Wie kann ich Thunderbird Dokumente vom Typ ".wdseml" ohne die zugehörige mbox-Datei importieren?

  • Ich verwende TB seit ca. 4 Jahren ohne Probleme. Bis nach einem Start plötzlich der Einrichtungsdialog erscheint und nichts mehr da zu sein scheint. Habe mich natürlich informiert und verschiedene Dinge gem. Anleitungen probiert (MozillaZine Knowledge Base, z.B. http://kb.mozillazine.org/Reco…that_suddenly_disappeared mit verbundenen Dokumenten), jedoch nur mit Teilerfolgen. Das Profil ist vorhanden, läßt sich aber nicht mehr laden. Habe ein neues Profil erstellt und meine 3 Emailaccounts neu konfiguriert. Die beiden Adressbücher konnte ich einfach vom alten ins neue Profil kopieren, meine Kontakte habe ich also wieder. Probleme bereiten die Emails. Ich habe versucht, mit der Erweiterung "ImportExportTools" die Emails zu importieren. Besonders wichtig sind mir die Emails meines Hauptaccounts über web.de. Für den "Sent"-Ordner scheint das geklappt zu haben, habe jetzt ca. 1100 gesendete Emails zurück (hier war aber auch die mbox-Datei gefüllt). Für die Ordner "Inbox" und "Archives" aber leider nicht. Das scheint mir daran zu liegen, dass die entsprechenden mbox-Dateien leer sind (0 Bytes, siehe screenshot).

    Der Unterordner "Inbox.mozmsgs" hat aber 9780 Dateien vom Typ ".wdseml" ("Thunderbird Dokumente").
    Der Unterordner "Archives.mozmsgs" ist leer, allerdings habe ich archivierte Emails vom Typ ".wdseml" hier gefunden: "...\pop3.web.de\Archives.sbd\2011.mozmsgs".


    Die Frage also lautet: Wie kann ich Dateien vom Typ ".wdseml" importieren, ohne die zugehörige mbox-Datei zu haben?


    Programm + Version: TB 38.4
    Betriebssystem + Version: Windows 10
    Kontenarten: POP
    Postfachanbieter: web.de, gmail (2 Accounts)
    Eingesetzte Antivirensoftware: Avira

  • Hallo,

    Bis nach einem Start plötzlich der Einrichtungsdialog erscheint und nichts mehr da zu sein scheint.

    Das ist typisch für eine korrupte prefs.js Datei. Neben einer neu erstellten Datei prefs.js findet man dann im Profilordner die in prefs-1.js oder invalidprefs.js umbenannte alte korrupte prefs.js Datei.
    Wenn man ein Profil-Backup hat, ist es dann am einfachsten, bei beendetem TB die neu erstellte prefs.js durch die aus dem Backup zu ersetzen.

    Ich habe versucht, mit der Erweiterung "ImportExportTools" die Emails zu importieren. Besonders wichtig sind mir die Emails meines Hauptaccounts über web.de. Für den "Sent"-Ordner scheint das geklappt zu haben, habe jetzt ca. 1100 gesendete Emails zurück (hier war aber auch die mbox-Datei gefüllt). Für die Ordner "Inbox" und "Archives" aber leider nicht. Das scheint mir daran zu liegen, dass die entsprechenden mbox-Dateien leer sind

    Da dein Posteingang und der Archiv-Ordner beide Unterordner haben (ersichtlich an den Ordnern "Inbox.sbd" und "Archives.sbd" im Profil), musst du mit ImportExportTools die Dateien "Inbox" und "Archives" mitsamt den Ordnern Inbox.sbd und Archives.sbd importieren. Das funktioniert auch, wenn die Dateien Inbox und Archives 0 kB groß sind.
    Es ist allerdings ungewöhnlich, dass ein Posteingang (Datei Inbox) 0 kB groß ist, es sei denn, du hattest alle Mails daraus archiviert oder in andere Ordner verschoben, um ihn leer zu halten.


    Gehe jetzt zunächst so vor:
    ImportExportTools > Mbox-Dateien importieren... > im Dialogfenster "Eine oder mehrere Mbox-Dateien mit Unterordnern importieren" wählen > OK.
    Dann zu dem alten Profilordner navigieren bis zum Odner pop3web.de, "Inbox" markieren und auf "Öffnen" klicken.
    Die Datei Inbox wird mitsamt den Unterordnern importiert und erscheint in der Konten/Ordnerliste des TB-Hauptfensters als Ordner "Inbox768" (wobei 768 eine Zufallskombination ist) einschließlich der Unterordner.
    Genau so vorgehen für die Datei "Archives".

    Der Unterordner "Inbox.mozmsgs" hat aber 9780 Dateien vom Typ ".wdseml" ("Thunderbird Dokumente").

    Die *.mozmsgs Ordner werden von der Windows-Suche erstellt und erscheinen normalerweise nicht im Profilordner von TB.
    Wenn alle Stricke reißen, kann man notfalls die darin liegenden *.wdseml Dateien in einem Massenprozess in *.eml Dateien verwandeln und diese per drag & drop in einen beliebigen Ordner in Thunderbird verschieben.


    Für's nächste Mal: der Import der Nachrichten deines Web.de Kontos in das neue Profil hätte übrigens auch ohne Add-on schnell und einfach durchgeführt werden können.
    Bei beendetem TB alten und neuen Profilordner nebeneinander öffnen, den gesamten Inhalt des "pop3.web.de" Ordners im alten Profil kopieren und in den gleichnamigen Ordner im neuen Profil einfügen.


    Gruß

  • Hallo,

    Für's nächste Mal:

    zu diesem Thema hätte ich auch noch einen Tipp: ein regelmäßiges, am besten automatisches Backup!


    Gruß


    Susanne