Spamverdacht bei allen mail´s

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Hallo,
    Ich habe seit dem Update auf 45.1 auf allen eingehenden mails den Zusatz,SPamverdacht,oder Spam,auch bei bekannten Absendern.
    Und das nervt!


    System Win 10 home,64 bit,alle Updates.Virenprogramm: G Data Total
    Wie bekomme ich wieder einen normalen Posteingang???


    gruss yookon111

  • Guten Tag yookon111,


    Der Thunderbird benutzt an keiner Stelle das Wort "Spam" oder "Spamverdacht". Beim Thunderbird heißt das "JUNK", der entsprechende Ordner, in welchen das JUNK-Filter diesen Müll hinfiltert heißt JUNK-Ordner. Und die gefilterten Mails werden lediglich, wenn du denn überhaupt die Spalte für den JUNK-Zustand aktiviert hast, mit dem entsprechenden "runden" JUNK-Icon markiert.


    Deshalb vermute ich mal stark, dass du zusätzlich zum sehr gut funktionierenden lerfähigen JUNK-Filter des Thunderbird irgend ein weiteres SPAM-Filter vorgeschaltet hast. Wenn ich bei einem AV-Programm das Wort "Total" lese, dann ahne ich schlimmes.
    => Schalte dessen sinnfreies SPM-Filter ab und verlasse dich auf das JUNK-Filter des Thunderbird. Konfiguriere dieses richtig und trainiere es.



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Nun, das ist eine "sehr einleuchtende" und vor allem mutige Schlussfolgerung.
    Hast du dir wenigstens die kleine "Mühe" gemacht, einmal nachzuschauen, ob in deinem "schon länger ,ohne Probleme" genutzten "Sicherheits"-Programm ein SPAM-Filter integriert ist, oder nicht? (Lass dich überraschen ...)


    Eine weitere Möglichkeit ist natürlich auch, dass dein Provider ein entsprechendes SPAM-Filter benutzt (welches in die Headerzeilen eine entsprechende Bemerkung einträgt).


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter
    Problem gelöst,es war wie immer ein Häkchen zu viel.bei G Data.
    Alleine wäre ich nicht darauf gekommen,so habe ich mich direkt an G Data gewandt,und die gaben mir den Hinweis.
    Ich mag übrigens auch kein Tofu..
    Schöne Tage.
    Gruss yookon111

  • Danke für dein Rückmeldung.
    Ich habe das Ergebnis erwartet ;-)


    Und ich hoffe doch mal, dass du in den Einstellungen deines "Sicherheits"-Programms auch gleich darauf geachtet hast, dass das TB-Userprofil keinesfalls überwacht werden darf. Also dieses bei beiden Scan-Varianten (on-demand und on-access, also bewusster Scan und "Hintergrundwächter") unbedingt als Ausnahme eintragen! Und dann solltest du auch darauf achten, dass das AV-Programm niemals bei einem vermuteten Fund von Schadcode gleich löscht oder "desinfiziert", sondern IMMER nur den Zugriff blockiert und meldet - dir also die Entscheidung überlässt, was zu tun ist. Und dann vor dem Löschen immer erst gründlich nachdenken!



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!