mehrere Konten, eins lädt emails nicht nach

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:31.6.0
    * Betriebssystem + Version:windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP):imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):posteo, mailbox, 2x domain factory
    * Eingesetzte Antivirensoftware:avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):windows
    Ich habe 4 Adressen, die ich mit thunderbird verwalte. Auf meinem "großen" Rechner, meinem Laptop und meinem smartphone(K9). Alles funktioniert auf allen Geräten einwandfrei, nur auf dem"Großen" funktioniert eine der domainfactory Adresse nicht richtig: ich richte die Adresse (automatisch unter Angabe des Kennworts und der Adresse) ein, alle Ordner und Mails werden heruntergeladen, nur: bei weiteren Abfragen erscheint die Meldung: "Der Server "...." hat die Verbindung abgebrochen. Der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Netzwerkprobleme." Es ist aber weder der Server ausgefallen, noch gibt es (für mich erkennbare) Netzwerkprobleme! Wenn da eine(r) durchblickt: H I L F E !!!
    Hinweis auf die Vorgeschichte, von der ich die Relevanz nicht einschätzen kann: habe vorher mit Outlook gearbeitet und hatte dort das Konto als pop3 eingerichtet. Im Outlook ist das Konto aber entfernt....
    Herzlich
    Liwi Janna

  • Guten Tag Liwi Janna,
    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehme ich mir hier ...)


    Da du uns nur den Fehler beschreibst, und nicht gleich sämtliche Konteneinstellungen des nicht funktionierenden Kontos mit postest, können wir nur raten.
    Deshalb mein Vorschlag zur Problemlösung:
    Öffne bei beiden Rechnern die Konten-Einstellungen und schaue dir Zeile für Zeile sämtliche Einstellungen in den beiden identischen Konten an. Dieses "automatische Einrichten" ist ein Hilfsmittel (für Leute, die ein Mailkonto nicht händisch einrichten können). Dann kann auch mal ein falscher Eintrag erfolgen.
    Vorher überprüfst du bitte auch die Versionsnummern des Thunderbird auf beiden Rechnern.


    Wenn das nichts gebracht hat, dann schaue dir deinen "avira" an. Sorge dafür, dass dieses Programm testweise NICHT mit dem Betriebssystem gestartet wird, Neustart und dann wieder mit dem TB testen. Also völlig ohne den avira.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Moin Peter, das ist toll, dass Du Dir die Zeit nimmst!
    ja, ich habe sämtliche Konteneinstellungen Punkt für Punkt verglichen, sowohl mit dem 2. Rechner, als auch mit der 2. Adresse, die ich bei domain factory unterhalte. Sie sind absolut gleich. Und bei der 1. Abfrage funktioniert ja auch alles. Die Einstellungen sind auch nicht verändert. Die Versionsnummern sind aktuell und gleich.
    Wie ich den avira ausschalten kann so, dass er beim Neustart sich auch nicht wieder einschaltet, weiß ich nicht. Wie geht das?
    Einstellungen: Verbindungssicherheit: SSL/TLS; Authentifizierungsmethode: Passwort, normal; beim Starten auf Nachrichten prüfen; Port 993 - Standard 993; brauchst Du noch mehr?
    Herzlich
    Liwi Janna

  • Hi Liwi Janna,


    deine Konteneinstellungen sehen IMHO sinnvoll aus. (Ich gehe auch davon aus, dass du dir die aktuellen Einstellungen auch mal bei deinem Provider angesehen hast.)
    Wo genau du bei deinem avira verhinderst, dass dieser die Verbindung zu den Mailservern überwacht, kann ich dir leider nicht sagen. Denn: ichhabegarkeinwindows ... .
    Aber ich bin sicher, dass es irgendwo einen Haken gibt, welcher besagt, dass das AV-Programm mit dem Windows-Start ebenfalls gestartet wird, oder eine Option, welche die Überwachung der Verbindungen zu den Mailservern aktiviert. Wenn du da nichts zum deaktivieren findest, dann deinstalliere einfach mal zum Test den avira. Nach solchen Änderungen der Einstellungen oder einer Deinstallation ist immer ein Reboot fällig!
    Wohlgemerkt, es geht hier nicht darum, dass du dauerhaft völlig ohne "Virenschutz" mit deiner WinDOSe arbeiten sollst => das wäre garantiert "tödlich"! Es geht wirklich nur darum, herauszubekommen, ob dieses Programm als Verursacher deiner Probleme in Frage kommt (was derartige Programme sehr gern machen!).
    In dieser Zeit darfst du natürlich keinerlei Mailanhänge starten und auch das normale Surfen solltest du möglichst sein lassen. Und nach dem Test mit dem Thunderbird solltest du deinen avira schnell wieder installieren - egal, wie das Ergebnis des Tests ist.
    Wichtig: der AV-Scanner darf niemals das TB-Userprofil überwachen ("Hintergrundwächter" o.ä.). Den so genannte "Mailschutz" für den Posteingang kannst du aktivieren (wenn er keine Probleme macht), den für den Postausgang solltest du deaktivieren. Der bringt nur Probleme - und Mailanhänge scannt ein verantwortungsvoller User ja eh, bevor ere selbige per Mail verschickt. Oder?


    Ja, mach das mal, und dann sehen wir weiter (wobei mir ggw. sonst keine Tipps mehr einfallen, aber es gibt ja auch noch andere mitlesende Helfer ...).



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!