Mails verschwinden, obwohl sie in der Suche angezeigt werden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 32 Bit SP1
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1
    * Eingesetzte Antivirensoftware: F-Secure
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem


    Hallo Forum,


    ich habe mich hier angemeldet, weil ich bei einem Problem nicht mehr weiter weiss und ich hierzu trotz intensiver Suche nichts gefunden habe:


    Es kommt immer wieder vor, dass einzelne Mails aus dem Posteingang verschwinden (ob auch aus anderen Ordnern, kann ich nicht sagen). Das Interessante ist, dass man sie mit der Suchfunktion weiterhin finden kann und auch ein Teiltext hier angezeigt wird, wenn mann diese Mail dann aber anklickt, erschein nur eine leere Liste. Ich habe bei diesem Fehler, der immer mal wieder vorkommt, kein System gefunden.
    Was kann ich machen ?

  • Guten Tag Emslaender,
    und willkommen im Forum!


    Ist/sind diese "verschwundene/n" Mail/s wirklich noch auf dem Server vorhanden?
    Hast du dich per Webmail davon überzeugt?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Nein, dort sind sie auch nicht mehr. Offensichtlich gelöscht (aber auch nicht in dem entsprechenden Ordner). Aber die Suchfunktion in Thunderbird findet sie weiterhin. Gibt es da irgendwo einen Index, der diese Daten enthält ?

  • Hallo Emslaender,

    Nein, dort sind sie auch nicht mehr.

    Das ist leider die Antwort, welche ich nach deinen Informationen erwartet habe.


    Was ist passiert?
    Du hattest bestimmte Mails auf dem Server erhalten und diese auch in deinem als IMAP-Konto eingerichteten Mailkonto im Thunderbird angezeigt bekommen. Durch dieses so genannten "Lokale Bereithalten ..." wurden diese Mails auch in dem temporären Cache gespeichert und auch beim ständigen Indizieren in der entsprechenden Indexdatei erfasst. Ergebnis: du bekommst diese Mails aufgelistet und findest sie auch mit der Suche. Also der nomale Gang ... .


    Nun hat "irgendetwas" oder "irgendjemand" diese Mails gelöscht. (Beweis: sie sind auch nicht mehr auf dem Server zu finden, also meine Frage ... .)
    Das kannst du selbst gewesen sein (bewusstes Löschen oder ein "zu schneller zuckender Löschfinger" mit dem Thunderbird oder auch per Webmail.
    Das kann eine andere Person gewesen sein, die mit ihrem IMAP-Client ebenfalls Zugriff auf dein Mailkonto hat, oder
    ein beliebiger anderer E-Mailclient, welcher mit POP3 konfiguriert wurde, beispielsweise auch die Mail-App eines Smartphones. Denn: bei POP3 ist es so gewollt, dass eine heruntergeladene und lokal gespeicherte Mail vom Server gelöscht wird!


    Egal, was es war, diese Mails wurden durch irgend einen Mailclient gelöscht. Diese Löschung wird (eben IMAP!) an den Server weitergeleitet, wo letztendlich die Mails dann gelöscht wurden. Durch das Synchronisieren mit allen auf den Server zugreifenden Clients wurden auch diese Mails in den jeweiligen lokalen Caches (Cache = ein temporärer lokaler Zwischenspeicher, der immer synchron gehalten wird) gelöscht. Und auch bei der nächsten Indizierung aus den Indexdateien geworfen.


    Da das alles ein klein wenig Zeit bedarf, kann es schon sein, dass die "verschwundenen" Mails ganz kurz angezeigt werden. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie gelöscht sind.


    Frage: Hast du die Funktion von IMAP schon richtig verstanden? Wenn nicht, in unserer Doku / unserem Lexikon nachlesen und/oder fragen.
    BTW: Dort findest du auch die Antwort auf die Frage, wie die Indexdateien heißen ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort.


    Ich weiss, wie IMAP funktioniert. Rufe meine Mails zusätzlich zum heimischen PC noch mit 2 mobilen Geräten ab, auf allen mit IMAP. Wüsste nicht, dass zusätzlich noch ein POP-Zugriff erfolgt (es sei denn, jemand wildert ...).


    Wie oft wird denn indiziert ? Wann sollte die Mail aus dem Index verschwunden sein ? Die letzte Mail, bei dem dieses Phänomen auftrat, ist schon 3 Tage alt und immer noch zu sehen.


    Wie die Indexdatei für die globale Suche heisst, hatte ich schon gefunden - global-messages-db.sqlite. Oder irre ich da ? Diese Datei gibt es nämlich auf meinem gesamten System nicht (Systemdateien und versteckte Dateien sind eingeblendet). Auch dafür habe ich keine Erklärung.


    MfG


    Hans-Peter