Thunderbird merkt sich Junk-Filter-Regeln nicht

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich habe mir schon einen Wolf gesucht, aber keine zufriedenstellenden Antworten gefunden.
    Ich hoffe, dass ich hier Hilfe finde die mich aus meiner Lage befreit.


    Also ich nutze seit je her Thunderbird. Bisher gab's auch nie irgendwelche Probleme, aber seit neuestem merkt sich Thunderbird die erlernten Filter nicht mehr bzw. hat sie komplett gelöscht.
    Habe bei den Junk-Einstellungen soweit alles auf Standard und bin damit auch immer gut gefahren, aber seit geraumer Zeit verschiebt Thunderbird 90% meiner normalen Mails in den Junk-Ordner. Wenn ich dann die Mails als "Kein Junk" markiere, werden diese nach nur wenigen Sekunden wieder auf Junk gesetzt und automatisch in den Junk-Ordner verschoben.
    Hab jetzt schon alle möglichen Einstellungen auf Google durch und auch in Thunderbird hab ich das Eine oder Andere versucht.
    Bisher leider ergebnislos.
    Hoffentlich kann mir jemand von Euch hier weiterhelfen. Ich bin langsam aber sicher am verzweifeln.


    Danke,


    X00LA



    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Ubuntu 15.10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Google
    * Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ufw
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Ubee EVW3226

  • Hallo,


    bist Du sicher, dass Thunderbird die Mails in den Junk-Ordner verschiebt? Oder macht das Googlemail? Wenn Thunderbird die Mails verschiebt, dann müssten diese tatsächlich das Junk-Icon an jeder Mail haben. Wenn auf Seiten des Postfachs (also bei Dir Gmail) verschoben wird, dann dürften die erneut verschobenen Mails nicht das Junk-Icon haben.


    Hast Du alle Filter für alle Konten in Thunderbird kontrolliert (Menü Extras > Filter)?
    Hast Du in den Konten-Einstellungen das Vertrauen in einen externen Junk-Filter gesetzt bzw. testweise deaktiviert (Konten-Einstellungen > Junk-Filter)?
    Hast Du testweise das Verschieben von Junk-Mail in einen bestimmten Ordner innerhalb von Thunderbird für erkannten Junk deaktiviert (Konten-Einstellungen > Junk-Filter)
    Hast Du den Junk-Filter für das Google-Konto mal deaktiviert (Konten-Einstellungen > Junk-Filter)?


    Was passiert im abgesicherten Modus? Hast Du Add-ons installiert?

  • Hallo Thunder,


    habe alles doppelt und dreifach geprüft.
    Wenn ich über das Webpanel in Google-Mail und auch Yahoo-Mail gehe und die Mails ansehe, dann sind alle ohne Junk Kennzeichnung.
    Wenn sie aber heruntergeladen werden, dann verschwinden sie im Junk Ordner und haben das Junk-Icon.
    Habe, bis auf Personas, keine AddOns Installiert, und auch der externe Junk-Filter ist deaktiviert.
    Das Verschieben in einen bestimmten Ordner innerhalb von Thunderbird habe ich generell deaktiviert, da ich die Standard-Einstellungen nutze.
    Hatte Thunderbird einen ganzen Tag im Safe-Mode laufen, aber kein Unterschied.
    Das Eigenartige ist, dass es nur 2 von 9 Konten betrifft. Die Einstellungen sind jedoch für alle gleich. Online und in Thunderbird.
    Hab auch schon versucht, die Konten zu löschen und neu zu installieren, aber ohne Erfolg. Auch ein komplettes löschen und neu installieren von Thunderbird hat nichts gebracht.
    Es betrifft immer die selben Konten. Hab jetzt schon 3 Mal die Einstellungen gecheckt, aber alles ist mit den anderen ident.
    Dazu kommt noch, dass auf meinem Laptop alles einwandfrei funktioniert. Die Mails werden korrekt angezeigt und der Filter funktioniert.
    Habe auch schon die Rechte neu gesetzt und einen anderen Benutzer versucht, aber alles läuft immer auf das Selbe hinaus.
    Ich bin mit meinem Latein komplett am Ende.


    P.S.: Gestern wurde auch das Update auf 36.0 installiert, aber kein Effekt auf das Problem.


    X00LA


    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.6.0
    * Betriebssystem + Version: Ubuntu 15.10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Google
    * Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ufw
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Ubee EVW3226

  • Guten Morgen!


    Vorweg:
    1) Das De- und Neuinstallieren der Software bringt in der Regel gar nichts.
    2) Zwischen Laptop und Desktop-PC ist auf Dauer zumindest die "training.dat" unterschiedlich. Dies sollte hier aber eher nicht den Unterschied machen, denn die training.dat ist mit den gelernten statistischen Werten ja für das ganze Profil zuständig - und somit nicht nur für 2 von 9 Konten bei Dir.
    3) Auch die Rechte des Benutzerkontos im Betriebssystem dürften hierbei keine Rolle spielen, denke ich.


    Hast Du wirklich in den Filter-Dialog (Menü Extras > Filter) geschaut und dort die Filter für jedes Konto kontrolliert?

  • Guten Abend,


    Zu
    1) War ein Versuch zu dem mich die Verzweiflung getrieben hatte.


