Archivierte Mails vorhanden, aber nicht lesbar

  • Hallo,


    beim Durchschauen meiner Archivordner stelle ich fest, daß für zwei davon (2013 + 2015) zwar die Anzahl der Mails angezeigt wird, diese jedoch nur einheitlich das Archivierungsdatum und sonst keine Informationen enthalten. Hier das Beispiel für 2015:



    Im Archivverzeichnis C:\ ... Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\z6kphsmo.default\Mail\Local Folders\Archives.sbd


    sind für die zwei Archivordner ganz normal die endunglosen Dateien 2013 + 2015 und die .msf vorhanden.



    Wenn ich z.B. die 2015 in Notepad öffne, sind die Mails auch enthalten, aber anscheinend nicht so formatiert, daß TB sie anzeigen kann. Ordner reparieren und Löschen der .msf habe ich beides schon probiert. Trotz neuer .msf keine Lösung.


    Weiß jemand von Euch Rat?
    Danke.



    * Thunderbird-Version: 38.5.0
    * Betriebssystem + Version: Windows XP SP3
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): T-Online
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton Personal
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox

  • Hallo Kettenkenner, und willkommen im Forum!


    Du nutzt als Provider den Magentafarbenen und als Protokoll IMAP. Das bedeutet, dass sämtliche Im Konto angezeigten "Mailordner" durch den Thunderbird auf dem Mailserver angelegt werden.
    Jetzt hat aber der magentafarbene Provider die Angewohnheit, "alte" E-Mails nach genau 90 Tagen von sich aus zu löschen!
    Selbstverständlich wird der Kunde, welcher die Webseite des Providers auch liest, darüber informiert. Und selbstverständlich hat der Kunde auch die Möglichkeit, dieses automatische Löschen in den Einstellungen auf dem Server auch zu deaktivieren. Nur ist es eben per default so aktiviert.


    Könnte es sein ... . ?


    Jetzt zu der durch dich durchgeführten Untersuchung der Mbox-Dateien.
    Bei IMAP ist es nicht vorgesehen, dass E-Mails lokal gespeichert werden. Sie liegen auf dem Server und bleiben auch dort (zumindest wenn sie der Benutzer oder der Provider nicht löscht). Der Thunderbird bringt aberdas (IMHO fragwürdige und für stationär betriebene PC unnütze!) Featuredes "Lokalen Bereithalten der Mails ... " mit. Das bedeutet, es werdenauch bei IMAP lokal MBOX-Dateien angelegt. Allerdings ist dieskeinesfalls eine Art Datensicherung, sondern lediglich eine Artdynamischer lokaler Cache. Es erfolgt ständig eine Synchronisierungzwischen dem Inhalt deines Postfachs auf dem Server, sowohl bei neuangekommenen Mails, aber auch Löschungen werden ständig synchronisiert!
    Auch die Löschungen, welche der Provider oder du selber mit einemanderen PC, Smartphone oder per Webmail <grusel> durchführst.



    Wie du vlt. aus unserer Dokumentation weißt ....., werden bei Löschendie Mails aus der Mbox nicht gelöscht, sondern lediglich als gelöschtmarkiert (=> x.mozilla-Status ...). Und sie bleiben in diesem Statusso lange liegen, bis der Nutzer die wichtigste und keinesfalls zuvernachlässigende Pflegemaßnahme, das so genannte "Komprimieren"durchführt. Erst dann sind diese Mails wirklich verloren!
    Wenn du also das Komprimieren bislang vernachlässigt hast (und der TBnicht wegen zu großer Mbox-Dateien nicht mehr starten kann oder die Mbox dadurch zerstört ist), kannst du Glück haben, und diese Mails wiederherstellen. Anleitungen gibt es im Forum!



    Aber vorher solltest du unbedingt das mit den 90 Tagen überprüfen!!!



    Und hier noch ein Tipp, wie du deine alten Mails besser archivieren kannst:
    Re: [imap+lokal] Suche ideales System für Archivierung




    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

    Einmal editiert, zuletzt von Peter_Lehmann ()

  • Hallo Peter,
    es hat sich herausgestellt, daß je Ordner nur 20-30 Mails kaputt waren - in der Archivdatei ohne Endung standen teilweise nur die ersten Zeilen, z.B.:


    From - Thu Oct 29 17:49:09 2015
    X-Mozilla-Status: 0001
    X-Mozilla-Status2: 00000000
    X-Mozilla-Keys:


    Der Großteil der Mails war zum Glück noch erhalten. Ich gehe also davon aus, daß ein Systemabsturz was durcheinandergebracht hat, oder beim Archivieren gab's Aussetzer bei zu üppigen Anhängen.
    Danke nochmal für Deinen Rat.

  • Hallo Kettenkenner,


    freut mich, dass der Schaden doch nicht so groß war.


    Für das nächste "Problem" noch zwei Hinweise:

    • Bitte nicht den gesamten Peitrag wiederholen, sondern nur den betreffenden Satz zitieren, auf welchen du antworten willst. Der Helfer weiß schon, was er geschrieben hat ... .
    • Hier passt mein in diesen Fällen üblicher Spruch: "Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten!" Es soll wirklich Leute geben, die täglich ihre wertvollen Daten, und nicht nur die Mails, auf ein externes Speichermedium oder besser noch NAS sichern.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!