Mails gelöscht

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Windows10
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):T-Online
    * Eingesetzte Antiviren-Software:Avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):keine
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Mails gelöscht


    Liebe Thunderbird-Wissens-Gemeinde
    nachdem ich in vielen Themen gesucht, gelesen habe; Dateien gesichert und geladen habe, fehlen mir noch Informationen, um vielleicht die gelöschten Dateien wieder herstellen zu können.
    Was ist geschehen?
    Postfach war zu 101% gefüllt. Kein Dateiversand, Löschen war in diesem Postfach mehr möglich.
    Habe aus diesem Postfach Mails in anderes Postfach verschoben und dort gelöscht. Es blieb, wie angekündigt, bei 101%.
    Dann habe ich in den Konten-Einstellungen/betroffenes Postfach/Synchronisation&Speicherplatz/Alte Nachrichten endgültig löschen, .../alle ausser den neuesten "630" eingetragen/ -->> auf "OK" gedrückt.
    Das hat dazu geführt, dass nicht 630 alte sondern die 630 neuesten Mails gelöscht wurden. Verstehe ich die Anweisung falsch oder liegt da ein Systemfehler vor?
    Im T-Online Postfach sind diese Mails auch nicht mehr vorhanden.


    Jetzt habe ich die Profildatei "xxxxxxxx.default" gesichert (letzte Sicherung war leider der 15.9.2015).Da muss ich besser werden.
    Habe das Tool (recoverdeletedmessages-0.4.xpi) geladen.


    Eine Datei "inbox" finde ich nicht aber ein Verzeichnis in Benutzer/Home/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxx.default/ImapMail/secureimap.t-online,de, in welcher sich grße Dateien, wie "Drafts-1" befinden.
    Versuche ich das Tool "recoverdeletedmessages-0.4.xpi" zustarten, dann werde ich aufgefordert eine Applikation für den Start der xpi-Datei auszuwählen. Welche muss ausgewählt werden und welcher Ablauf resultiert daraus?


    Wie und was kann, soll, muss ich jetzt noch durchführen, um ggf. an die gelöschten Mails zu gelangen? Ich hoffe die Situation klar dargestellt zu haben.
    :/


    Im Voraus Dank für Antworten auf meine Fragen


    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    Versuche ich das Tool "recoverdeletedmessages-0.4.xpi" zustarten, dann werde ich aufgefordert eine Applikation für den Start der xpi-Datei auszuwählen. Welche muss ausgewählt werden und welcher Ablauf resultiert daraus?

    Wie man ein Add-on in Thunderbird installiert, wird in diesem Hilfe-Artikel erklärt.


    Gruß
    Mapenzi

  • Hallo Mapenzi,


    Danke für die Kontaktaufnahme und den ersten Hinweis.
    Leider finde ich, wenn ich nach einem Add-on "recoverdeletedmessages" suche, drei, die da heißen:
    Deselect on Delete 2.0,
    Prevent Delete 1.2.1 und
    Empty Deleted Folder Button Thunderbird 0.1 und nicht wie erhofft das ersehnte recoverdeletedmessages-0.4.xpi.
    In den Beschreibungen der drei finde ich nicht den gewünschten Hinweis unhd nehme an, dass ich diese auch nicht nutzen kann..


    Ich erbitte eine weitere Hilfestellung.


    beste Grüße


    Jürgen

  • Der Add-ons Manager von Thunderbird findet das Add-on "Recover Deleted Messages" nicht, da es auf der AMO-Seite nicht existiert.
    Du hast aber doch schon die Datei "recoverDeletedMessages-0.4.xpi" von hier https://freeshell.de/~kaosmos/index-en.html#recDelMsg herunter geladen.
    Jetzt öffne einfach den Add-ons Manager, ziehe die Datei mit der Maus in das Fenster des Add-ons Managers und folge den Anweisungen.
    Wahrscheinlich muss TB danach neu gestartet werden.

  • xpi-Datei in das Addon-Fenster gezogen,
    Es wurden keine Anweisungen angezeit, lediglich der Hinweis, dass die Datei installiert wird, wenn TB neu gestartet wird.
    Neustart ausgeführt.
    Es ergaben sich keine Änderungen und keine neuen Anweisungen.
    Im Papierkorb befindliche Mails wurden zum Beispiel nicht angezeigt.

  • Es wurden keine Anweisungen angezeit, lediglich der Hinweis, dass die Datei installiert wird, wenn TB neu gestartet wird.
    Neustart ausgeführt.