    3) Die Rechte können schon hin und wieder Schuld daran sein, dass etwa eine Datei nicht beschrieben werden kann, weil die Rechte falsch gesetzt sind und somit Fehler verursachen. Hatte hin und wieder das Problem, dass Dateien bei der Installation falsche Rechte zugewiesen bekamen. Da ich bis vor Kurzem die mitgelieferte Version von Thunderbird benutzte, wäre es möglich gewesen, dass eben solch ein Problem vorhanden gewesen ein könnte. War es aber leider nicht. Verwende jetzt die selbst installierte Version von Thunderbird, da weiß ich wo die Dateien sind und welche Rechte vergeben sind.


    Dort sind keine Filter definiert. Alles leer.


    Wenn du willst, dann kannst du dich gerne mal über Teamviewer in meinen Rechner einloggen und dir selbst ein Bild über die Lage machen.


    Grüße


    EDIT


    Ha, ich hab den Fehler gefunden!
    Du wirst es nicht glauben was ich gerade entdeckt habe!
    Ich bin gerade auf Yahoo mit dem betroffenen Konto eingeloggt und habe zufällig das Fenster offen als eine Mail rein kommt.
    Yahoo empfängt sie im Posteingang, verschiebt sie dann plötzlich in den Spam-Ordner und kurz darauf erscheint sie wieder im Posteingang.
    Im Webpanel ist sie nicht als Spam gekennzeichnet, aber wenn sie Thunderbird runter lädt, dann muss die Kennzeichnung noch vorhanden sein und er erkennt sie als Spam.
    Wenn ich es nicht gerade mit eigenen Augen gesehen hätte, würde ich es nicht glauben, was da gerade passiert ist.
    Wie es scheint, geht das Problem also von Yahoo und nicht von Thunderbird aus.
    Ich werde das jetzt die nächsten Tage etwas näher im Auge behalten. Mal sehen, was yahoo dazu sagt.


    Grüße

    Einmal editiert, zuletzt von X00LA ()

  • Thunderbird markiert Spam nicht automatisch, nur weil dieser in einem Junk-Ordner heruntergeladen wurde. Das passt irgendwie nicht. Ich kann bei mir immer gut sehen, was Thunderbird selbst als Junk erkannt und dann markiert und in den Junk-Ordner der Konten verschoben hat. Alles, was auf Seiten der Postfachanbieter schon aussortiert wurde, liegt in den Junk-Ordnern OHNE Junk-Markierung.

  • Hallo,

    von "Yahoo" war bisher aber nicht die Rede...

    Sorry, hatte nur das betroffene Google angegeben. Mein Fehler.
    Es ist jeweils ein Yahoo und ein Google-Konto betroffen. Das Google-Konto hat sich erledigt. hatte dem Google-Support mein Problem in einer Mail geschildert, und seit gestern Abend funktioniert es plötzlich prima. Keine Ahnung, was die gemacht haben, aber mein Konto war mehrere Stunden weder online noch über Thunderbird erreichbar. So gegen 2 Uhr nachts kamen dann wieder Mails rein und wurden korrekt angezeigt.


    Yahoo hatte ich gestern auch geschrieben, aber da bekam ich nur eine lapidare Antwort, dass sie in ihrem System generell keine Fehler haben und dass es nur an Thunderbird liegen kann.
    Für mich ist das Thema Yahoo mit diesem Verhalten. Ist nicht das erste Mal, dass ich Probleme damit habe. Hatte mal Monate lang keine Mails bekommen, weil sie in meinem Online-Konto nicht aufschienen und auch über Thunderbird konnte ich sie nicht runter laden. Yahoo behauptete Stock und Steif, dass es nicht an ihnen läge, bis sich dann immer mehr Benutzer mit dem selben Problem meldeten. Plötzlich wurde es still. Keine Antworten mehr auf Mails und Forenbeiträge, welche meist schnell gelöscht wurden und ca. 2 Monate später ging dann wieder alles. Habe damals die meisten meiner Yahoo-Konten aufgelöst und bin zu Google.
    Das betroffene Yahoo-Konto ist das meiner Mutter und das werden wir jetzt auch kicken.


    Ich hab mir einen Server gemietet und werde ab sofort meinen eigenen Mail-Server hosten. Kostet zwar ein paar Euros, aber das ist es Wert. Nicht nur was den Support angeht sondern auch den Datenschutz.
    Natürlich ist sowas eine drastische Lösung, aber was sind schon ein paar Euro, wenn man dadurch ein Quäntchen unabhängiger wird.


    Möchte mich aber trotzdem für die Hilfe und Geduld bedanken. Kann das Forum nur empfehlen, wenn's mal harkt.


    Wünsche euch noch alles Gute,


    X00LA

  • Hallo,


    ich frage dies in ein paar vergleichbaren Themen:


    Wird in Thunderbird das "Maildir"-Format statt "Mbox"/"Mailbox"-Format genutzt, um die Mails auf der Festplatte zu speichern? Bitte in den > Konten-Einstellungen > Server-Einstellungen nachschauen. Dort gibt es die Option "Eine Datei pro Nachricht (maildir)" oder "Eine Datei pro Ordner (mbox)". Was ist dort bei den betroffenen Konten eingestellt?