neues Profil für vorhandene Ordner erstellen

  • * Programm + Version: TB 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: Win 7 Home Premium 64 bit
    * Kontenart (POP / IMAP): beides
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): verschiedene


    Hallo,
    beim neu-aufsetzen meines Notebooks habe ich meine TB-Konten mit Mozbackup gesichert und zurückgespielt. Leider hat das nicht komplett geklappt (Archive fehlten). Nun habe ich zwar noch ein Backup der kompletten Ordnerstruktur samt Inhalten, aber inzwischen leider nicht mehr die profil-Datei (Ordner waren auf LW D abgelegt, profil standardmäßig auf c:...).
    Ich habe hier lange gesucht, aber leider nichts gefunden was mir erklärt, wie ich ein neues profil für eine vorhandene Ordnerstruktur samt Inhalten erstellen kann. Gibts da ne Möglichkeit? Möchte ungern mit trial and error noch mehr Unheil anrichten... Für jeden Tipp dankbar!

    Einmal editiert, zuletzt von martinp ()

  • Guten Tag martinp,


    und willkommen im Forum!

    Zitat

    (Ordner waren auf LW D abgelegt, profil standardmäßig auf c:...).


    Ich weiß nicht, wie oft wir hier noch gebetsmühlenartig erklären müssen, dass man niemals sein TB-Userprofil auseinanderreißen darf! JA, es ist sehr sinnvoll, das "Profil" außerhalb der Systempartition auf die Datenpartition auszulagern, aber immer nur vollständig!
    Und jetzt hat erwartungsgemäß das (von uns nicht unbedingt empfohlene) Tool "Mozbackup" wie erwartet reagiert und nur einen Teil der gesicherten Daten zurückgeschrieben. Dieses Tool kann ja auch nicht wissen, dass du das Profil zerbastelt hast. (Ich hoffe mal, dass zumindest diese fehlenden "Mailordner" mit gesichert wurden!)


    Lösung:
    1.) Informiere dich ganz genau in unserer Anleitung, wo das TB-Userprofil liegt und welchen Inhalt/Struktur es hat. Du brauchst diese Informationen!
    2.) Kopiere das von Mozbackup erzeugte Archiv in irgend einen temporär angelegten Ordner, benenne die Endung in .zip um und entpacke es dort.
    3.) In diesem entpackten Archiv wirst du deine "Achivordner" als endungslose mbox-Dateien finden. (deren Indexdateien .msf interessieren nicht)
    4.) spätestens jetzt den TB beenden
    5.) Du kopierst die als deine Archive identifizierten mbox-Dateien nach ...\Mail\Local Folders\ in deinem Profil.
    6.) Beim nächsten Start müsstest du dort die gleichmanigen "Mailordner" mit den archivierten Mails wiederfinden und du kannst (musst aber keinesfalls!) diese Ordner innhalb des TB an jeden beliebigen Ort verschieben (erst kopieren, dann Quelle löschen!)


    Ich empfehle dir vor diesen Aktionen, dein Profil sauber und ordentlich und vor allem vollständig auf die Datenpartition auszulagern. Also jegliches interne Zerreißen des Profils zu vermeiden. Auch hier hilft dir unsere Anleitung (Stichwort: Profilmanager).


    Viel Erfolg!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und danke für die schnelle Antwort!
    Das mit dem Entzippen hab ich schon probiert und dabei festgestellt, dass die Archiv-Datei nicht vorhanden ist. Das MozBacup ist leider unvollständig. Ich habe aber wie gesagt den kompletten mail-Ordner auf einer exernen Festplatte (nicht ganz aktuell aber fast), da sind auch die Archiv-Dateien. Mit denen werd ich es also heute abend mal probieren. Ich hatte gehofft, dass es einen Weg gibt, für die vorhandenen Dateien (die ich ja einfach wieder auf D: kopieren kann) ein neues Profil zu erstellen.
    Das mit den Profildateien hab ich beim letzten Aufsetzen des Computers leider verrollt, aber diesmal ist alles auf einem Laufwerk!
    Noch mal Danke für die Hilfe. Wünsche eine gute Woche,
    M

  • Hallo,

    Zitat

    dass die Archiv-Datei nicht vorhanden ist.


    Das Problem haben viele MozBackUp-User.
    Oft liegt es an den falschen Einstellungen in MozBackUp, weil man nicht überall einen Haken gemacht hat.
    Anderseits ist jedes zusätzliche Tool mehr eine Fehlerquelle und man hätte zumindest ein einziges Mal überprüfen müssen, ob auch alle Mails in der *.pcv Datei vorhanden sind.
    Auch wenn MozBackUp inzwischen in der neuen Version fehlerfrei arbeitet, empfehlen wir es aus den genannten Gründen nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw