Wiederherstellung von gelöschten mails

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.7
    * Betriebssystem + Version: Win7
    * Eingesetzte Antivirensoftware:MS
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):MS


    Leider habe ich zu viele mails gelöscht, und den Papierkorb gelöscht um platz auf mein C-drive zu bekommen. Dumm hier ist dass der subordner mit flug-e-ticksts leer ist.


    Google suche ergab (http://smallbusiness.chron.com…sh-thunderbird-51463.html) , dass ich zB den INBOX mit Notepad öffnen sollte (ohne extension, bei mir type 'dealpeak') und dann die 'X-Mozilla-Status: 0009' zu '0000' ändern sollte, wonach die mails erscheinen sollten.
    Zuerst habe ich mails gefunden, die in TB nicht ersichtlich sind ABER im TB file waren, doch mit status '0001'. Wieso den das??
    Danach habe ich testhalber versucht status von '0000' auf '0001' zu wechseln, file speichern, TB neu starten - aber die mails erscheinen NICHT im TB.


    Kann jemand hier helfen?


    gruss Erik27

  • Hallo Erik,
    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehme ich mir hier ...)



    Der einfachste, sicherste und schnellste Weg ist natürlich, die letzte vollständige Datensicherung vor der Löschaktion zurück zu spielen ... .
    Dann gehe ich einfach mal davon aus, dass du dein Mailkonto mit dem Protokoll POP3 eingerichtet hast. Leider hast du diese wichtige Information vergessen.


    Als ersten Schritt solltest du jetzt sofort (bevor du irgendwelche Manipulationen an deinen Mbox-Dateien vornimmst) eine vollständige Sicherung deines TB-Userprofils vornehmen. Kopiere dieses, beginnend mit dem obersten Profilordner \Thunderbird auf einen externen Datenträger. Das ist deine Rückkehrposition, falls dir wieder der zuckende Löschfinger einen Streich spielen sollte. Außerdem ist das Übung für die hoffentlich ab jetzt stattfindende regelmäßige Datensicherung.


    Dann denke mal in Ruhe nach, in welchem "Mailordner" sich die nun gesuchten Mails mal befanden. Jeder "Mailordner" ist in Wirklichkeit eine völlig eigenständige Mbox-Datei mit einem Namen, welcher auch dem des Ordners entspricht. Und genau diese Mbox-Datei musst du jetzt suchen. Wenn diese Datei eine relevante Größe aufweist, dann sind auch Chancen vorhanden, dass dort noch Mails drin sind.


    Nun kommt die Kontrolle mit dem Editor, ob dort noch die gesuchten Mails zu finden sind.
    Hier findest du auch Informationen über den bewussten Status: http://www.eyrich-net.org/mozilla/X-Mozilla-Status.html


    Wenn du die bewussten Mails finden solltest, empfehle ich dir das Add-on "Recover deleted messages" zu installieren. Dessen Anwendung reduziert die Anzahl der möglichen Fehler beim händischen Bearbeiten der Datei (was je nach Größe der Mbox natürlich auch immer möglich ist).


    BTW:
    So gut finde ich den von dir verlinkten Artikel auch nicht, weil dieser dem User suggeriert, dass die Mails in der einen Mbox "INBOX" gespeichert werden. Dort hast du ja auch gesucht.
    Das trifft aber nur bei Menschen zu, welche auch im "wahren Leben" ihre Snailmails im Hausbriefkasten oder in der Firma im Posteingangskörbchen archivieren. Ich gehe mal davon aus, dass du nicht dazu gehörst, denn du schreibst ja "dass der subordner mit flug-e-ticksts ...". Also legst du deine Mails wie die Briefe in einem ordentlich geführten Büro in Ordnern ab.



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter.


    ich kann dich leider nicht ganz folgen:


    1. ich habe in den settings von TB nach POP3 infos gesucht, aber nirgends gefunden.. (mein mailkonto ist mit gmail verlinkt).. Servertyp ist IMAP..
    2. Im ordner INBOX.std habe ich die unterschiedliche Mailordner. Ich öffne den kleinsten um zu üben, bei mir 'IBAN' und alle mails, die ich im file mit notepad sehe, haben den status 0001. D.h - gelesen, ABER ich sehe die mails NICHT im TB -wieso?
    3. ich habe 10 subordner zur INBOX.sbd wovon 2 kein .msf habe. Alle anderen 8 haben <name> und <name.msf>. IBAN, womit ich übe, ist korrekt und hat 2 files. Die 10 subordner sind korrekt- nicht einer zu viel oder wenig.
    4. In TB wird der Add-on, wie du erwähnst, nicht gefunden. Ich sehe im google einige alte (kompatible mit TB 1.5 usw - scheint mir zu alt zu sein)


    (nach 25 jahren mit outlook bin ich auf TB umgestiegen und bereuhe es bis anhin nicht. In all den jahren habe ich noch nie mails verloren...)


    Hast du vorschläge wie ich zu den mails komme? (alle abgesendete mails sind da). Ich habe angefangen mails zu löschen weil mein C wenig platz übrig hat, und vieliecht deswegen hat TB probleme bekommen. In EventLog von Win7 sind keine hinweise vorhanden..


    Gruss
    Erik

  • Hallo Erik,


    zuerst einmal eine grundsätzliche Frage:
    Dass du einen Mailclient nach zwei völlig unterschiedlichen Protokollen einrichten kannst, und worin diese Unterschiede bestehen, weißt du aber? Wenn nicht, dann bitte gleich mal in unserer Dokumentation informieren. Diese Unterschiede sind in der Praxis, sowohl was die Vor- und auch die Nachteile der beiden Protokolle angelangt, so groß, dass man sie kennen sollte.


    zu 1.)
    Wenn der Servertyp IMAP ist, dann hast du dein Konto als IMAP-Konto eingerichtet.
    Das bedeutet, dass deine Mails auf dem IMAP-Server gespeichert sind, und auch dort bleiben. Zumindest so lange, bis <user> sie löscht. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieses Löschen mit dem gruseligen Webmailclient deines Providers oder per Thunderbird o.ä. erfolgt. Das ist sogar so, wenn du den Ausgugg benutzt hättest. Und gelöscht ist gelöscht!
    Bei IMAP werden grundsätzlich keine Mails lokal gespeichert, sondern bei jedem Ansehen erneut heruntergeladen.


    Nun bieter der Thunderbird (als einziger mir bekannter Mailclient) die Option "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" an. Das bedeutet, dass (ähnlich wie bei unserem alten POP3) lokale Mbox-Dateien mit aktuellen Inhalt der Mailordner auf dem Server angelegt werden. Das ist aber alles andere als eine Dauerhafte Datensicherung, sondern ein rein dynamischer Zwischenspeicher. Mails die auf dem Server vorhanden sind, sind auch in diesen (lokalen) Mbox-Dateien. Mails, die du auf dem Server löschst - werden auch in diesen Dateien gelöscht.
    Der Sinn inter dieser Aktion ist einzig und allein, dass du bei schlechter/unzuverlässiger/langsamer/teuerer Ingternetverbindung (=> UMTS im ICE) trotzdem auf deine Mails zugreifen kannst. Bei einem Rechner, welcher an einer "ordentlichen" Internetverbindung betrieben wird (zu Hause mit DLS) macht das eigentlich überhaupt keinen Sinn.


    Außer: Bei einem zuckenden Löschfinger ... .
    Hier werden zwar die Mails auch lokal gelöscht, aber so lange du die Mbox-Datei nicht komprimierst (!!) - und damit ist auch automatisches Komprimieren eingeschlossen! - befinden sich die gelöschten Mails eventuell noch in diesen (bei IMAP eigentlich nicht üblichen!) Mbox-Dateien.
    Wenn sie dort nicht mehr zu finden sind, dann sind sie definitiv weg. (Ich gehe mal davon aus, dass dir diese Mails nicht viele Hundert bis ein paar Tausend €nen wert sind, die ein kommerzieller Datenretter für seine Dienste nimmt.)
    Darüber, dass IMHO IMAP trotzdem das bessere Protokoll ist, kannst du in vielen meiner Beiträge zu diesem Thema nachlesen und wir können uns auch später darüber austauschen. Jetzt und hier ist dafür kein Platz.



    zu 2. ff)
    Die endungslosen Mbox-Dateien sind die (noch mal: bei IMAP eigentlich nicht üblichen) lokalen Speicherorte für die Mails. Die gleichnamigen Dateien mit der Endung .msf sind deren Indexdateien und diese sind als Datenspeicher nicht relevant. Weil, eben nur so was wie Inhaltsverzeichnisse.
    Hier: ImportExportTools kannst du das Add-on herunterladen.
    Wenn in den Mbox-Dateien wirklich die gesuchten Mails noch drin sind, dann kannst du diese damit - am besten gleich in die "Lokalen Dateien" wiederherstellen. Und ob die gesuchten Mails noch da sind, kannst du am schnellsten per Ansicht mit dem Editor feststellen. Suchwort eingeben und go ... .



    Ich habe angefangen mails zu löschen weil mein C wenig platz übrig hat, und vieliecht deswegen hat TB probleme bekommen.

    Ein mitdenkender User (und das bist du ja wohl, denn ich lese aus deinen Zeilen heraus, dass du deine Platte partitioniert hast) hat neben der Systempartition auch eine Datenpartition angelegt. Und es ist das vernünftigste, von sämtlichen Programmen zu verlangen, dass diese ihre Daten gleich auf D: speichern. Und selbstverständlich geht das auch mit dem Thunderbird! Benutzerdaten haben auf der Systempartition nichts zu suchen! (Leider ist das bei M$ noch nicht angekommen.)
    Kurzfassung: Auf D:\<user>\ den Ordner "TB-Profile" anlegen und dort hinein dein vollständiges TB-Userprofil (<achtZufallszeichen>.default) kopieren. Dann den TB mit dem Profilmanager starten > neues Profil > und auf eben jedes Profil auf D: verweisen. Fertig. (Und ohne Löschaktionen)


    In EventLog von Win7 sind keine hinweise vorhanden..

    Warum sollte da auch was stehen?


    BTW: Ich horte uralte Mails, die älter als 30 Jahre sind. Und ich würde mich ärgern, wenn diese Erinnerungsstücke verloren gingen ... .


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter.



    normalerweise schreiben applikationen fehlermeldungen in den eventlogs, TB macht es aber nicht.
    Du hast aber recht in deiner vermutung dass ich die TB daten auf D haben möchte, aber nirgends eine gute, offizielle anleitung gefunden. Als ich es mit Outlook versuchte, ging es 3 monaten gut, und danach den crash. Deswegen kam TB ins spiel. Wo ist der 'TB' Profilmanager?



    gruss
    Erik