SeaMonkey: Verfrühte Meldungen mit dem Kalender

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Lightning + Googlekalender (ja/nein): ja
    * SeaMonkey-Version: 2.38
    * Lightning-Version: 4.3b2
    * Betriebssystem + Version: Kubuntu 14.04.3
    * Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein, siehe >mein entsprechendes Tutorial<
    * Eingesetzte Antivirensoftware: ClamAV, siehe >hier mein Tutorial<
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): *buntu intern und Fritz.box!


    Hallöchen zusammen!


    Ich habe folgendes Problem, welches aber nicht alleine meinen SeaMonkey betrifft:


    Ich verwalte meine Geburtstage und Termine mit Lightning in verschiedenen Kalendern, soweit, so gut, so schlecht. Leider kommen die entsprechenden Meldungen zu diesen Terminen viel zu früh und völlig an jeglichen Einstellungen vorbei! Eigentlich sollte ich immer bei Geburtstagen und den meisten Terminen 2 Tage vorher daran erinnert werden, dem ist aber nicht so. Die Erinnerungen erscheinen völlig willkürlich, teilweise sogar mehrere Monate im Voraus!


    Ich habe bisher kein ... naja ... "System" ... dabei feststellen können, da das alles wie erwähnt willkürlich ist. Es kann mal passen, manchmal sind es ein paar Tage zu früh, es können aber eben auch Monate und Wochen sein oder es erscheint auch gar keine Meldung! Es ist hierbei auch egal, ob der entsprechende Kalender lokal gespeichert ist, in einem Netzwerk oder meinetwegen auch mein Google-Kalender.



    Hier nun ein "kleiner" Verdacht:


    Könnte das eventuell mit dem Google-Kalender zusammenhängen?


    Ich stelle mir diese Frage, da ich diesen auch auf meinem "ALCATEL onetouch Firefox OS" verwende und dort das selbe Problem vorhanden ist! Allerdings habe ich dort nur einen einzigen Kalender, die Anderen sind dort gar nicht vorhanden. Immerhin betrifft das ja auch lokale Kalender, von denen weder mein Smartphone noch Google etwas wissen sollten!


    Die Geburtstage sind mir hierbei nicht wirklich wichtig, da mir aktuelle Termine inklusive eben dieser rechter Hand im Mail-Client von SeaMonkey angezeigt werden. Ich habe jedoch immer wieder mal Termine, die ich wirklich dringendst einhalten sollte! Ich möchte ungern alle diese Termine nach Google verschieben und sie im Browser bei Google selbst nachsehen müßen. Dazu muß man nämlich am Besten ständig einen entsprechenden TAB offen haben und ständig mir Google, das muß ja nun wirklich nicht sein. Was gehen denn Google meine Termine an?


    Deswegen hier nun meine Frage:


    Woran könnte es eventuell liegen, daß meine Termine, also der Alarm dazu, zu absolut verrückten Zeiten angezeigt werden? Ich habe z. B. gestern die Meldung bekommen, daß einer meiner Brüder ... nö, sag ich nicht! Ist irgendwann nächstes Jahr wieder! ... Geburtstag hat. Dieser Termin steht nicht im Google-Kalender, der will das nämlich nicht! Wie ist es möglich, daß mir dieser Termin gestern angezeigt wurde, daß mein Bruder eben an seinem Geburtstag Geburtstag hat, wenn das erst wieder nächstes Jahr der Fall ist? ?(



    Fragende Grüße nun aus Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Hier geht's zum Castle, dort zum Profil

    2 Mal editiert, zuletzt von TmoWizard () aus folgendem Grund: Version von Lightning war falsch, sorry!

  • SeaMonkey-Version: 2.38
    * Lightning-Version: 2.3b2

    Hallo TimoWizard,
    laut der Beschreibung von Lightning brauchst Du für SeaMonkey 2.38 die Lightning Version 4.3b2.
    Und das es sich um eine Beta handelt muss die nicht Fehlerfrei sein.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo @edvoldi


    brauchst Du für SeaMonkey 2.38 die Lightning Version 4.3b2.

    Eieieieiei, welch peinliches Mißgeschick meinerseits! ;( Natürlich meine ich diese Version von Lightning und verwende sie auch.


    Wer Fehlerfrei ist werfe den ersten Stein... :steinigung: Hab es berichtigt!