Lightning zeigt Termin-Einträge nicht an

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.1.0
    * Lightning-Version: 4.7.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Eingesetzte Antivirensoftware: McAffee
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): McAffee
    Hallo Lightning-Experten,
    seit Wochen erscheint im mit dem Web.de-Kalender synchronisierten Lightning-Kalender links ein
    Warndreieck mit dem Hinweis "Dieser Kalender ist momentan nicht
    verfügbar".
    Einträge im Lightning-Kalender erscheinen nicht, die Terminspalte bleibt
    vollkommen leer, auch der Eintrag eines neuen Termins erscheint im
    Lightning-Kalender nicht, wird aber einwandfrei in den Web-Kalender
    synchronisiert. Dieser Zustand tauchte erstmals mitte Februar nach einem
    Update auf, trotz weiterer Updates ist das Problem bis heute nicht
    behoben.
    Auch eine völlige Deinstallation von Thunderbird mit Löschung des Profilordners und anschließender Neuinstalltion bringt kein Ergebnis. Nach meiner Einschätzung handelt es sich nicht um einen Fehler bei der Synchronisation, sondern um ein Darstellungsproblem, denn auch neue Einträge erscheinen im Lightning-Kalender nicht.



    Wer kennt eine Lösung ?

  • Hallo Ingmafan,
    da viele Erweiterungen nicht mehr in Thunderbird 45 funktionieren oder nicht mehr gebraucht werden,
    wie zum Beispiel ( Show Calendar Week 0.3 ).
    Würde ich erst einmal alle Erweiterungen außer Lightning deaktivieren und schauen was dann passiert.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Edvoldi,
    danke für den Tip. Aber es war ohnehin nur Lightning als Erweiterung aktiviert. Habe es deaktiviert und neu aktiviert, keine Auswirkung. Ich habe auch Thunderbird in der neuesten Version auf meinem Laptop installiert und den dort enhaltenen Laghtning-Kalender eingerichtet, d.h. als Netzwerkkalender für den Web.de-Kalender. Ergebnis: Genau dasselbe. Meine Meinung: Thunderbird hat seit dem Update Mitte Februar einen brutalen Programmierungsfehler, und es wundert mich, daß den innerhalb drei Monaten noch Niemand repariert hat, geschweige denn, irgendetwas von sich hören läßt.


    Beste Grüße

  • Meine Meinung: Thunderbird hat seit dem Update Mitte Februar einen brutalen Programmierungsfehler, und es wundert mich, daß den innerhalb drei Monaten noch Niemand repariert hat, geschweige denn, irgendetwas von sich hören läßt.

    Hallo Ingmafan,
    wenn das so wäre, würden sich viel mehr Leute hier melden.
    Bei mir funktionieren 10 Online Kalender ohne Fehler.

    Auch eine völlige Deinstallation von Thunderbird mit Löschung des Profilordners und anschließender Neuinstalltion bringt kein Ergebnis.

    Das heißt Du hast Thunderbird komplett neu eingerichtet?
    Alle E-MAIL Konten und alle Kalender neu erstellt?

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Ingmafan,
    ich habe zum Test noch einmal einen WEB.de Kalender in Lightning eingebunden und habe keine Probleme damit.
    Hast Du den WEB.de Kalender nach dieser Anweisung installiert?
    https://hilfe.web.de/kalender/programme.html#thunderbird

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Edvoldi,
    danke. Ja, ich habe Thunderbird komplett neu eingerichtet, alle Email-Konten und den Kalender neu erstellt. Zuvor das alte Thunderbird komplett deinstalliert und den Profilordner gelöscht.
    Ich bin bei der Neueinrichtung exakt nach der Methode https://hilfe.web.de/kalender/programme.html#thunderbird vorgegangen. Soeben habe ich nocheinmal einen neuen Kalender eingerichtet und nach dieser Methode mit dem Web.de-Kalender synchronisiert. Das Ergebnis ist dasselbe. Der kalender erscheint in Lightning, aber nach 20 Sekunden erscheint links im Kalendernamen das Warndreieck, beim darauf zeigen heißt es "Der Kalender "Name" ist momentan nicht verfügbar. Ruft man die Eigenschaften des Kalender auf, dann erscheint dort in der Adressezeile exakt die Adresse, die man vorher über die oben beschriebene Methode einkopiert hat. Ein weiterer Test auf meinem separaten Laptop ergibt genau dasselbe.


