Mails wiederherstellen nach Fehlermeldung

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.6.0
    * Betriebssystem + Version: win 7 64 bit
    * Kontenart (POP / IMAP): beide
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX und Web.de
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Comodo
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win Defender/Comodo


    Hi all,
    Gestern erschien plötzlich diese Meldung als ich Mails verschicken wollte.


    Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete: Requested action not taken: mailbox unavailable
    invalid DNS MX or A/AAAA resource record. Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse



    Leider kann ich damit garnichts anfangen. Hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Bis jetzt habe ich folgendes versucht:
    ein älteres Profil eingespielt
    Virenscannerausgeschaltet
    Konteneinstellung mit Hilfe der TB Hilfe kontroliert.
    GMX und Web.de auf Erreichbarkeit geprüft


    Nach dem Einspielen eines älteren Profils konnte ich über GMX wieder Nachrichten empfangen und auch verschicken ohne Fehlermeldung.
    Allerdings taucht jetzt für das web.de Konto diese beiden Meldungen auf.


    Login auf dem Server smtp.web.de fehlgeschlagen.


    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte aus unbekannten Gründen nicht über den SMTP-Server smtp.web.de gesendet werden. Bitte kontrollieren Sie die SMTP-Server-Einstellungen und versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Nach einer Passwortabfrage ging das Empfangen und senden mit web.de auch wieder.


    Leider habe ich vergessen vorm einspielen mein aktuelles Profil zu speichern. Nun sind ein paar Mails nicht mehr da die ich aber benötige. Meine Frage ist, wenn ich den Pc zurücksetze (oder die Erweiterung "Recover Deleted Messages" benutze wenn die noch aktuell ist), sind dann die Mails und die Fehler wieder da? Ich wollte bevor ich das mache einfach mal nachfragen weil ich die Ursache für die Fehler ja eigentlich nicht weiß. Und falls jemand weiß was das mit dem hier: invalid DNS MX or A/AAAA resource record auf sich hat, würde ich mich sehr über eine Erklärung freuen.
    Danke schon mal für Antworten.

    8)

  • Hallo Pink,


    Ja, dein Posting kann man gut als "Beweis" dafür werten, dass in der IT die meisten Datenverluste so genannte "Level 8-Fehler" (also Fehler auf Benutzerebene) sind bzw. aus diesen resultieren.
    Wenn ich mir die ursprüngliche Fehlermeldung ansehe, dann deutet das darauf hin, dass für den Adressaten bzw. für den Mailserver des Adressaten keine Namensauflösung (Name in IP) erfolgt. Da anscheinend dein Thunderbird vorher problemlos funktionierte, und keine Veränderungen vorgenommen wurden (davon hättest du uns ja berichtet ...), gehe ich mal davon aus, dass dies ein temporäres Problem im großen Internet ist. Hier wäre vielleicht etwas Warten angesagt gewesen. Oder du hättst besser die Zeit genutzt, und die Einstellungen deines TB penibel mit den Vorgaben auf der Webseite deines Providers verglichen. Und dann erst mal den Rechner ausschalten.


    Das Einspielen eines älteren Profils ist eine gute Lösung - aber in deinem konkreten Fall viel zu schnell und voreilig!
    Das Ausschalten (besser: vollständige Deaktivieren des AV-Scanners) mit anschließendem Neustart des Rechners ist bei Problemen immer eine empfohlene Lösung. Es sollte der zweite Schritt sein.
    Die Prüfung der Konteneinstellung ist immer der erste Schritt. Und zwar immer mit den aktuellen Daten vom Provider prüfen!
    Die Prüfung der Erreichbarkeit der Mailserver per telnet (und nicht etwa die gruseligen Webmailclients per Browser aufrufen!), ist eine bewährte Methode, welche den dritten Schritt darstellt.
    Alle drei Schritte gehen problemlos, schnell und vor allem ohne Risiko für deine Daten über die Bühne!


    Nach dem Einspielen deines (alten und somit unvollständigen!) Profils kannst du dich nicht einloggen. Zwischenzeitlich das Passwort geändert? Oder andere Änderungen (Verbindungssicherheit!)?


    Zitat

    Leider habe ich vergessen vorm einspielen mein aktuelles Profil zu speichern. Nun sind ein paar Mails nicht mehr da die ich aber benötige.

    Hier verweise ich auf meinen ersten Satz ... . Manche nennen das auch EBKAC.
    Du hast mit einem alten Profil die vorhandenen neueren Dateien überschrieben. Damit sind (für dich und auch mich) die Dateien mit deinen "wichtigen" Mails unwiederbringlich verloren. (Ein kommerzielles Datenrettungsunternehmen könnte bestimmt noch was machen, aber das ist sehr teuer und wird sich für dich nicht lohnen!)
    Immerhin hast du mit "leider habe ich ...Profil zu speichern" gezeigt, dass du den richtigen Weg kennst. So kann ich mir hier meinen beliebten Spruch mit den ungesicherten und unwichtigen Daten sparen.


    Vielleicht:
    Du schreibst, dass du "beide" Kontenarten benutzt. Daten auf einem sachgerecht konfigurierten IMAP-Konto müssten eigentlich noch vorhanden sein. Aber da hast du ja bestimmt schon (notfalls per Webmail <grusel> nachgesehen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo pink,


    zum wichtigsten Punkt zuerst. Die E-Mails auf dem IMAP-Server sollten ja alle noch da sein. Ich gehe daher davon aus, dass es hier nur um lokale Daten geht, also die POP-Konten und die Lokalen Ordner.

