Beiträge von TmoWizard

    Hallo,

    nur zur Info: in Firefox gibt es z.B. so aggressive Pop-ups (kann auch eine neue Seite bzw. ein neuer Tab sein), die man mit normalen Mitteln nicht wegklicken kann, auch nicht durch Klick auf das Kreuz im Tab-Reiter oder gar durch Klicken auf das Schließen-Kreuz von Firefox selbst rechts oben. Unerfahrene User klicken dann gerne auf den Link "Schließen" des Pop-Ups und schon kann es passieren.

    Beheben kann man das momentane Probleme nur durch Schließen des Prozesses im Prozessmanager oder Neustart von Windows.

    Firefox ist also selbst nicht in der Lage sich dagegen zu wehren. Hier würde nur eine Sandbox helfen. Hat man evtl. auch noch "Letzte Session wiederherstellen" aktiviert ist es noch schwieriger den Tab überhaupt wegzubekommen. Man müsste vor dem Start in der prefs.js Javascript deaktivieren.

    Als zusätzlicher Hinweis:

    Dies gilt auch für Linux (eigene Erfahrung), aus diesem Grund sollte man zumindest in einem Mail-Client wie Thunderbird oder SeaMonkey JavaScript grundsätzlich deaktivieren und am besten auch sämtliche Plugins (nicht verwechseln mit Add-ons) dazu!

    Hallöchen zusammen!


    Hier mal ein Zitat aus dem SeaMonkey-Statusmeeting der vorigen Woche:


    Zitat

    ** SeaMonkey Council is looking into setting up a separate add-ons site for SeaMonkey extensions. Check to see what Thunderbirds plan is. We might be able to share costs by sharing on add-ons site for both or even all three comm-central applications ([http://instantbird.com/ Instantbird]).


    Klingt ja mal sehr interessant, aber ob daraus was wird?

    Hallöchen zusammen!

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Mozilla für das Thunderbird-Team parallel einen Unterbau auf Basis des letzten "alten Firefox", FF 56, weiter pflegt.


    Denkbar wäre, um Zeit zu gewinnen, dass der nächste Thunderbird zwar 59.n.n heißt, aber auf Firefox 56 aufsetzt, um den Einsatz von "alten" Add-ons noch einige Monate weiter zulassen zu können.

    Tatsächlich habe ich an verschiedenen Stellen gelesen, daß beide Teams (SeaMonkey & Thunderbird) überlegen, aufbauend auf dem Firefox 56 eine Art eigene ESR-Struktur aufzubauen. Muß ich nochmal nachsehen, ob ich einen Link dazu finde.


    Wenn wirklich beide Teams zusammen daran arbeiten würden könnte ich mir sogar vorstellen, daß sie das auch tatsächlich hinbekommen könnten! :thumbup:

    Hallo Marc89_Thunderbird ,


    willkommen im Forum!

    Mein Problem ist hierbei, wenn ich die E-Mails in diese Unterordner verschiebe, verschwinden sie aus dem Posteingang.


    Öhm.. Naja! Wenn ich die gerade eben gekaufte Wurst aus der Tüte nehme (Posteingang) und in den Kühlschrank lege (Unterordner) ist es doch klar, daß die Wurst nicht mehr in der Tüte zu finden ist (Verschieben)!


    Wie Mapenzi schon erklärt hat mußt Du die Mail stattdessen "Kopieren", dann funktioniert das auch wie von dir gewünscht.

    Hallo Vogelgrippe ,

    Mir ist bei einem der Konten (IMAP), die ich für Thunderbird eingerichtet habe, vor ein paar Tagen die Zugriffsberechtigung ausgelaufen

    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder? Für mich hört sich das eher danach an, als ob Du da auf eine Phishing-Mail hereingefallen bist und das entsprechende Mail-Konto nun jemand anderem gehört. Siehe dazu auch einer meiner eigenen Artikel zu diesem Thema:

    #SPAM – #Phishing: Re: Die letzte Warnung (Aktualisiert GMX Webmail)


    Und nein, gegen Phishing hilft auch kein Linux!


    Viele Grüße aus Augsburg


    Mike

    Hallöchen zusammen!

    Hallo!