    Mit "Anweisungen" meinte ich das Dialog-Fenster des Add-ons Managers "Sie sollten Add-ons nur von Quellen installieren ...." und die darauf folgenden Aufforderung "Jetzt neu starten".
    Das Add-on funktioniert allerdings nicht mit IMAP-Konten, und du müsstest nach dem R-Klick (auf den Posteingang) > Recover deleted messages eine JavaScript Fehlermeldung erhalten wie die in meinem screen shot gezeigte.


    Im Papierkorb befindliche Mails wurden zum Beispiel nicht angezeigt.

    Wahrscheinlich sind deine 630 Nachrichten endgültig weg.
    Was ich allerdings nicht verstehe, ist dass du in /AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxx.default/ImapMail/secureimap.t-online.de/ keine Datei "INBOX" siehst.
    Dort muss sich auf jeden Fall eine Datei "INBOX" befinden, egal wie groß.
    Überprüfe das noch mal, und wenn du sie findest, versuche sie in einem Text-Editor zu öffnen und überprüfe die Empfangs-Daten der neuesten Nachrichten.

  • Verzeih, die INBOX-Dateien habe ich "unterschlagen".
    Auf dem Rechner befinden sich:
    Im Verzeichnis ImapMail:
    imap.strato.de keine INBOX-Datei, was vielleicht daran liegt, dass ankommende Mails einer e-Mailadresse nur an das Hauptpostfach übergeben werden und nur dort gesehen werden.
    imap.strato-1.de, hat eine INBOX-Datei mit 36.328 kB, auch mit Mails aus Oktober 2015 bis Januar 2016, die ich noch untersuchen muss.
    secureimap.t-online.de, hat eine INBOX-Datei mit 284.531 kB, und keine Mails aus November, Dezember 2015 und Januar 2016 das sind wahrscheinlich die Fehlenden.
    Ich habe drei Mailadressen angelgt.
    Papierkorb auf dem Rechner ist leer.


    Ich danke Dir recht herzlich für Deine großzügige Hilfe. Ich habe viel über Thunderbird gelernt, zum Beispiel, dass weltweit ca. 25 Millionen Anwender es nutzen sollen und natürlich seine Bedienung und besonders die Sicherung meiner Mails, was ich Morgen noch verfeinern will.


    beste Grüße


    Jürgen

  • secureimap.t-online.de, hat eine INBOX-Datei mit 284.531 kB, und keine Mails aus November, Dezember 2015 und Januar 2016 das sind wahrscheinlich die Fehlenden.

    Hast du diese INBOX-Datei in einem Text-Editor geöffnet und dabei festgestellt, dass sich keine Mails von November bis Januar darin befinden, oder bezieht sich deine Aussage zum Fehlen jeglicher Mails aus dieser Zeit auf die Anzeige im Posteingang des T-online Kontos?

  • Ja, ich habe die Datei editiert und abgesucht. "Suchen nach Nov 2015, Dec 2015 und Jan 2016". es wurde nichts gefunden. Vorher habe ich die gleichen Monate in 2104 gefunden. Einzig irrtiert mich, dass ich in der Datei Mails finde, die im Postfach nicht angezeigt werden, was ich mir für einzelne Fälle noch genauer ansehen werde.


    Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage: Liegt hier ein Fehler vor? Meine Aktivität, "Verkleinern des Füllgrades des Posteingangs" zielte darauf ab, die ältesten Mails zu löschen. Genau diese Möglichkeit wird in den Konteneinstellungen angegeben. Darauf habe ich mich leider verlassen.


    Wie und wo kann ich diesen Fehler melden, damit er untersucht und behoben wird?

  • Einzig irrtiert mich, dass ich in der Datei Mails finde, die im Postfach nicht angezeigt werden, was ich mir für einzelne Fälle noch genauer ansehen werde.

    Das kann zwei Ursachen haben:


    • entweder es handelt sich um Mails, die gelöscht wurden (also nicht mehr im Posteingang angezeigt werden), aber noch in der Datei "Inbox" vorhanden sind, da der Ordner Posteingang seit dem Löschen der Nachricht noch nicht komprimiert worden ist => siehe Ordner komprimieren
    Beispiel: ich habe gerade von noreply@thunderbird-mail.de eine Benachrichtigung über deine letzte Antwort bekommen.
    Als ich sie geöffnet habe, hat sich der X-Mozilla-Status in den Kopfzeilen von 0000 (ungelesen) in 0001 (gelesen) geändert.
    Dann habe ich diese Mail gelôscht (sie befindet sich also jetzt im Papierkorb), ich kann sie aber immer noch in der Datei "Inbox" sehen, nur hat sie jetzt den X-Mozilla-Status 0009 (gelöscht).


    • oder die "Inbox.msf" Datei (Index- oder Zusammenfassungsdatei) ist beschädigt, dann kann es passieren, dass Mails nicht angezeigt werden, obwohl sie sich noch in der zugehörigen Datei "Inbox" befinden und nicht den X-Mozilla-Status 0009 haben.
    Abhilfe in diesem Fall: bei beendetem TB die "Inbox.msf" Datei löschen und TB neu starten, wobei eine neue, korrekte "Inbox.msf" Datei erstellt wird, oder in Thunderbird den Posteingang "reparieren" über R-Klick > Eigenschaften > Reparieren.

    Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage: Liegt hier ein Fehler vor?
    .........


    Wie und wo kann ich diesen Fehler melden, damit er untersucht und behoben wird?

    Ob hier ein Fehler im Programm (Bug) vorliegt, ist nicht sehr einfach zu beurteilen.
    Dazu müsste der Fehler reproduzierbar sein, gegebenenfalls nicht nur von dir, sondern auch von anderen Nutzern.
    Dann könnte auf der Bugzilla Seite https://bugzilla.mozilla.org/ ein neuer Bug-Report erstellt werden.
    Ich kann dir natürlich nicht zumuten, das selbe Procedere zu wiederholen, mit dem Risiko, wiederum die neuesten Nachrichten zu verlieren.
    Du könntest allenfalls zunächst die 630 neuesten Nachrichten in einen eigens dafür erstellten Ordner in den "Lokalen Ordnern" kopieren, und dein Experiment wiederholen, nachdem du dich vergewissert hast, dass die 630 Nachrichten auch tatsächlich in dem lokalen Ordner angezeigt werden.


    Ich selber habe in einem IMAP-Konto, in dem ich nur unwichtige Benachrichtigungen eines Forums erhalte, versucht dein Problem nach zustellen, indem ich "alle Mails löschen bis auf die 20 neuesten" in Synchronisation & Speicherplatz eingestellt habe.
    Und das hat genau so funktioniert, denn jetzt sehe ich nur noch 20 Mails aus dem Zeitraum vom 11.02. bis 16.02.2016
    Trotzdem werde ich noch eine Suche nach einem entsprechenden Bug-Report starten.


    Funktioniert denn das problematische T-online Postfach inzwischen wieder oder bekommst du immer noch eine Fehlermeldung?

  • Den Selbstversuch werde ich erst einmal nicht starten, da ich in den letzten Tagen genügend Zeit in TB investiert habe und eine andere Baustelle zu Ende bringen muss. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Besonders jetzt, wo ich das "Leben" im TB-Forum kennen gelernt habe.


    VOm T-Online Postfach gibt es keine Fehlermeldungen.

  • Inzwischen habe ich den Bug 765775 gefunden, der auf dein Problem zutrifft:
    "delete all but the most recent" deleted new messages first, retained oldest ones (with IMAP).
    Bislang hat nur der Ersteller de Bugs von diesem Problem berichtet, und der Bug hat noch den Status "unconfirmed".
    Du könntest dich also in Bugzilla einschreiben und bestätigen, dass das Problem auch bei dir aufgetreten ist.


    In diesem Bug-Bericht wird auf den Bug 582170 hingewiesen, in dem die Anzeige eines Warndialog-Fensters gefordert wird ("feature request"), sobald ein Nutzer in den Einstellungen für "Synchronisation & Speicherplatz" unter "Alle Nachrichten endgültig lôschen ..." einen der beiden Radio-Buttons "Alle außer den neuesten xxx Nachrichten" oder "Nachrichten, die älter sind als xxx Tage" aktiviert: "Need warning for destructive retention settings for POP (Disk Space) and IMAP (Synchronization & Storage) accounts".



    Der Bug 582170 ist inzwischen in der Beta-Version Thunderbird 45.0b1 umgesetzt worden, und der Warndialog erscheint in der Tat bei mir sowohl in POP-Knten (> Speicherplatz) als auch in IMAP-Konten (> Synchronisation & Speicherplatz), wenn ich einen der beiden Buttons aktiviere (siehe screen shot).
    Bloß hilft dieser Warndialog auch nicht gegen Datenverlust, wenn man wissentlich alte Nachrichten automatisch und endgültig löschen will, Thunderbird aber in gewissen Fällen statt dessen die neuesten Nachrichten endgültig löscht.