Umzug Windows 7 > OS X / Importieren meines default-Ordners zwecks alter Mails gelingt nicht

  • * Thunderbird-Version: neuste für Mac (45.1.0)
    * Betriebssystem + Version: Mac OS X
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmx
    * Eingesetzte Antiviren-Software: noch keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine


    Ich bitte um dringende Hilfe: Vor meinen Umzug von Windows 7 auf Mac OS X habe ich meine gesamten Daten extern gesichert, natürlich auch meine Thunderbird-Daten. Zum Glück konnte ich über die "Import"-Funktion schon die Kontakte wieder herstellen - was ich nicht hinbekomme, ist der Import meiner alter Ordner-Struktur und der alten Mails im Posteingang. Zwar habe ich nach langem Suchen den TB-Profil-Ordner gefunden und dort auch das alte Profil abgelegt - aber wie kann ich das nun aktivieren?!?


    Das ist sehr wichtig für mich, da ich als externe Mitarbeiterin per Mail intensieven Datenaustausch mit einem Planungsbüro habe und hier wichtige Arbeitsunterlagen und -absprachen lagern.


    Kann mir bitte jemand so bald wie möglich helfen? :lupe:

  • Guten Morgen,
    das Profil mit allen Daten kann man "am Stück" wieder verwenden, indem man es an die richtige Stelle kopiert, ohne Benutzung der Importfunkton.
    Das ist alles hier sehr schön beschrieben.
    HTH muzel

  • wie gesagt, ich habe das alte Profil an der in dieser Beschreibung bezeichneten Stelle abgelegt - nur werden eben leider die alten Mails und Ordner im Posteingang nicht angezeigt. Das ist es ja, was mich so ratlos macht :(

  • Das Ablegen allein genügt nicht, der Speicherort muß TB auch bekannt gemacht werden.
    Das passiert entweder mit dem Profilmanager oder direkt durch Editieren der Datei profiles.ini.
    Wie man den Profilmanager startet, ist im oben verlinkten Artikel beschrieben. Nun ist nur noch das Profil auszuwählen.
    Zunächst "Profil erstellen" wählen, einen beliebigen Namen vergeben, dann aber nicht den Standardordner verwenden, sondern den vorhandenen Ordner auswählen (den vom alten System, nicht den möglicherweise neu angelegten). Meist ist der Ordnername eine kryptische Zeichenfolge wie "wrdlbrmpf.default".
    Das sollte alles sein.

  • Stimmen die Dateipfade in der prefs.js noch? Das Dateisystem von Windows ignoriert Unterschiede in der Groß/kleinschreibung von Pfaden und Dateinamen, UNIX aber nicht ... und MacOS X basiert ja auf Darwin. Wäre vielleicht eine Prüfung wert ...