    Man hätte (vor den verunfallten Aktionen) doch "einfach" ein paar Ordner in Thunderbirds "Lokalem Konto" erstellen können, wohin man aus dem IMAP-Konto die Mails hätte verschieben können. Damit wäre im IMAP-Konto wieder Platz frei geworden. Somit könnte man für einen (aktuellen) Teil der Mails die Vorteile von IMAP nutzen, und die beispielsweise älteren Mails könnte man lokal auf dem (einen) PC sichern/archivieren.

    Das hätte ich ebenfalls vorgeschlagen, da ich das so schon seit Jahren bei meinem SeaMonkey so eingerichtet habe. Dadurch habe ich zwar nun ein paar tausend Mails auf der Festplatte, aber keines meiner Konten kann sich wegen Überfüllung beklagen!

    Ich denke mit etwas Glück kann man aus dem Backup Mails wieder heraus kopieren/importieren. Komme nur nicht auf die Idee, das Backup einfach wiederherzustellen, dann IMAP wird Dir die Mails aus dem Konto dann gerade wieder heraus löschen (da auf dem Server gelöscht), denke ich.


    Da gibt es aber andere Leute, die das besser erklären und dabei helfen können.

    Doch, das sollte eigentlich funktionieren! Es könnte aber sein, daß das von Anbieter zu Anbieter verschieden ist. Es ist dabei also auf jeden Fall ratsam, vorher nochmal ein vernünftiges "Backup vom Backup" zu machen, damit ja nichts dabei schief geht!


    Ich habe meine gespeicherten Mails jedenfalls zusätzlich an zwei verschiedenen Orten gesichert, so daß ich wohl die meisten davon bei einem solchen "Unfall" noch retten könnte.

    Oh,"merkeln" die das jetzt erst? Einer meiner letzten Artikel zum Thema "Überwachung in Deutschland" war dieser hier:


    Überwachungsweltmeister BRD


    Und so marschiert dieses Thema seit Jahren durch mein Blog, es interessiert nur niemanden! :motz: Ich bin es ehrlich gesagt langsam leid, daß ich zum Thema überhaupt noch etwas schreibe! Es bringt einfach nichts, man rennt doch nur mit dem Kopf gegen eine Wand. :wall:

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • SeaMonkey-Version: 2.49.1
    • Betriebssystem + Version: Kubuntu 14.04.5 LTS
    • Eingesetzte Antivirensoftware: ClamAV 0.99.2
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Uncomplicated FireWall (UFW)


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallöchen zusammen,


    ich habe hier gerade folgendes meiner Ansicht nach äußerst merkwürdige Phänomen:


    Da kam vor ca. einer Stunde (11:05 Uhr) eine E-Mail (natürlich SPAM!) an und diese zeigt mir ein angehängtes Bild direkt an, obwohl ich meine E-Mails eigentlich als reinen Text anzeigen lasse! Da mir solch ein Verhalten bisher unbekannt ist und ich aus dem Quelltext der SPAM-Mail nicht schlau werde wollte ich hier mal nachfragen wie sowas möglich sein kann?!?


    Ich hebe diese Mail für weitere Fragen auf, vielleicht kann mir hier im Forum ja jemand dieses Rätsel lösen! Ich habe hier übrigens soweit mir bekannt kein Add-on installiert, welches solch ein Verhalten hervorrufen könnte. Meine relativ aktuelle Info über SeaMonkey findet ihr auch >hier< oder unten in meiner Signatur, falls ihr diese anzeigen läßt!


    Viele Grüße erst mal aus dem derzeit ziemlich trüben Augsburg


    Mike

    Was ist daran schwer zu verstehen? Er war zu dem Zeitpunkt 2 Jahre registriert und hatte 3 Threads eröffnet, eine Antwort hat er aber nie gegeben. Auch dein jetziger Beitrag dazu ist lächerlich, denn der Thread ist bereits über 1 Jahr alt (28 April 2016) und von ihm gab es wieder keine Reaktion! Bei einer solchen Ignoranz vergeht einem schlicht jede Lust auf eine Hilfestellung!

    Hallöchen zusammen!


