Bearbeitungskonflikt Nachfrage bei Offline-Unterstützung

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Lightning-Version:4.0.3.1
    * Betriebssystem + Version: MS-Windows 8.1 Professional 64bit
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): nein


    Wenn ich einen Termin bearbeite und dann erneut speichere, erhalte ich eine Fehlermeldung, daß eine Bearbeitungskonflikt vorliegt - nur wenn ich die Offline-Unterstützung für den Kalender aktiviert habe. Ohne die Offline-Unterstützung kommt auch keine Fehlermeldung. Die ICS-Kalenderdatei liegt auf einem CALDAV Server, die Anbindung ist GBIT-LAN.
    Die Fehlermeldung lautet: "Bearbeitungskonflikt: Das im Dialog bearbeitete Ereignis wurde geändert, nachdem der Dialog geöffnet worden ist." mit den Optionen "Andere Änderungen überschreiben" oder "Diese Änderungen verwerfen". Ich habe aber in der Zwischenzeit keineswegs auf anderem Weg auf den Kalender zugegriffen geschweige denn etwas verändert. Wenn ich "Andere Änderungen überschreiben" wähle, speichert er problemlos ab.


    Gibt es eine Möglichkeit, die Offline-Unterstützung beizubehalten und dennoch ohne diese Abfrage damit zu arbeiten?

  • Hallo Hanser,
    wenn die Offline-Unterstützung aktiviert ist, schreibt Lightning die Änderung in den Cash Kalender und der wird dann mit dem Server synchronisiert.
    Das könnte die Ursache sein das diese Meldung kommt
    Wenn Du die Offline-Unterstützung deaktivierst werden die Änderungen direkt auf dem Server geschrieben.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • OK, Danke, vielen Dank für den Einblick in die Funktionsweise.
    Aber ich verstehe noch nicht so ganz, ob das wirklich so gewollt ist.


    Ist es nicht eine vorgesehene Betriebsart, daß man die "Offline-Unterstützung" aktiviert hat? Ich habe in Erinnerung, daß es eine empfohlene Einstellung ist. Und ich möchte auf meinem Notebook den Kalender ja auch offline einsehen können.


    Daß man aber ständig bestätigen muß, daß er überschreiben darf, ist eine zumindest sehr lästige Einstellung.
    Kann ich das etwas geschmeidiger lösen, als bei jedem Schreiben eine Bestätigung folgen zu lassen "Ja, ich will das wirklich überschreiben"

  • Aber ich verstehe noch nicht so ganz, ob das wirklich so gewollt ist.

    nein bestimmt nicht, bei mir ist das auf jeden Fall nicht so.
    Das könnte aber mit dem Anbieter des Servers zusammen hängen.
    Ich habe ca. 13 Kalender, einige bei Google, andere auf dem Raspi und einige lokalen Kalender.
    Da dauert es schon einmal nach einem Neustart, bis alle Kalender synchronisiert werden.
    Wenn ich dann zu schnell auf eine Termin Erinnerung klicke bekomme ich eine ähnliche Meldung wie Du.
    Meine externen Kalender habe ich alle mit der Offline-Unterstützung eingerichtet.
    Vielleicht hat ja einer der Forums Kollegen/innen noch eine Idee, was das Problem sein könnte.

    Gruß
    EDV-Oldi