    Übrigens stimmt es nicht ganz, daß sich noch Niemand dazu gemeldet hat. Ich erinnere an die Konversation mit AntonEnzian, die Mitte Februar begonnen hat. Sie endete mit einer Lösung von "IchMischMichMalEin", wonach bei einer Löschung des Web.de-Kalenders und anschließender Neueinrichtung das Problem verschwunden sei. Auch das ist aber bei mir nicht der Fall. Ich habe den Web.de-Kalender außerhalb gesichert und gelöscht und einen völlig neuen, leeren Web.de Kalender eingerichtet. Auch bei Synchronsiation mit diesem wird im Lightning nichts angezeigt.


    Zu denken gibt mir, daß auch Einträge nicht angezeigt werden, die man direkt im Lightning-Kalender eingibt, also über "Rechtsklick, Neuer Termin, usw....". Dieser Eintrag erscheint nicht in Lightning, wird aber einwandfrei nach Web.de übertragen. Das muß doch dann an einem Darstellungsproblem mit meinem Windows 10 liegen ? Ich schreibe doch nirgendwo anders als in meinem Lightning, und trotzdem erscheint es dort nicht ? Und im Laptop passiert genau dasselbe.

  • Übrigens stimmt es nicht ganz, daß sich noch Niemand dazu gemeldet hat. Ich erinnere an die Konversation mit AntonEnzian, die Mitte Februar begonnen hat. Sie endete mit einer Lösung von "IchMischMichMalEin", wonach bei einer Löschung des Web.de-Kalenders und anschließender Neueinrichtung das Problem verschwunden sei

    Hallo Ingmafan,
    so etwas passiert schon einmal bei externen Kalender.
    Wenn zu einem ungünstigem Zeitpunkt eine Internetstörung kommt, kann es schon einmal einen Kalender zerschießen.
    Außer den McAffee komplett zu deinstallieren und dann noch einmal eine Test durch führen fällt mir nichts mehr dazu ein.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Edvoldi,
    Nachtrag zu meinem Bericht vom 25.05.2016:
    Ich habe gestern zum Test einen Google-Kalender eingerichtet und diesen nach Vorschrift mit Lightning synchronsiert. Ergebnis: Der Google Kalender hat zwar kein Warndreieck, aber Einträge werden ebenfalls nicht angezeigt, aber mit Goggle synchronisiert.
    Beste Grüße

  • Hallo Edvoldi,
    ich habe McAffee vollkommen deinstalliert einschließlich aller Programmdateien, und anschließend den PC mehrmals neu gestartet. Auch ohne McAffee ändert sich nichts am Verhalten von Lightning. Die Terminfelder bleiben leer.
    Grüße

  • Hallo Ingmafan,
    wenn alle anderen Erweiterungen deaktiviert sind und das Standardthema benutzt wird und es nicht funktioniert weiß ich auch keine Lösung mehr.
    Oder doch?
    Ist die Hardwarebeschleunigung aktiv? Wenn ja einmal deaktivieren oder umgekehrt.

    Da es bei mir und vielen anderen funktioniert und ich auch keinen Bug kenne muss ich passen.
    Sind in der Fehlerkonsole Fehler für den Bereich Lightning vorhanden?

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Edvoldi,
    besten Dank für Deine Bemühungen. Die Aktivierung und Deaktivierung der Hardwarebeschleunigung ändert leider nichts. Wie ich zu der Fehlerkonsole komme, weiß ich nicht.
    Wenn du passen mußt, geb ichs auf und suche mir einen anderen Kalender.


    Noch eine Idee ?
    Könnte es daran liegen, daß ich eine 64-Bit-Version von Windows 10 habe ? Vielleicht liegt es daran, daß nicht mehr Leute dieses Problem haben ?
    Grüße
    Ingmafan

  • Könnte es daran liegen, daß ich eine 64-Bit-Version von Windows 10 habe ?

