Archivierung

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:
    * Betriebssystem + Version:
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Archievierung


    Hijo...


    was benutzt Ihr als Archivierungs-Soft für Windows? Evtl. auch für Mac-OS...


    soenarto

  • Hallo soenarto,


    ich bin weder mit einer WinDOSe (außer beruflich, und da kümmert sich unsere EDV um so etwas) noch mit OS X unterwegs.


    Für sinnvolle Anworten aus diesem Nutzerkreis solltest Du jedoch etwas ausführlicher beschreiben, was die Software leisten soll.


    Mir fällt da ganz spontan auf, dass es sowohl "echte" Archivierungsprogramme gibt, zum Beispiel Dokumenten-, Bibliotheksverwaltungen und ähnliches, die nur für das Archivieren und optimierte Wiederfinden der betreffenden Daten, Dokumente programmiert werden. Solche Programme sind keine Datensicherungsprogramme, also zum Erstellen von Backups.


    Also meine Bitte: präzise Beschreibung wofür Du das Programm brauchst, was es leisten soll und auch was es nicht leisten soll.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    ich stelle es mir vor, eine adequate Soft wie MailStore auf OpenSource-Basis.
    Ich würde gerne meine E-Mails bsp.weise jährlich ablegen, wenn das Kalenderjahr abgeschlossen ist.
    Ich finde das Auffinden-Prinzip von MailStore gut.


    Also kurzum: Archivieren, Suchen und Restoren einfach und schnell ohne das gesamte Sicherungspaket aufzuspielen und wenn es geht ohne einen dedizierten Server sondern auf NAS-Basis.


    Ich hoffe, ich konnte Dir einigermassen beschreiben, was ich suche.


    Gruss, soenarto

  • Hallo soenarto,


    Ich hoffe, ich konnte Dir einigermassen beschreiben, was ich suche.


    konntest Du. Allerdings bin weniger ich als Linux-Nutzer angesprochen, sondern eben die Windows- und OS X-Nutzer. Mit WinDOSen sind hier ja sehr viele unterwegs, und mit OS X auch einige. Da wird es sicherlich genügend Rückmeldung für Dich geben.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • konntest Du. Allerdings bin weniger ich als Linux-Nutzer angesprochen, sondern eben die Windows- und OS X-Nutzer. Mit WinDOSen sind hier ja sehr viele unterwegs, und mit OS X auch einige. Da wird es sicherlich genügend Rückmeldung für Dich geben.

    Danke Feuerdrache. Wie und mit was machst Du unter Linux?


    Finde Deine Signatur gut...

  • Hallo soenarto,


    Wie und mit was machst Du unter Linux?


    als Privatanwender alles, was ich mit meinen Rechnern so mache.


    Vorab: ich bein kein sogenannter "Gamer" oder "Power-Gamer" (das deutsche Wort "Spieler" wird ja nicht mehr genutzt).
    Also vor allem das übliche: Office-Funktionen (Textverarbeitung, Tabellen- und Datenbankverwaltung, usw.), mich im Internet bewegen (Surfen, E-Mail-Kommunikation) und dies und das, was "Otto-Normal-Nutzer" so mit seinem Rechnenknecht macht.


    Ich benötige dazu nicht ein einziges "Stand alone"-Windows-Programm, was ich eventuell unter Linux mit Hilfe von Wine hätte einbinden müssen.


    Ich bin mit Linux seit 2005 unterwegs (damals beginnend mit Linux SuSE 9.3); zu diesem Zeitpunkt noch im Dual-Boot mit Windows XP. 2008 habe ich mich dann endgültig von Dual-Boot verabschiedet und nutze seitdem privat ausschließlich Linux. Gegenwärtig folgende Distributionen:


    Linux openSUSE 13.2 x86_64 (Klapprechner)
    Linux Mageia 5 x86_64 (Klapprechner)
    Linux Mageia 5 (32 Bit) (Tischrechner)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Ahemmm... haben wir uns nicht verstanden...


    Ich meinte: wie archivierst Du Deine Mails unter Linux?

  • Hallo soenarto,


    Ich meinte: wie archivierst Du Deine Mails unter Linux?


    achso. Also da habe ich mehrere, zum Teil parallele Wege:


    1. Tägliche Sicherung des Thunderbird-Profils mit Hilfe der Erweiterung (= Add-on) ImportExportTools, so wie ich es hier beschrieben habe.


    2. Kopie dieser unter 1. erstellten täglichen Profilsicherungen auf zwei externe mobile Datenträger (Festplatten).


    3. Ein spezielles IMAP-Konto (deutscher Provider P***** mit Serverarchitektur ausschließlich in D) mit ausreichendem Quota, worauf die E-Mails eines Jahres innerhalb Thunderbird kopiert werden. Bestehende Ordnerstrukturen werden dabei beibehalten.


    4. Ein spezielles Thunderbird-Archiv-Profil eingerichtet. Da bin ich allerdings noch am Testen und am Aufbau.


    Regelmäßiges Gesamtbackup des Datenträgers wird als gegeben vorausgesetzt.


    Ein externes Programm vergleichbar MailStore Home, das speziell mit E-Mail-Clients kommuniziert und eine verwendbare Archivierung mit Anbindung (hier) an den Donnervogel anbietet, könnte mir gefallen.
    Mir ist aber leider bisher keine "Open Source"-Lösung für Linux bekannt.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • 3. Ein spezielles IMAP-Konto (deutscher Provider P***** mit Serverarchitektur ausschließlich in D) mit ausreichendem Quota, worauf die E-Mails eines Jahres innerhalb Thunderbird kopiert werden. Bestehende Ordnerstrukturen werden dabei beibehalten.

    Da machst Du mich neugierig, wie heisst der deutsche Provider? gerne auch per PN ;-)

  • Hallo soenarto,


    Du hast eine PN von mir.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    herzlichen Dank für Deine Aufklärungen... bringen mich weiter... sehr schön hast Du es hier mit dem Support gemacht...


    Gruss - soenarto

  • Hallo soenarto,


    freut mich und vielen Dank für Dein Lob. Gerne geschehen und weiterhin viel Spaß mit dem Donnervogel.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier