Gelegeheit für den Hinweis: Man könnte ja auch eine Kleinigkeit spenden, wenn man Enigmail regelmäßig benutzt. Vielleicht sind gut bezahlte Programmierer motivierter als hungrige? Nun gut, Patrick arbeitet bei einer Bank... ;)


    Grüße, muzel