    Hallo Ingmafan,
    nein ich habe auch WIN10 mit 64 bit.
    Ich habe auf keiner meiner 4 Thunderbird Versionen Probleme mit dem Anzeigen der Termine.
    Auch nicht mit der 64 bit Version von Thunderbird 49.XX
    Ich habe aber den Entwickler angeschrieben, wenn er sich meldet und eine Lösung hat, werde ich das hier veröffentlichen.
    Die Fehlerkonsole findest Du unter Extras/Fehlerkonsole.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Edvoldi,
    jetzt habe ich in der Fehlerkonsole tatsächlich Einträge entdeckt, die vermutlich das Problem beschreiben. Die Ausführungen sind als Dateianhang beigefügt. Zur sicherheit hier noch einmal Kopie der Texte:


    Zeitstempel: 03.06.2016 16:51:30
    Warnung: Fehler beim Lesen von Daten für Kalender: HM Kalender. Allerdings ist dieser Fehler wahrscheinlich vernachlässigbar, daher versucht das Programm fortzufahren. Fehlercode: DAV_REPORT_ERROR. Beschreibung: Es wurde ein Fehler beim Lesen des Kalenders festgestellt: https://kalender.web.de/begend…amamozell@web.de/calendar. Der Kalender wurde deaktiviert bis er sicher genutzt werden kann.
    Quelldatei: file:///C:/Users/HMundIngrid.PC01/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/wzr0lp5y.default/extensions/%7Be2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103%7D/calendar-js/calCalendarManager.js
    Zeile: 962
    Grüße
    Ingmafan

  • * Thunderbird-Version: 45.1.1
    * Lightning-Version: 4.7.1.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avira Free
    * Firewall (Betriebssystem-intern)


    Owncloud: 8 und 9 (beide identisch betroffen)


    Seit dem 45er update von Thunderbird tritt das deaktivieren Problem auf allen meinen Rechner identisch auch mit Owncloud auf.
    Die vorher funktionalen Kalender sind deaktiviert und lassen sich auch nicht mehr aktivieren.


    Ich habe eben testweise einen der letzen Rechner das Thunderbird update machen lassen. Seitdem tritt das Problem auch dort auf.


    Ich synchronisiere mit meiner Owncloud Instanz. Auf Android und Windows Phone ohne Probleme, seit dem Thunderbird-Update auf 45 sind aber alle Lightnings gestört.


    Die Logs haben bislang auch nicht viel ergeben.


    Daher vermute auch ich, das es mit einem Update von Thinderbird oder Lightning zu tun hat.
    Selbst auf einer frischen Installation Probleme.

  • Ich habe das Problem jetzt mit einer frische VM und älteren Installationsversionen mal nachgestellt.


    Mit Thunderbird 45 (ohne Punkte ) und dem Lightning 4.7 funktioniert alles.


    Die Probleme treten dann nach den Updates auf, caldav Kalender machen plötzlich Probleme.


    Muss jetz erstmal aufhören, werde aber später nochmals prüfen, welche Updates genau hier zicken.

  • Hallo zusammen,
    hier kommt noch eine Frage vom Entwickler:


    am besten nochmal nach den Nachrichten mit calendar.debug.log und
    calendar.debug.log.verbose an fragen,
    da sollte dann genaueres über den REPORT stehen, der fehlschlägt.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Bei mir siehe Kerio 9 Thunderbird Post gibt es ebenfalls Probleme mit Caldav dem aktivieren eines Kalenders bzw. Termine eintragen. Übrigens kann ich Kalender per ics abonnieren aktivieren und ich bekomme keinen Fehler aber es werden mir keine Termine angezeigt. Vielleicht als Hinweis auch an den Entwickler weitergeben.


    Andere Frage. Wo finde ich diese Log Dateien unter OS X dan könnte ich mal gucken ob da was steht was bei mir schief läuft


    Edit: Um die unerwünschten Auswirkungen eines Doppelpostings zu vermeiden, auf obigen Beitrag bitte nur hier Kerio 9 Kalender via Caldav in Thunderbird einfügen funktioniert antworten. graba, S-Mod.

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()

  • Hallo Leidensgenossen,
    es ist geradezug ein Trost, daß offensichtlich auch Andere dasselbe Problem haben, sonst könnte man auf die Idee kommen, das man selbst zu blöd ist, es zu lösen.
    Was mir zu denken gibt, ist der Satz in der oben zitierten Fehlerkonsole "Der Kalender wurde deaktiviert bis er sicher genutzt werden kann."


    Was soll das heißen ? Wer hat den kalender deaktiviert ? Ich nicht. Es kann doch nur von der Etnwickler-Seite kommen. Und warum gibt es dazu seit 4 Monaten keine Reaktion, nicht einmal einen Hinweis, daß man nach einer Lösung sucht ? Mit der Frage des Entwichlers vom 08.06. kann ich absolut nichts anfangen. Grüße , Ingmafan