Falscher Absendername

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.0
    * Betriebssystem + Version: win7
    * Kontenart (POP / IMAP): pop + imap
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): universität und kabelmail.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software: sophos
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,
    ich habe noch ein Problem.
    Wenn ich in der Nachristenliste über STRG-K bzw. die Suchbox nach meiner Adresse suche (fe_xxxx@yyy.zz), bekomme ich eine Reihe von Mails aufgelistet, die diese Adresse als Absender haben (also "gesendet", wo aber ein falscher Name angezeigt wird.


    Ich kann im Adressbuch die Kombination von diesem Namen und meiner Adresse nirgends finden.
    Auch in den Kontoeinstellungen finde ich keine solche Zuordnung


    Daher die Frage:


    - Woher nimmt Thunderbird die Angaben, um den Namen zu ergänzen?
    - Wie kann ich TH das wieder abgewöhnen?



    Dank im Voraus
    A

  • Hallo A.!


    Der sendende Client benutzt bei den Absenderangaben die Angaben, welche in den Konteneinstellungen unter "Name" und "E-Mailadresse" stehen. Diese Daten werden beim Empfänger angezeigt.
    Diese Daten sind aber grundsätzlich frei wählbar. Ich kann zumindest beim Namen eintragen, "was ich will". Bei einigen Providern (gmx ist da sehr vorbildlich) wird zumindest geprüft, ob die eingetragene Absenderadresse zu dem zum Senden genutzten Mailkonto passt. Manche Provider machen nicht mal das.


    Wegen der o.g. Zusammenhänge muss der in der Mail stehende Absendername nicht unbedingt mit dem Namen übereinstimmen, den du in deinem Adressbuch eingetragen hast.


    Du kannst in den (allgemeinen) Einstellungen > Ansicht > Erweitert festlegen, dass bei bekannten Kontakten (die also im AB stehen) nur der (dort eingetragene) Anzeigename verwendet wird.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Lieber Peter,
    danke. Das erklärt es aber nicht. Es handelt sich um von mir gesendete Mails. In den Konteneinstellungen stehen aber mein richtiger Name, nicht der falsche!


    Wenn ich falsch betitelten Mails aufrufe und mir den Quelltext anzeigen lasse, ist der falsche Name dort aber auch nicht drin.


    Es geht also nicht um ein Problem des Sendens, sondern der Anzeige.
    Die Nachrichtenanzeige nach der Suche sieht die Mail-Adresse (meine eigene) und fügt einen falschen Namen hinzu.
    ???

  • Es handelt sich um von mir gesendete Mails.

    Hattest du das so deutlich geschrieben?


    Welcher Name steht denn im Quelltext der betreffenden Mails? (OK, gerade noch mal gelesen, dort steht der richtige Name lt. Konten-Einstellungen)
    Nutzt du die globale Suche?
    Hast du die Indexdateien der betreffenden Mailordner schon mal "repariert" oder gleich gelöscht und neu aufbauen lassen?

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Na ja, so deutlich vielleicht nicht - aber doch, dass meine Adresse der Absender der Mail ist, die die Suche findet.


    Die Index-Dateien habe ich schon zweimal repariert - keine Änderung.


    Aber jetzt habe ich es: Die Index-Datei der globalen Suche musste gelöscht und neu aufgebaut werden.
    Danke!