ownCloud - Kalender nicht mehr nutzbar

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.4.0
    * Lightning-Version: 3.3.2
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 SP1 ult 32 bit


    Hallo!


    Ich versuche, auf einem externen Rechner eine ownCloud zu hosten (Ubuntu 14.04). Dort liegen 5 Kalender, die ich in TB/ Lightning eingebunden habe (siehe bild1). Einer dieser Kalender sagt "Der Kalender Privates an ownCloud ist nicht verfügbar". Eine Eigenschaften sind in Bild2 dokumentiert. Der letzte Eintrag, der angezeigt wird, ist vom August 2014, danach benutzte ich den Kalender nicht mehr. Die anderen 4 Kalender, die genau am gleichen Ort liegen, funktionieren.


    Neuerdings lassen sich in diesem Kalender keine Einträge mehr erstellen, der Kalender wird sofort auf "schreibgeschützt" gesetzt.


    Natürlich kann das mit Linux-Berechtigungen zusammenhängen (habe ich noch nicht geprüft), aber ich befürchte, das es sich um etwas Anderes handelt, das ich nicht namhaft machen kann. Ist Ähnliches schon bekannt? Was sind mögliche Ansatzpunkte?


    Danke
    Jens

  • Hallo jensili,


    Ich versuche, auf einem externen Rechner eine ownCloud zu hosten (Ubuntu 14.04).


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Die Pfadangabe in Deinem bild2.jpg sieht mir verdächtig nach Windows aus und wenig nach Linux Ubuntu. Dies nur mal so als Ansatz zur Prüfung in den Raum gestellt.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Jens,


    wie hast du denn überhaupt den Kalender in den TB eingebunden? So wie das aussieht, auf File-Ebene.
    Wenn du in der Kalenderfunktion von oc bist, dann siehst du doch den Link, unter welchen du auf die jeweiligen Kalender zugreifen kannst. Bei mir zum Beispiel: https:// 192.168.188.160/remote.php/caldav/calendars/peter/arbeit
    (Den Blank zw. dem Protokoll und der IP musste ich setzen, um die Adresse richtig darzustellen ...)


    Die IP ist natürlich bei dir eine andere und auch dein Name und der Name des Kalenders. Aber sinngemäß soll das dann bei dir auch so sein.
    Wenn Lightning die Verbindung hergestellt hat, wirst du nach dem Namen und dem PW des Benutzers gefragt und diese beiden Angaben im PW-Manager hinterlegt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!