Neues Konto verschwindet nach TB-Neustart

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 Home
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): eine Hochschule
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avast!
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Standard-Ding von Windows


    Hallo liebes Forum,


    ich habe folgendes Problem:
    beim Einreichten meines 6. Email-Kontos für eine Hochschul-Emailadresse gibt es zunächst keine Probleme. Die Kontoart ist IMAP, der Verbindungsaufbau, download der Emails und auch das Schreiben und Versenden von Emails klappt damit ohne Probleme. Jedoch nur solange, bis ich TB schließe. Beim nächsten Start von TB ist dieses (und nur dieses) neu erstellte Konto verschwunden. Sowohl in der Ansicht links als auch in den Konto-Einstellungen und den Pull-Down-Menüs (z.B. "Abrufen" oder dem "von"-Eintrag beim Verfassen neuer Emails). Innerhalb des Programms ist es so, als hätte dieses Konto nie existiert.
    Wenn ich in meinen TB-Profilordner schaue, finde ich immerhin im Ordner xxx.default/ImapMail/ neben den 4 anderen Imap-Mail-Ordnern noch die beiden Ordner "mailin.xyz.de" und "mailin.xyz.de-1" (statt der Hochschul-Abkürzung hab ich hier xyz eingesetzt). Auch zwei Dateien "mailin.xyz.de.msf" und "mailin.xyz.de-1.msf" sind dort enthalten. Es sind zwei Ordner bzw. zwei Dateien dieses Namens, weil ich zwei mal versucht habe, dieses Konto einzurichten. Weiter kenne ich mich mit der Dateistruktur im TB-Profilordner nicht aus, als dass ich da noch weitere nützliche Angaben machen könnte.


    Ein vllt. damit zusammenhängendes kleines Problem ist, dass ganz am Ende der Kontoeinrichtung nichts passiert, wenn ich auf OK klicke. Ich musste das Menü über Abbrechen schließen. Aber wie gesagt, das Email-Konto war danach zunächst vorhanden und voll funktionsfähig. Auch das Konto-Einstellungen -Fenster kann ich nicht über OK beenden. Ich glaube das ist seit dem Upgrade auf Windows 10 so.
    Vllt. ist noch erwähnenswert, dass ich meinen TB-Profilordner mit Boxcryptor "on-the-fly" verschlüsselt habe. Das hat aber bis jetzt keine Probleme bereitet (außer dass TB manchmal etwas langsamer reagiert).


    Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar =)
    Gruß, Lumpi

  • Hallo Lumpi,


    Vllt. ist noch erwähnenswert, dass ich meinen TB-Profilordner mit Boxcryptor "on-the-fly" verschlüsselt habe.

    Gut, dass Du das erwähnt hast. Heißt das, Du hast das TB-Profil in der Cloud oder kann Boxcryptor auch lokal verschlüsseln? Wie arbeitet dieses Tool denn? Hat es Container, die nur insgesamt verschlüsselt werden können, oder liegen die Dateien einzeln verschlüsselt vor?


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    Boxcryptor kann auch lokal verschlüsseln und diese Variante benutze ich auch. Es liegt also nichts auf einer Cloud.
    Die Verschlüsselung geschieht für jede Datei separat, sodass kein Container nötig ist. (Es liegt also auch keine Größenbeschränkung vor außer durch die SSD, aber da ist noch genügend Speicher frei.) Der Zugriff funktioniert über ein virtuelles Laufwerk, auf dem die Dateien unverschlüsselt vorliegen (sobald das PW für Boxcryptor eingegeben wurde). Ich habe in TB den Zugriffspfad dann einfach entsprechend geändert.

  • Merkwürdige Sache ... .


    Die Daten zu den Konten werden, mit Ausnahme der Passwörter, in der Datei prefs.js gespeichert. Ich weiß nicht, ob der TB diese Informationen sofort nach dem Anlegen des Kontos speichert oder erst beim Beenden. Ich würde aber vermuten, dass dies sofort geschieht.


    Führe einmal folgendes durch:

    • Beende den TB und erstelle zunächst eine Sicherungskopie des Profils.
    • Starte TB im Safe-Mode und lege das neue Konto an.
    • Vergleiche jetzt die neue prefs.js des aktuellen Profils mit der prefs.js aus der Sicherung. Gibt es einen Unterschied, dann kopiere die aktuelle als prefs.neu irgendwo hin.
    • Beende TB. Vergleiche die aktuelle prefs.js aus dem benutzen Profil mit der prefs.neu und er alten prefs.js aus der Sicherung.