    Meine Frage ist, wenn ich den Pc zurücksetze (oder die Erweiterung "Recover Deleted Messages" benutze wenn die noch aktuell ist), sind dann die Mails und die Fehler wieder da?

    Wenn Du beim Zurückspielen des alten Profils das bestehende ersetzt hast, wird Dir beides nicht helfen, weil Du ja nicht einzelnen Nachrichten innerhalb einer Mailbox ersetzt hast, sondern das gesamte Profil durch gleichnamige Dateien. Das heißt, Du hast nicht auf der Ebene des Thunderbird E-Mails oder Mailordner gelöscht sondern Windowsdateien und -ordner im Filesystem.
    Mit etwas Glück findet eines der vielen Windows-Tool zum Wiederherstellen von gelöschten Dateien noch etwas. Die Chance sinken mit jeder Datei, die Du bzw. ein anderes Programm seitdem in dieser Partition angelegt hat.
    Wenn Du mit Hilfe eines solchen Programmes noch Mailboxdateien findest, solltest Du diese Dateien dann aber zunächst in ein anderes Verzeichnis speichern, damit Dir die gegenwärtigen nicht überschrieben werden.


    Sofern Du mit Zurücksetzen meinst, auf einen Windows Wiederherstellungspunkt zurückzugehen, dann ist es meines Wissens so, dass die Benutzerdaten davon unberührt sind. Das würde Dir also ebenso wenig helfen. Das möge aber bitte ein Windowsbenutzter bestätigen bzw. richtigstellen, falls ich mich irre.


    Falls Du aber das ältere Profil unter einer anderen Bezeichnung zurückkopiert hast, Du jetzt also zwei Profilordner auf dem PC hast, dann kannst Du die E-Mails von gestern zurückholen, indem Du die entsprechende Mailbox-Datei unter einem anderen Namen in den aktuellen Profilordner kopierst.


    Als wirklich ärgerlich könnte sich herausstellen, dass die ganze Aktion möglicherweise völlig überflüssig war, weil die Ursache bei gmx und web.de evtl. nur zeitweilig bestand. Wenn Du die Fehlermeldung "invalid DNS MX or A/AAAA resource record" in eine Suchmaschine eingibst, dann findest Du ziemlich schnell einen Hinweis auf ein solches Problem bei gmx und web.de in der Vergangenheit. Siehe z.B. http://www.heinlein-support.de…ressen-ohne-aaaaa-record/


    Falls Du nichts mehr findest, ist es Dir vielleicht ein Trost, dass Du überhaupt ein Backup hattest. Der Schaden wäre sonst größer.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Peter, hallo Susanne,
    Danke für eure Antworten.
    Die Fehlermeldung "invalid DNS MX or A/AAAA resource record" habe ich gesucht aber kein Ergebnis gefunden. Sagte die Suchmaschine. Überprüft habe ich die Webseiten mit gibtsstörungen.de (telenet kenne ich nicht). Die Anweisungen von GMX & Web.de & TB habe ich gelesen, konnte aber keinen Fehler feststellen. Heute Morgen funktionierte es ja immer noch nicht als ich ein paar Testmails verschickt habe. Dann habe ich dass alte Profis erst aufgespielt. Aber es ist wirklich ärgerlich falls es an GMX + web.de lag (konnte ich mir erst nicht vorstellen weil es ja zwei verschiedene Server sind (nehme ich wenigstens an)) ich habe ja schon abgewartet dass sich dass Problem von allein löst. War ich wohl zu ungeduldig.

    Nach dem Einspielen deines (alten und somit unvollständigen!) Profils kannst du dich nicht einloggen. Zwischenzeitlich das Passwort geändert? Oder andere Änderungen (Verbindungssicherheit!)?

    Nein und nein. Allerdings hatte ich das schon mal. Nach zurücksetzen des Profils mußte ich auch das Passwort bei web.de neu eingeben.

    Vielleicht:


    Du schreibst, dass du "beide" Kontenarten benutzt. Daten auf einem sachgerecht konfigurierten IMAP-Konto müssten eigentlich noch vorhanden sein. Aber da hast du ja bestimmt schon (notfalls per Webmail <grusel> nachgesehen.

    Das verstehe ich nicht was ist webmail? Meinst du damit, dass ich direkt bei GMX und Web.de nachschauen sollte? Habe ich gemacht. Da war leider nichts mehr.


    Welches Win-Tool könnte ich denn mal versuchen?

    8)

  • Hallo pink,


    Welches Win-Tool könnte ich denn mal versuchen?


    An dieser Stelle muss ich als vorwiegend Linuxerin passen. Die Notwendigkeit, ein solches Tool zu verwenden, hatte ich bisher nicht. Dazu kann Dir aber sicher jemand anderes hier weiterhelfen. Man findet zahlreiche Tools im Netz, aus eigener Erfahrung kenne ich aber keines davon.


    Gruß


    Susanne

  • Das verstehe ich nicht was ist webmail? Meinst du damit, dass ich direkt bei GMX und Web.de nachschauen sollte?

    Genau das ist gemeint. Per Browser den so genannten Webmail-Client deiner Provider starten und nach den Mails sehen.
    Und wenn dort nichts mehr ist - dann wars das.
    Wenn du keine aktuelle Datensicherung hast, dann solltest du den Verlust einfach als Lehrgeld abhaken. Und darüber nachdenken, täglich deine wertvollen Daten zu sichern. Ich nehme mir dazu die Zeit ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Susanne, hallo Peter,
    mit dem Verlust der Mails kann/muss ich leben auch wenn es ärgerlich ist. Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.
    Gruß
    pink

    8)