Zeilenumbrüche in Reintext Mails

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: Win7 Pro
    * Kontenart (POP / IMAP): Pop3
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Private Domain aber auch egal


    Gibt es eine Möglichkeit TB davon abzuhalten in Reintextmails immer einfach selbst Zeilenumbrüche einzubauen? Speziell wenn man einen Entwurf später noch mal bearbeitet ist das sehr nervig weil alles verrutscht mit diesen extra Zeilenumbrüchen drin.

  • Hallo,
    in der Regel erfolgt der Zeilenumbruch nach 72 Zeichen und das ist der gängige Standard, den man auch nicht verändern sollte.
    Wie hoch ist der bei dir eingestellt?
    Öffne die erweiterte Konfiguration (Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten")
    und suche den Eintrag mailnews.wraplength. Welche Zahl ist als Wert eingetragen?
    Wie groß ist dein Monitor?
    Man kann sich übrigens beim Verfassen in Reintext auch helfen, wenn man im Verfassenfenster auf Bearbeiten > "Neu umbrechen" klickt, bzw. den Shortcut Strg+R verwendet.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Der Parameter steht auf 72. Und mein Monitor hat eine Breite von 1920px. Meine Mailfenster öffne ich aber eh nicht im Volltext.


    Ich fände es gut wenn TB einfach dynamisch umbrechen würde. Mir ist klar dass das ein höherer Programmieraufwand als fester Zeilenumbruch ist aber ich denke das wurde schon oft genug geschafft. Dieser feste Zeilenumbruch ist seltsam. Kann man das nicht wenigstens wie in Notepad machen wo man einen Haken setzen kann wenn man dynamisch umbrechen will?


    Das mit dem Neu umbrechen ist sicher hilfreich.

  • Wenn du dich etwas mit Materie beschäftigen möchtest: es gibt noch eine interessante Option, die aber nur schwer zu durchblicken ist:
    das sog. format=flowed. Das kann man abstellen für das Versenden und für den Empfang.
    Ich selbst bevorzuge die englische Version der Beschreibung:


    http://joeclark.org/ffaq.html
    http://www.holgermetzger.de/faqmailnews.html#2
    http://piology.org/SeaMonkey/format-flawed.html


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe jetzt mal das format flawed in TB deaktiviert. Also es auf nicht erlaubt gesetzt. Dann eine HTML-Mail erstellt und ein paar zeilen durchgehend geschrieben. Gespeichert und wieder geöffnet. Dann in einer zeile was geschrieben. Das Ende der zeile verschob sich in die nächste aber trotzdem blieb ein zeilenumbruch bestehen den ich dann manuell entfernen müsste. Manuell umbrechen funktioniert auch nicht. Da passiert einfach nichts. Vermutlich weil der ZEilenumbruch schon gespeichert ist.