Emails aus Backup herstellen ohne profile.ini

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Mozilla Thunderbird 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate 64-bit
    * Kontenart (POP / IMAP): sowohl als auch (mehrere Konten)
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, AOL
    * Eingesetzte Antivirensoftware: ESET Nod32 Antivir
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Interne Windows Firewall


    Hallo liebe Community,


    falls meine Frage bereits gestellt wurde möchte ich mich im Vorfeld entschuldigen, ich habe bereits über Google und die Forensuche gesucht aber nichts passendes gefunden.
    Vielleicht fehlen mir auch die richtigen Schlagwörter zum Suchen.


    Hier mein Problem:
    Vor einigen Tagen hatte ich eine Reihe von Bluescreens und infolge dessen habe ich meinen gesamten User-Folder verloren (C:\User\MEINPROFIL\).
    Nach einigem hin- und her habe ich es geschafft den Ordner durch CHKDSK wiederherzustellen. Naja, zum größten Teil.
    Einige Dateien wurden überschrieben, unter anderem die profile.ini aus meinem wiederhergestellten Thunderbird-Ordner (der normalerweise unter C:\User\MEINPROFIL\Appdata\Roaming\Thunderbird\Profiles) zu finden ist.
    Das heißt ich habe noch die gesamten Ordner (mein "ImapMail" und mein "Mail" -Ordner sind noch im "Profile"-Ordner und sind auch groß genug (zusammen über 2GB).
    Allerdings kann ich das Profil nicht wiederherstellen, da ja die profile.ini fehlt.


    Meine Frage nun:
    Wie kann ich aus allem, außer der profile.ini-Datei ein Profil wiederherstellen?
    Wenn ich mir die Ordnerstruktur in meinen Mail-Ordnern angucke sehe ich da auch noch die einzelnen Ordner die ich in Thunderbird erstellt habe, also die Struktur scheint noch irgendwie vorhanden zu sein.


    Ich freue mich über eure Hilfe und bin schonmal im voraus dankbar für eure Zeit und Antworten! :)


    LG
    Jonas aka Hooch

  • Hallo Jonas,
    und willkommen im Forum!


    Das ist kein Problem. Die profiles.ini ist ja lediglich die Datei, welche dem Programm "Thunderbgird" zeigen soll, wo er das zu nutzende Profil findest. Und diese hast du ganz fix wieder hergestellt.
    Starte den Thunderbird mit dem Profilmanager (=> siehe unsere Doku). Dort richtest du ein neues Profil ein, und verweist dabei als Speicherplatz auf genau dein vorhandenes Profil, also <acht_Zufallszeichen>.default. Ergebnis: du hast wieder eine funktionierende profiles.ini.


    Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass dir doch etwas aus dem Profil selbst abhanden gekommen ist, recht hoch. In diesem Fall (kein richtiger Start, Fehlermeldungen usw.) machst du folgendes:
    - mit dem Profilmanager ein völlig neues (leeres) Profil anlegen (parallel zum alten)
    - das bzw. die Konten einrichten, möchlichst nicht abrufen lassen.
    - das Add-on "ImportExportTools" installieren
    - in dem alten Profil die dortigen Mboxen suchen.
    - und dann deren Inhalt mit Hilfe des o.g. Tools importieren.
    - dann noch die vorhandenen Adressbücher ins neue Profil kopieren (bei zusätzlichen selbst angelegten, diese zuerst neu anlegen und diese Dateien überschreiben)
    - Add-ons installieren usw.


    Ein frisch angelegtes neues Profil ist immer schneller und stabiler, als ein defektes Profil mit vielen Versuchen der Reparatur. Und mit dem o.g. Add-on ist es auch aus teilweise defekten Mboxen möglich, noch vorhandene funktionierende Reste zu importieren.



    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich habe mir eine Weile Zeit mit meiner Antwort gelassen, damit ich erstmal alles in Ruhe ausprobieren kann.
    Ich habe ein komplett neues Profil angelegt und Schritt für Schritt die einzelnen Konten eingepflegt.
    Glücklicherweise waren viele davon schon von vorher als IMAP Konten konfiguriert, sodass einiges tatsächlich nur runtergeladen werden musste!
    Ein paar Mails sind seltsamerweise verloren gegangen, in einigen Ordnern. Aber die sind auch im Online-Konto bei GMX nicht mehr zu finden und ich kann den exakten Zusammenhang nicht herstellen. Da sie aber nicht wichtig waren (nur meine Amazon-Rechnungen beispielsweise) ist das keine Tragödie.
    Die wenigen Pop-Konten habe ich mit deiner oben beschriebenen Methode eingepflegt und es scheint alles zu funktionieren!
    Die Filterregeln sind importiert, das Adressbuch stimmt wieder - alles ist wie vorher und noch besser, da ich mir nochmal Zeit genommen habe alles richtig zu machen und auch kleine Verbesserungen durchzuführen, die mich vorher gestört haben und die ich jetzt endlich in Angriff genommen habe.


    Vielen, vielen Dank für deine Hilfe, ich könnte nicht zufriedener sein!


    Liebe Grüße,
    Jonas

  • Hallo Jonas,


    vielen Dank für deine Antwort. Es freut mich, dass ich dir helfen konnte.
    Ja, dass sind die aufbauenden Momente bei unserer Tätigkeit hier im Forum.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!