    Nachdem ja nun TB52 erschienen ist hole ich diesen Thread noch einmal hervor:


    Binäre Bestandteile werden jedoch auch hier mit TB 52 abgeschaltet (in den Betas glaube ich bereits früher).

    Davon ist nichts zu bemerken, wäre aber auch ziemlicher Unfug! Add-ons wie z. B. Lightning und Enigmail hätten dann ziemliche Probleme, wie sollten das gehen? Als Webextensions geht auch nicht, da die dortigen Möglichkeiten viel zu eingeschränkt wären.


    Bis jetzt funktionieren Lightning und Enigmail ja weiterhin, Lightning ist ja nun sowieso bei Thunderbird und SeaMonkey dabei. Wie das dann bei ChatZilla weiter gehen soll steht dann wohl ebenfalls in den Sternen, denn auch dieses Add-on wäre davon betroffen.


    Für mich wäre das ein Graus, denn diese drei Add-ons sind für mich so ziemlich die wichtigsten!;(



    Interessant ist übrigens auch die weitere Entwicklung von Instantbird, von welchem ich ja die Beta-Version verwende:


    Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:54.0) Gecko/20100101 Instantbird/1.6a1pre


    Gecko 54? Da war ich dann doch ziemlich erstaunt, daß die trotz allem schon so weit vorne mit dabei sind!



    Bei SeaMonkey sehe ich hier ja das Problem, daß er ja von Firefox und Thunderbird abhängig ist. Ich denke mal, daß da noch ein ziemliches Chaos entstehen wird, denn besonders groß ist deren Entwicklerteam ja nicht gerade!



    graba : Dein Link geht inzwischen in's Leere!

    Hallo @serverdownohje,


    willkommen im Forum!


    Meines Wissens nach sind weder Thunderbird noch Outlook dazu gedacht, daß sie auf einem Server laufen! Es sind Programme für den Desktop und dort gehören sie auch hin.


    Was versprichst Du dir davon, wenn ein Mail-Client mit graphischer Benutzeroberfläche (GUI) auf einem Server läuft? Auf einem Server haben solche Programme nichts zu suchen, dafür sind Server nicht gedacht.


    Mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen/schreiben, aber vielleicht kommen ja noch ein paar Antworten von Leuten, die etwas mehr davon verstehen wie ich.


    Grüße aus Augsburg


    Mike, TmoWizard

    Hallo @SusiTux


    willkommen erst einmal im neuen Jahr!


    Welche "umstrittenen Theorien" meinst Du? Diejenigen, welche auch @graba hier im Thread verlinkt hat? Es ist doch inzwischen allgemein bekannt, daß die von mir angegebenen Maßnahmen auch in Kombination untereinander verwendet werden. Das ist folglich keine Theorie, das ist bis auf den noch nicht fertigen Gedankenscanner gängige Praxis auch des BND und nun auch ganz legal von unserer Bundesregierung genehmigt!


    Ich verwende in meinen entsprechenden Artikel nicht umsonst Link zu Heise.de, Golem, Spiegel und anderen Magazinen, Du kannst meine "Theorie" also auch gerne bei deren Artikel nachlesen. Aber wenn der Link dich so beunruhigt, dann lösche ihn eben wieder.


    Grüße nun aus Augsburg,


    Mike, TmoWizard

    Tja, das ist also die Antwort der Bundesregierung auf die Überwachungsmaßnahmen der NSA, na denn prosit Neujahr!


    Edit: Wo bleiben eigentlich die anderen Medien mit einem Bericht darüber, außer Heise.de und meinem eigenen (inzwischen nicht mehr verlinkten) Artikel habe ich da bisher nichts darüber gefunden! ;(:motz:

    Hallöchen @edvoldi!

    Kopiere einfach aus der alten Datei alles was mit "user_pref("calendar." anfängt in die neue prefs.js. und teste.

    Danke, das war genau der fehlende Punkt! :thumbsup: Allerdings ist hierbei aus mir nicht bekannten Gründen die Konfiguration von ChatZilla verloren gegangen, alles andere funktioniert! ?( Aber gut, das ist ja in ein paar Minuten erledigt. (Edit: schon erledigt!)



    Schöne Grüße aus Augsburg


    Mike, TmoWizard