Thunderbird 38.1.0 ruft keine Mails mehr ab

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.1.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 x64
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): contabo
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Norton für Windows 10
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton für Windows 10


    Hallo zusammen,
    mit genau der obigen Einstellung läuft Thunderbird 38.0.1 problemlos. Weiß jemand was sich mit 38.1.0 geändert hat, was den Mailabruf von POP Konten verhindert?
    Neukonfiguration des POP Mailkontos scheitert, das TB meint User bzw. Paßwort stimmen nicht, was aber nicht der Fall ist.


    Gruß
    Paul

    Gruß
    Paul

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Kommt keine Fehlermeldung?


    Weiß jemand was sich mit 38.1.0 geändert hat, was den Mailabruf von POP Konten verhindert?

    Vermutlich Norton.


    Mache bitte einen Telnetbefehl auf den POP-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis.
    Bedenke, dass in Windows ab Vista Telnet erst in den Windows-Programmeinstellungen aktiviert werden muss.
    Aktivierung des Telnet-Clients unter Windows 7.


    Leider kann ich dir die den genauen Eingabe-Text nicht sagen, da der Servername von contabo nirgendwo zu finden ist.
    Ein Versuch ergab:


    telnet pop.contabo.de 110
    Enter-Taste


    Antwort?


    Da ich vermute, dass du eine verschlüsselte Verbindung benutzt, mache einen zweiten Telnetbefehl:
    telnet pop.contabo.de 993


    Beschreibe bitte genau, was du als Antwort dort siehst: gar nichts oder einen blinkenden Cursor?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb und Danke für eine erste Hilfe.
    Telnet zeigt nur den blinkenden Cursor.
    Posteingangsserver:
    m1125.contabo.net


    • IMAP-Port: 993
    • POP3-Port: 995

    Der Befehlt: telnet m1125.contabo.net 995 wäre doch wohl richtig?


    Was ich nicht verstehe, das 38.0.1 ohne Probleme läuft und 38.1.0 ohne Fehlermeldung einfach keine Mails abruft.


    Die Firewall erlaubt Thunderbird. Dabei sollte es doch egal sein ob es 38.0.1 oder 38.1.0 ist.

    Gruß
    Paul

  • Habe jetzt einen Test ohne Norton gefahren, d.h. Norton komplett deinstalliert.
    Nur mit Windows Defender und Windows Firewall läuft diese Version auch nicht.


    Selbst wenn ich Defender und Windows Firewall komplett deaktiviere, kann ich keine Mail abrufen.


    Nutzt noch jemand meine Kombination: Windows 10 und Mailkonto mit POP?


    IMAP funktioniert aber ich will keine Mails auf dem Server haben sondern ausschließlich lokal bei mir.


    Seltsamerweise tritt das Problem erst mit einem Update auf die Version 38.1.0 auf. Bin deshalb zurück zur 38.0.1.
    Testweise habe ich auch mal den Earlybird installiert. Der hat das gleiche Problem.

    Gruß
    Paul

  • IMAP funktioniert aber ich will keine Mails auf dem Server haben sondern ausschließlich lokal bei mir.

    Hallo seewolfpk,
    dann lese Dir das einmal genau durch, besonders die letzten Zeilen von der IMAP Beschreibung.


    Wann IMAP statt POP nutzen
     
    Gruß
     EDV-Oldi

  • Hallo EDV-Oldi,


    warum soll ich auf IMAP umstellen? Mir gefällt die einfach Handhabung von POP einfach besser und bis Thunderbird 38.0.1 funktioniert auch alles bestens.


    Was (zum Teufel) hat sich mit 38.1.0 jetzt geändert und warum kann ich TB nicht so nutzen wie bisher?

    Gruß
    Paul

  • Mir gefällt die einfach Handhabung von POP einfach besser und bis Thunderbird 38.0.1 funktioniert auch alles bestens.

    Was ist den an IMAP nicht so einfach wie bei POP3?
     
    Gruß
     EDV-Oldi

  • Wenn ich eine Nachricht lösche, soll sie auch auf dem Server gelöscht werden und nicht nur als gelöscht markiert werden.


    Diese Einstellung
    funktioniert nicht. Für mich ist IMAP wohl zu kompliziert?

