filter auf ordner anwenden verursacht hohe Last

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.2
    * Betriebssystem + Version: 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): Imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): verschiedene
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Emailscanner ist nicht aktiv/Avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows


    Hallo,
    wenn ich den Filter anwende, dann wird die Bedienung von Thunderbird UND Firefox sehr träge. Ich habe dann auch eine CPU-Last von 25%. Das dauert dann einige Minuten. Dieses Verhalten habe ich mindestens seit einigen Wochen, wobei ich nicht genau bestimmen kann, wann das erstmalig aufgetreten ist. Früher ging das ziemlich schnell.
    Hat jemand einen Tip?

  • Hallo blackbox,


    teste zunächst einmal, ob das Problem auch im Safe-Mode auftritt. Handelt es sich nur um ein Filter? Kannst Du das hier einmal auflisten und mitteilen, auf wie viele E-Mails dieses Filter angewendet wird, also wie viele E-Mails sich im Posteingang befinden?


    Gruß


    Susanne


    Nachtrag: Schau ebenfalls einmal im Taskmanager nach, ob die CPU-Last vom TB verursacht wird oder ob ein anderer Prozess ebenfalls ansteigt. Auch wenn der E-Mailschutz nicht aktiv ist, schau auch auf Avast.

  • Das Emailscannen ist komplett deaktiviert.
    Es geht um über 4000 Emails.


    Habe gestern mal den Filter ausgeführt > ohne Probleme.
    Gerade eben ausgeführt: CPU-Last bei fast 30 %. Aber Firefox dieses Mal ohne Beeinflussung. Thunderbird braucht für das Öffnen von Emails eine Gedenksekunde, das war auch schon mal schlimmer.


    Nunja, irgendwas stimmt sowieso nicht. Mein Thunderbird ruft manchmal die Emails automatisch ab, öfters aber stundenlang gar nicht.

  • Hallo blackbox,


    Das Emailscannen ist komplett deaktiviert.


    das war von rum nicht gefragt. Seine Frage

    aber darf Avast das Profil scannen oder ist das ausgeschlossen?

    meint, ob Dein Thunderbird-Profil-Ordnerbaum (siehe Profilordner - welche Dateien sind drin?) ebenfalls vom Scannen ausgeschlossen ist:




    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Hallo blackbox,

    das war von rum nicht gefragt.

    In der Tat. Ich hatte ebenfalls weitere Fragen gestellt, von denen Du nur eine beantwortet hast. Wenn Du meinst, wir könnten Dir helfen, Dein Problem zu lösen, auch wenn Du Dich - nomen est omen - wie eine Blackbox verhältst, dann wird das nichts.


    Susanne