Hilfe beim Wechsel von Outlook

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: outlook 2010
    * Betriebssystem + Version: Win7 ultimalte
    * Kontenart (POP / IMAP): imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): avast


    Hallo, brauche dringend hilfe :)


    Also .... auf meinem alten notebook habe ich office 2010 mit win 7 ulimate. habe mir jetzt ein gamingnotebook mit win10 vorinstalliert gekauft und natürlich mekert win10 wenn ich office 2010 installieren will.
    bevor ich mich jetzt plage eine 6 jahre alte software auf win10 zu bekommen, kommt der umstieg auf alternativen.
    Vom Office Paket nutze ich nur word und excel und natürlich ganz viel outlook.
    Also brauche ich keine sau teures office paket.


    am meisten macht mir angst, dass ich jetzt wechsel, und in ein paar jahren das produkt eingestellt wird und dann steht man da mit seinen dateien und kann vielleicht nicht zurück zu outlook.


    bei outlook zahle ich zwar etwas mehr, ok, viel mehr !!!! aber da bin ich auf der sicheren Seite, das das in 5 jahren auch noch gibt ... obwohl ... Frontpage haben sie ja auch dichtgemacht ;(


    Als Alternativen habe ich mir jetzt Thunderbird und essential pim angeguckt und Thunderbird gefällt mir am besten.
    wie sind die Prognosen für die Software? bleibt die oder geht die?


    jedenfalls ist der wichtigste punkt: wie bekomme ich meine outlook ordnerstruktur mit den ganzen mails nach thunderbird? geht das? und wenn ja, wie? via pst datei?


    vielen, vielen dank für hilfe :) :thumbsup:

  • Hallo und willkommen im Forum!

    natürlich mekert win10 wenn ich office 2010 installieren will.

    Ich habe Outlook 2007 installiert und 2003 geht auch.


    wie sind die Prognosen für die Software? bleibt die oder geht die?

    Auch wen die nicht weiterentwickelt wird, gibt es genug freiwillige Enthusiasten, die mithelfen, Thunderbird am Lesen zu halten. Da bin ich sehr optimistisch. Außerdem laufen auch nach 10 Jahren noch die allerersten Versionen.


    jedenfalls ist der wichtigste punkt: wie bekomme ich meine outlook ordnerstruktur mit den ganzen mails nach thunderbird? geht das? und wenn ja, wie? via pst datei?

    Das ist schon ein Problem, da Outlook jeden Export zu Fremdprogrammen blockiert.
    Ich sehe 2 Möglichkeiten:
    1) Du installierst eine ältere Thunderbird-Version vor v. 25.0. Outlook muss noch installiert sein und führst einen Import der Mails durch. Möglichst keinen Komplettimport, das geht schief. Zunächst nur die Mails. Dann evtl. die Adressen, wenn es geht.
    Danach sofort die neueste Thunderbird-Version überinstallieren. Alle existierenden Versionen findest du hier:
    http://ftp.mozilla.org/pub/thunderbird/releases/
    Speziell v.24
    Thunderbird Setup 24.0.exe


    Schaffst du das nicht:
    2) Das kostenlose Programm Mailstorehome http://www.mailstore.com/de/ma…e-email-archivierung.aspx installieren, damit die Mails aus Outlook sichern und diese dann nach Thunderbird importieren (immer jeweils aus Mailstorehome heraus).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • hey, danke für die ausführiche Antwort. adressen habe ich so gut wie keine, dafür eine sehr umfangreiche ordnerstruktur die ich beihalten möchte :)


    und das mit beiden optionen die du vorgeschlagen hast?


    wenn das dann - theoretisch - alles geklappt hat, kann ich auf dem alten notebook - ähnlich wie bei outlook die psd datei - eine thunderbird datei exportieren und auf dem neuen notebook mit win10 in thunderbird importieren? und das ohne verluste?

  • Nein, Outlook muss auf dem neuen Notebook schon installiert sein. Die PST Datei alleine wird nicht erkannt. Da bei dir ja die Installation von Outlook nicht klappt - wie du berichtet hast - bleibt dir ja dann nur die zweite Option mit Mailstorehome.
    Es gibt übrigens hier im Forum viele ähnliche Fragen zum Thema, vielleicht findest du über die Suche noch weitere Lösungen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • glaube du hast mich da missverstanden :)


    also habe auf dem alten notebook outlook 2010 installiert und die mails und ordnerstruktur in thunderbird bekommen, gem .Deiner Antleitung No.1 via Thunderbird Setup 24.0.exe
    und dann updaten auf aktuelle thunderbirdversion :)


    wie bekomme ich jetzt den ganzen krams vom alten notebook auf das neue notebook?


    und wie kriege ich so eine übersicht wie in outlook? betreff fett und dann eine voransicht der ersten zeilen.
    bei thunerbird ist das alles einfarben und unübersichtlich :( sicherlich nur eine einstellungssache, oder?

  • Da hilft nur, dich mit Thunderbird zu beschäftigen.
    Etwa wo sich der Daten- und Einstellungsordner befindet (das Profil).
    Das steht alles in unserer Doku und FAQ
    Es gibt verschiedene Methoden der Migration. Entscheidend ist immer das sog. Thunderbird-Profil.


    Profile verwalten (Anleitungen)


    Ich empfehle, Thunderbird auf dem neuen Notebook zu installieren, so tun als würde man ein Konto einrichten, den Kontenassistenten dann aber abbrechen. Dadurch wird ein neues Profil erzeugt. Thunderbird beenden.
    Den Inhalt des neuen Profils löschen. Den Inhalt des alten Profils auf dem alten Notebook z.B. auf einen USB-Stick kopieren und in das neue leere einfügen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw