Portables Thunderbird mit integrierten PGP

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Noch keins, nach Neuinstallation von Win
    * Betriebssystem + Version: Win7 Pro 64
    * Kontenart (POP / IMAP): IMPA
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): eigen


    Hallo,
    ich habe kürzlich im Netz mal eine portable Thunderbird Version mit integrierter PGP Verschlüsselung gefunden, wobei ALLES nur auf dem Stick inbstalliert ist. Ich finde es nicht wieder.
    Könnt ihr mir da weiterhelfen? Danke.

  • Hallo Thor,


    Klick mich.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Thunderbird portable + ...
    * Betriebssystem + Version: Win8.1 Pro
    * Kontenart (POP / IMAP): pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx


    Ich nutze bereits sehr lange die portable Thunderbird-Version von gnuPT und war damit immer zufrieden. Nun verlangt die nächste Version Enigmail-Version GnuPG 2.0, was Enigmail auch freundlicherweise mitteilt. Leider wird die von Feuerdrache vorgeschlagene Lösung scheinbar nicht mehr weiterentwickelt, wie man einem anderen Thema des Forums hier entnehmen kann:


    [...]

    Jesus meinte zusätzlich:

    [...]


    Daher stellt sie die Frage auf ein Neues, aber ich wollte nicht extra ein neues Thema dafür aufmachen. Leider wurde ich trotz Suche nicht wirklich fündig, was annähernd den Komfort von gnuPT bietet. Habe ich nur falsch gesucht oder kennt jemand eine Lösung, die etwas versteckter ist? Wenn es nicht mehr mit dem Komfort geht, welche Lösungen gibt es noch, die dann auch wirklich zu 100% portable ist?

  • Hallo lule,


    ich selbst benutze keine portable Version, aber ich denke, es wäre einen Versuch wert, sich die GPG-Unterstützung selbst zu basteln. GPG4Win beinhaltet eine "mkportable.exe". Damit kann man sich eine portable Version von GPG4Win erzeugen. Die sollte zusammen mit einem "normalen" TB-portable funktionieren. In Enigmail musst Du dann noch den Pfad auf GPG anpassen.


    Bedenke dabei, dass sich Verschlüsselung und Portable im Prinzip widersprechen. Denn wenn Du E-Mails auf einem fremden Rechner entschlüsselst, sind sie damit für andere theoretisch lesbar. Außerdem gelangen Deine Schlüssel zumindest temporär auch auf diesen Rechner und können ausgelesen werden.
    Ich zähle mich absolut nicht zu den Hardcore-Verschlüsselungs-Puristen - ganz im Gegenteil. Einem Schlüssel von jemanden, von dem ich weiß, dass er den TB portable auf fremden Rechnern verwendet, würde ich mein Vertrauen aber nicht aussprechen.


    Gruß


    Susanne