Thunderbird Portable: Inbox nahe 2 GB gecrasht - wie Mails retten?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Thunderbird Portable 38.2.0
    * Betriebssystem + Version:Win7 64 bit
    * Kontenart (POP / IMAP): POP3
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Macnews
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Antivir
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo zusammen!


    BeiThunderbird Portable habe ich nur bei xxxx@macnews.de brav alleDateien aus der Inbox in Unterordner verschoben, aber nicht bei xxx@macnews.deDadurch ist dort die Inbox auf 1,8 GB angewachsen, weshalb ich vorgesternUnterordner nach Jahren sortiert angelegt habe. Als ich den letzten für2015 machen wollte, ging nichts mehr. Seit gestern mittag kopiere ich nun(mit Roadkil's unstoppable copier) den ganzen Thunderbird Portable Ordnerauf eine externe Platte. Die 1,8 GB Inbox-Datei habe ich mit BareTail(Editor für große Dateien) öffnen können, aber darin steht nur (seeehroft) Folgendes immer wieder genauso hintereinander:


    Code
    1. (95=threadSubject)(96=msgCharSet)(97=ns:ms\
    2. (83=message-id)(84=references)(85=recipients)(86=date)(87=size) (88=flags)(89=priority)(8A=label)(8B=statusOfset)(8C=numLines) (8D=ccList)(8E=bccList)(8F=msgThreadId)(90=threadId)(91=threadFlags) (92=threadNewestMsgDate)(93=children)(94=unreadChildren)


    Das Ende der ersten Zeile wird nicht kopiert, deswegen anbei auch einScreenshot (man sieht das Zeilenende bei inbox2.pdf). Sieht hier irgend jemand noch irgend eine Möglichkeit, meine erhaltenen und gesendeten(das ist es das gleiche) E-Mails von 2015 zu retten?


    Danke im Voraus!

    Dateien

    • inbox.pdf

      (955,13 kB, 164 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • inbox2.pdf

      (567,69 kB, 113 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    3 Mal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Code-Tags gesetzt

  • Hallo pizzaschachtel


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Zuerst entferne bitte die Mailadressen aus deinem Beitrag, ansonsten freuen sich die Spam-Bots.


    Die Zeilen gehören eigentlich in eine Indexdatei, also z.B. die zur endungslosen inbox gehörende inbox.msf.


    Und nein, aus denen kannst du nichts rekonstruieren. Schau also mal die gesamte Datei nach Lesbarem durch (Suchfunktion), wenn nur Kauderwelsch zu sehen ist, dann musst du dein letztes Backup bemühen.

  • Danke für den Hinweis, ist erledigt.


    Zum Eigentlichen: Es ist nicht die msf, und in der Inbox-Datei gibt es tatsächlich nur das, keinen Text.


    Also alles hin, oder? :-(


    (das letzte Backup ist vom April, bei mir privat Einiges los, was mich davon abgehalten hat)




    Update: Nun habe ich gestern abend mit chkdsk repariert, nun kriege ich die Mails zwischen 2010 und 2013 (die hatte ich schon durch das Backup), aber nicht die von 2015.



    Hat vielleicht doch noch jemand eine Idee?

    3 Mal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Update aus der Begründungszeile ins Textfeld verschoben

  • Hallo,
    das

    Zum Eigentlichen: Es ist nicht die msf, und in der Inbox-Datei gibt es tatsächlich nur das, keinen Text.

    dachte ich mir schon und es lässt nur den Schluss zu, dass die Dateien "zusammengewürfelt" wurden. Scheinbar hat deine Platte da ein paar falsche Zuordnungen. :lupe:


    Btw: ich habe die hier

    meinen anderen Mailadressen

    unterlegte Mailadresse für dich auch anonymisiert, die Bots lesen den Quelltext der Beiträge :motz: