Keine Verbindungen mehr zu Mailservern möglich

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1, web.de, Microsoft (outlook.de)
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Keine


    Seit gestern kann Thunderbird (ich hatte bis dahin die aktuelle Version 38.3.0) keine Mails mehr abrufen. Ich habe diverse Postfächer bei unterschiedlichen Anbietern (siehe Angaben) und bislang gab es keine Probleme.
    Alle als IMAP-Konto eingerichtet. Aber wenn als ich gestern TB gestartet hatte, erhielt ich die im Anhang dargestellte Fehlermeldung. Ich habe heute gelesen, dass es Probleme mit Lightning geben kann und habe den
    Hinweis bezgl. Downgrade auf TB 38.2.0 umgesetzt und Lightning (brauche ich ohnehin nicht) entfernt. Aber nach dem Neustart von TB gleiches Problem wie zuvor.
    Interessant ist, dass ich auf einem anderen Rechner die TB-Portable-Version laufen habe und die funktioniert nach wie vor ohne Probleme (läuft in einer Windows10-VM mit 8.1 als Host). Ich hatte dann gestern auch alle
    notwendigen Dateien der portablen Version inkl. meines Profils auf den "Hauptrechner" kopiert; aber auch damit erhalte ich die genannte Fehlermeldung. Was kann ich tun? Vielen Dank !!!!!

  • Update hierzu: Ich vermute, dass es sich nicht um ein TB-Problem handelt; denn wenn ich versuche, z.B. in Outlook eines der IMAP-Konten einzubinden, ist auch hier keine Verbindung zum entsprechenden Server möglich. Auch dies ist auf dem Zweitrechner problemlos möglich.....


    Ich denke, das hat sich erstmal komplett erledigt; habe bei weiteren Recherchen gelesen, dass es Probleme gibt in der Konstellation Windows10-Thunderbird-Avast - ich werde also erst einmal den Avast entfernen und ein anderes Antivirenprogramm einrichten.

    Einmal editiert, zuletzt von wudu2014 ()