Filter, der "Antworten an" durchsucht?

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hallo,


    ich bekomme täglich Spam-Mails, von variierenden Absenderadressen (oft so etwas wie blabla@mail.com). Gemeinsam haben alle Mails, dass sie als "Antworten an" eine Adresse führen, die mit @mbk-gewerbedarf.com endet. Als ich nun dachte, ich lege einfach einen entsprechenden Filter an, der sie in den Papierkorb sortiert, musste ich feststellen, dass "Antworten an" nicht auf der Auswahlliste der Parameter stand, die gefiltert werden können.


    Auch eine Blacklist im Adressbuch anzulegen, die ich dann per Filter in den Papierkorb schicke, ist nicht möglich, weil ich dort vollständige Emailadressen eingeben muss, aber ja nur die Endung immer gleich ist.


    Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese Emails zu filtern?


    Vielen Dank!

  • Hallo Kloppstock,
    und willkommen im Forum!


    Den Kampf, die SPAM-Flut mit selbst gebauten Mailfiltern einzudämmen wirst du garantiert verlieren (auch wenn bei eindeutigen Kriterien das irgendwie möglich sein sollte).
    Der Thunderbird besitzt ein lernfähiges SPAM-Filter (nennt man, warum auch immer "Junk-Filter"), welches ein gut funktionierendes lernfähiges Bayesscher Filter ist, und nach einigen Trainingsrunden auch deine Problemmails mit hoher Treffgenauigkeit entsorgen wird.


    Du musst dazu:
    - in den allgemeinen und in den Konteneinstellungen nach deinen Wünschen konfigurieren (am Besten, manuell zum SPAM deklarierte Mails gleich löschen lassen)
    - die betreffenden Mails niemals mit der Löschtaste entsorgen, sondern immer mit dem "Junk-Button" (Geht auch mit einem Klick, siehe oben)
    - und ab und an in den Junk-Ordner sehen, um fälschlicherweise als Junk deklarierte gewollte Mails mit dem gleichen Junk-Button zu "entjunken". Dabei wird in die "andere Richtung gelernt".


    Du wirst staunen, wie schnell der Filter gelernt hat und dann fast selbständig arbeitet!


    Und wichtig: Zum Lernen benötigt jeder SPAM-Filter auch entsprechendes Müll-Material. Du sollstest also vorgelagerte SPAM-Filter (wei die des Providers) deaktivieren. Denn wer nicht lernen kann oder darf, bleibt dumm.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo kloppstock,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Das über die "normale" Filterfunktion zu regeln ist wie "Eulen nach Athen tragen" oder wie die Geschichte mit dem Hasen und dem Igel.


    Besser so (wie hier ausführlich beschrieben): Junk-Filter verwenden, um Spam zu filtern.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier