Ständiger Thunderbird-Absturz - kein Arbeiten mit Thunderbird mehr möglich

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    Programmversion:
    Thunderbird 38.6.0
    * Betriebssystem + Version:
    Windows 10 (Problem trat aber schon unter Windows 7) auf. Deswegen heute Upgrade auf Windows 10 ...Aber keine Verbesserung
    * Kontenart (POP / IMAP):
    IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):
    GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware:
    Trend Micro
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    Windows-Firewall (keine externe Software)


    Problembeschreibung:
    2 Sekunden nach dem Start von Thunderbird hängt sich das Programm auf. Nach ca. 1 min erscheint Mozilla Absturzmelder.
    Die Optionen "Thunderbird neu starten" und "Thunderbird beenden" stehen zur Verfügung.
    "Thunderbird neu starten" startet Thunderbird neu (logo..;-) ...aber auch nach Neustart erscheint nur eine Minute lang die Sanduhr, dann wieder der Absturzmelder.


    Ich hatte Thunderbird bereits deinstalliert und wieder neu aufgespielt, Dazu extra die aktuelle Version von der Mozilla Homepage runtergeladen.
    Zusätzlich hatte ich sogar die Thunderbird-Profile gelöscht und nach der Neuinstallation ein neues Profil auf mein GMX-Postfach angelegt.
    Außerdem habe ich das Ausführen von Add-Ons deaktiviert.
    Alles ohne Ergebnis. Weiterhin oben beschriebenes Verhalten.


    Das Problem tritt plötzlich seit gestern auf. (Da hatte ich noch Windows 7 drauf. Heute Upgrade auf W10 iin der Hoffnung, das könne irgendwie helfen. Doch absolut identisches Verhalten unter Windows 10).
    Zuvor bugfreies Verhalten von Thunderbird.
    Ich habe vor dem ersten Auftreten des Bugs keine bewussten Veränderungen an irgendwelchen Systemeinstellungen vorgenommen. (wie gesagt, erst danach dann als letzte Verzweiflungstat auf W10 gewechselt)



    Kann jemand helfen?
    Habe schon einiges an Foreneinträgen durch, ohne den zündenden Hinweis gefunden zu haben?
    Tausend Dank an jeden Helfer....
    Marti


    Details des Absturzmelders:


    Diese Meldung enthält Informationen über den Status der Anwendung zum Zeitpunkt des Absturzes.

    2 Mal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Ich habe Deine E-Mail-Adresse unkenntlich gemacht. Code-Tags gesetzt

  • ...und natürlich wollte ich ertmal Hallo in die Runde sagen. Soviel Zeit für Höflichkeit sollte ich natürlich noch finden können, auch wenn der Bug auf die Laune drückt....;-))

  • Hallo,


    wenn ich es richtig sehe, tritt der Absturz erst auf, wenn Du (in dem neuen Profil) alles wieder mit Deinem GMX-Konto eingerichtet hast? Ohne die Verbindung zu dem GMX-Konto gab es keinen Absturz?

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Ach ja, eine kleine Randbemerkung:


    Der Wechsel des Betriebssystems in dieser Situation ist in der Regel eine sehr schlechte Idee, da man nur noch zusätzliche Probleme herauf beschwört. In Deinem Fall, denke und hoffe ich, dass Du in Windows 10 das neue Thunderbird-Profil eingerichtet hast. Das wäre eine saubere (und bei den Problemen lobenswerte) Maßnahme.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Hallo Thunder,


    danke für die schnelle Antwort.
    Ja, habe Thunderbird nach dem Betriebssystemwechsel neu installiert und das Profil gelöscht. D.h ich hatte den kompletten Ordner C:\Users\Adim\AppData\Roaming\Thunderbird gelöscht. Damizt müsste das alte Profil ja gelöscht sein.
    Danach dann Neuinstallation.
    Habe das eben nochmal wiederholt und erstmal keine Verbindung zu GMX eingerichtet. Und tatsächlich: Kein Absturz !! Hat es dann also etwas mit der IMAP-Anbindung zu tun?
    Danke Dir...