    Gruß
    Paul

  • Wenn ich eine Nachricht lösche, soll sie auch auf dem Server gelöscht werden und nicht nur als gelöscht markiert werden.

    Das ist bei IMAP eigentlich so. Was passiert denn nach dem Löschen?
    Hast du es schon mal mit der ersten Option versucht, das ist eigentlich die am meisten verwendete. Um im Extremfall einen Fehler rückgängig zu machen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nach dem löschen bleiben die Mails auf dem Server. Sind nur als gelöscht markiert.


    Schaue mir das mal morgen oder nächste Woche noch mal an. Vielleicht löscht der Server ja auch erst verspätet.


    Option 1 verschieben in Ordner wäre ja wieder ein Ordner auf dem Server. Dort soll nichts bleiben.

    Gruß
    Paul

  • Option 1 verschieben in Ordner wäre ja wieder ein Ordner auf dem Server

    Der Server hat immer ein Anzahl von Ordnern, (Systemordner genannt) die dieser dir vorgibt und du kannst sie nicht löschen. Und dazu gehört auch der Papierkorb bzw. trash. Der ist also sowieso da.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Okay, etwas falsch ausgedrückt. Wenn ich die Nachricht in einen Ordner z.B. Papierkorb verschiebe (der ja sowieso da ist), dann ist die Nachricht immer noch auf dem Server, belegt Speicherplatz und ist lesbar. Das möchte ich nicht. Wenn ich die Nachricht lösche, dann soll sie auch auf dem Server tatsächlich gelöscht sein. Wie kann ich das unter IMAP realisieren?

    Gruß
    Paul

  • Ich habe 11 IMAP-Konten - alle verschiedene Provider - und bei allen geht das sofortige Löschen.
    Warum das mit contabo nicht gehen sollte, weiß ich nicht.


    Wenn ich die Nachricht in einen Ordner z.B. Papierkorb verschiebe (der ja sowieso da ist), dann ist die Nachricht immer noch auf dem Server, belegt Speicherplatz und ist lesbar.

    So langsam beginne ich zu verstehen...
    Es geht dir um "lesbar", denn der Papierkorb lasst sich so einstellen, dass nach einem Tag die Mails darin automatisch gelöscht werden. Allerdings kann man sie dann noch 1 Tag auf dem Server lesen.
    Ich kann dir nicht weiterhelfen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe 11 IMAP-Konten - alle verschiedene Provider - und bei allen geht das sofortige Löschen.

    ...Es geht dir um "lesbar", denn der Papierkorb lasst sich so einstellen, dass nach einem Tag die Mails darin automatisch gelöscht werden. Allerdings kann man sie dann noch 1 Tag auf dem Server lesen.

    mrb, das war jetzt ein entscheidender Hinweis. DANKE.
    Habe mit einem Konto experimentiert. Nachricht, wie von dir vorgeschlagen, in den Papierkorb "gelöscht". Dann den Haken in Thunderbird bei
    Papierkorb beim Verlassen leeren und Hurrah auf dem Server wird sogar direkt gelöscht und zwar immer dann, wenn ich Thunderbird beende.
    Ich habe nicht einmal die Wartezeit von 1 Tag.



    Nun kann ich anfangen meine ganzen Mailkonten auf IMAP umzustellen und das Update auf 38.1.0 zu machen.

    Gruß
    Paul

  • An die Option hatte ich nicht gedacht.
    Die ist in deinem Fall sicher besser.
    Danke für die Rückmeldung.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Auch bei mir werden seit 38.1.0 keine Mails mehr abgerufen, 38.0.1 funktioniert einwandfrei. Auch bei deaktivierter Norton Firewall/Autoprotect funktioniert es nicht. Mails können aber gesendet werden.


    Betriebssystem: Windows 7 -64 professional
    Konten: Pop
    Server: issp (das ist die Firma, Mailadressen haben nach dem @ meine eigenen Homepage-Adressen)
    Sicherheit: Norton Internet Security


    Woran kann das liegen?
    Danke

  • Hallo Rosathundra, und willkommen im Forum!


    da dein Fall anderer ist, ist es besser, ein neues Thema zu eröffnen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Schriftfarbe in Rot geändert