    Gruß


    Susanne

  • Ich hab das Prozedere mal so ausgeführt, wie du es beschrieben hast und dabei die prefs.js Datei im Auge behalten.
    Diese Datei hat sich zu keinem Zeitpunkt geändert! Weder das Änderungsdatum noch die Byte-genaue Dateigröße hat sich geändert. Alle drei Kopien der Datei, also

    • vor dem TB-Start (im safe-mode),
    • nach dem Erstellen des Kontos aber vor dem Beenden und
    • nach dem Beenden von TB

    ist die Datei identisch.
    Wann auch immer TB diese Datei eigentlich ändern sollte, es geschieht bei mir einfach nicht.


    Das neue Konto war, solange es eben vorhanden war, ohne Probleme zu nutzen. Emails wurden runtergeladen etc. aber nach dem TB-Neustart eben wieder weg.
    Bevor die Frage kommt, ob sich überhaupt etwas in dem Profilordner geändert hat: ja das hat es. Es gibt mehrere Dateien, deren Änderungsdatum sich auf die aktuelle Zeit geändert hat. Außerdem ist im xxx.default/ImapMail/ ein Ordner und eine Datei dazugekommen.


    Ich finde das auch sehr merkwürdig. Vllt kann man das Problem noch weiter eingrenzen?

  • Vllt kann man das Problem noch weiter eingrenzen?

    Dieser Jemand kannst wohl nur Du selbst sein. ;-)


    Die Frage ist auch, wie weit Du die Ursachenforschung treiben willst. Nach Deiner Beschreibung gehe ich davon aus, dass Du schon das richtige Profil erwischt hast. Schließlich sind ja die Ordner für den lokalen Cache angelegt wurden.
    Somit scheint das Problem darin zu liegen, dass bei Dir nicht in die prefs.js geschrieben werden kann. Die Ursache dafür lässt sich aus der Ferne wahrscheinlich nur schwer finden. Vielleicht ist die Datei einfach nur beschädigt. Es tauchen hier immer wieder einmal Fälle auf, in denen davon berichtet wird, dass Einstellungen nicht übernommen werden. Die Datei prefs.js ist ein beliebtes Opfer von Virenscannern, Adwareentfernern und Tuningtools. Allein die Endung .js macht sie für manchen Tools bereits verdächtig. Deshalb wird hier stets geraten, die Profilordner unbedingt vom Scannen auszunehmen.
    Ich würde an Deiner Stelle nicht lange suchen sondern das Profil neu anlegen. Für IMAP-Konten ist das in wenigen Minuten erledigt. E-Mails in den lokalen Ordnern lassen sich mit der Erweiterung ImportExportTools ebenfalls in wenigen Minuten aus dem alten Profil importieren. Dann hast Du einen ganz sauberen Neuanfang.

  • So, Abschlussbericht:


    Thunderbird neu installieren + absolut neues Konto anlegen hat zunächst auch nichts gebracht.
    Ich hab dann rausgefunden, dass es wohl doch an der on-the-fly Verschlüsselung mit Boxcryptor gelegen hat. Anscheinend verträgt sich die aktuelle Version von Thunderbird nicht mehr mit Boxcryptor. Vllt hat auch Windows 10 was damit zu tun, ich weiß es nicht...
    Jedenfalls wurde vorher prefs.js nicht mehr aktualisiert. Im Normalbetrieb von Thunderbird geschieht das sofort, nachdem irgendwelche Einstellungen in TB geändert wurden. Ich kann nur vermuten, dass es vllt etwas mit den längeren Datei-Zugriffszeiten zu tun hat. Das andere kleine Problem, dass sich die Konto-Einstellungen nicht auf "OK" beenden lassen (sondern nur auf Abbrechen) hing auch mit Boxcryptor zusammen (seltsame Fehler ^^)


    Schade eigentlich, ich hätte meine Mails gerne weiter verschlüsselt (und zwar dateiweise, damit nicht bei jedem Backup ne mehrere 100 Mb große Datei neu kopiert werden muss). Naja, was nicht ist, ist halt nicht...


    Gruß, Lumpi.

  • Hallo Lumpi,


    danke für die Rückmeldung.

    Schade eigentlich, ich hätte meine Mails gerne weiter verschlüsselt (und zwar dateiweise, damit nicht bei jedem Backup ne mehrere 100 Mb große Datei neu kopiert werden muss).

    Es gäbe noch die (von mir bevorzugte) Alternative, mit geeigneten Tools die gesamte Datenpartition zu verschlüsseln oder meinetwegen auch die komplette Platte. Letzteres würde ich bei Notebooks empfehlen. Du hast doch außer den E-Mails sicher noch weitere, schützenswerte Daten.


    Gruß


    Susanne

    Einmal editiert, zuletzt von SusiTux () aus folgendem Grund: Nachtrag gelöscht. Ich hatte in der Eile der Mittagspause verschiedene Threads durcheinander gebracht.