  • Hallo,

    Ich hatte Thunderbird bereits deinstalliert und wieder neu aufgespiel

    Mit dem altenProfil oder wurdest du zum Einrichten eines Kontos aufgefordert?
    Eine Neuinstallation hilft in einem solchen Fall ja nie, weil sich das Problem im Thunderbird-Profil versteckt und das ist getrennt vom Programm.
    Profile verwalten (Anleitungen). Das hattest du richtig erkannt.
    Was passiert also, wenn du ein neues Profil einrichtest? Das gleiche?
    Dann liegt vermutliche eine externe Ursache vor, z.B. TrendMicro.
    Darf das Programm das Thunderbird-Profil abscannen und ist evtl. das Abscannen gesicherter Verbindungen (SSL) eingeschaltet?
    Ach ja, du bist bei Windows in einem Admin-Konto angemeldet?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • C:\Users\Adim\AppData\Roaming\Thunderbird

    Benutzt Du Thunderbird bzw. Windows als Admin? Oder verwendest Du einen anderen Windows-Account?

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Hallo mrb,


    habe testweise eine andere IMAP-Verbindung auf anderes E-Mailkonto (nicht bei GMX, sondern auf einer eigenen Domaine), eingerichtet. Das hat funktioniet.
    Erst bei Anbidnung der IMAP-GMX-Verbindung wieder der bekannte Abtsutz.
    testJetzt aber mit vorheriger Fehlermeldung:
    "Ein Skript auf dieser Seite ist eventuell beschäftigt oder es antwortet nicht mehr. Sie können das Skript jetzt stoppen oder fortsetzen, um zu sehen, ob das Skript fertig wird.
    Skript: chrome://messenger/content/mailWidgets.xml:601"


    Wenn "(Skript) weiter ausführen", dann hängt sich Thunderbird wieder auf und nach 1 min dann wieder der Absturz....


    Habe danach das GMX-Konto wieder gelöscht (das musste innerhalb weniger Sekunden passieren, da ja sonst wieder 1 Min Sanduhr), so dass jetzt wieder nur das Mailkonto auf meine eigene Domaine vorhanden ist, ....und es funzt wieder.....Hängt also iwie mit der GMX-Anbindung zusammen...strange das...


    An TrendMicro habe ich nichts verändert. Habe aber sicherheitshalber "Auf Standardeinstellungen" eingestellt. Auch das verändert nichts. Und bis gestern lief ja auch alles probelmlos. (TrendMicro habn ich schon ewig drauf)
    Wäre jetzt aber ehrlich gesagt überfragt, zu sagen, ob TrendMicro SSL-Verbindungen abscannt oder nicht....müsste dazu mal dort recherchieren....


    Ein neues Profil hatte ich ja schon nach der Neuinstalltion eingerichtet. DA war Thunderbird sozusagen jungfräulich..;-)


    Übrigens, nein, bin nicht mit einem Admin-Konto angemeldet. Es heißt "Adim" ohne m....das war mal ein Schreibfehler von mir. habe das Konto dann als Nicht-Adminkonto genutzt...;-)

  • Geh mal per Webmail in das GMX-Konto und schau, ob dort eine suspekte/beschädigte Mail im Posteingang bzw. neu in einem der anderen Ordner ist, die Du in Thunderbird nutzt.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Wie krass. Das scheints gewesen zu sein.
    Warum auch immer....und wie auch immer...;-) Habe alles gelöscht, was in den letzten zwei Tagen an Mails reinkam....und ich kann sogar sagen, welche Mail es war, da im Moment des Löschens im GMX-Webmail die "Absturz-Sanduhr" im Thunderbird verschwand, und alles wieder normal lief.....da ich 2 Monitore habe, konnte ich es genau sehen..;-))) Mails dieses Absender haben noch nie Probleme gemacht. Merkwürdig.
    Jippie. die Sache läuft wieder....
    Tausend Dank an Thunder und mrb....
    Viele Grüße
    Marti