Mails löschen sich von selbst nach 7 Tagen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.2.0
    * Betriebssystem + Version:Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP/SMTP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1und1, web.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Antivira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): MS, Commodo
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Seit geraumer Zeit plagt mich das Problem, dass Mails im Papierkorb nach 7 Tagen automatisch gelöscht werden. Dies gilt unabhängig vom Email Provider. Außerdem sagte mir der 1&1 Kundendienstmitarbeiter, dass in deren Postfach keine zeitlich Aufbewahrungslimitierungen hinterlegt seien. Das Problem dürfte also bei TB liegen.
    Erster Blick ging natürlich in Kontoeinstellungen / Synchronisation & Speicherplatz / Alte Nachrichten endgültig löschen / keine Nachrichten angekreuzt
    Half aber nichts...


    Any ideas?


    Danke vorab


    Elbjohn

  • Hallo,


    passiert das in mehreren getrennten Papierkörben innerhalb Thunderbirds? Wie schaut es mit den Einstellungen unter Rechtsklick auf Papierkorb > Eigenschaften > Speicherplatz aus?


    Denkbar wären Filter, das "Ansicht"-Popup-Menü in der Symbolleiste oder auch ein Add-on.

  • Hello


    freut mich, dass sich doch noch jemand meines Problem erbarmt ;-)


    Das Problem tritt bei all meinen drei TB Postfächern auf. Dieses sind bei verschiedenen Providern gehostet.


    Einstellungen unter Rechtsklick auf Papierkorb > Eigenschaften > Speicherplatz => Nächrichten die älter als 365 Tage sind & gekennzeichnete Nachrichten immer behalten



    Nach Deinem Hinweis habe ich mal das Add On "Folderpane Tools" deaktiviert. Dann habe ich noch den "Identify Chooser"


    Deinen Hinweise "Filter, das "Ansicht"-Popup-Menü in der Symbolleiste" habe ich nicht verstanden bzw. in "Ansicht" gefunden.


    Danke schon mal & Grüße


    Elbjohn

  • "Filter, das "Ansicht"-Popup-Menü in der Symbolleiste"

    Das waren die ersten beiden Teile einer Auflistung mit 3 Teilen.


    1) Schau im Filter-Dialog, ob dort welche sind, die Krams entsorgen.


    2) Gibt es bei Dir oben in der Symbolleiste das Drop-Down-/Popup-Menü "Ansicht"? Wenn nein, dann mache einen Rechtsklick auf die Symbolleiste und hole Dir aus dem Anpassen-Dialog dieses Element. Die Einstellung dieses "Ansicht"-Popups wird getrennt für jeden einzelnen Ordner vorgenommen und gespeichert. Auch wenn das Teil aus der Symbolleiste wieder raus genommen wird, bleiben die Einstellungen trotzdem ordnerabhängig erhalten - das ist eine fiese Falle.


    Greifst Du mit einem Tablet oder Smartphone per IMAP auf die Postfächer zu? Könnten deren Mail-Apps die Übeltäter sein?

  • So einfach sind die Dinge manchmal... das iphone war´s "Mails nach einer Woche löschen".
    Habe ich überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt.
    Vielen Dank für Deine Hilfe und den rettenden Tipp
    Elbjohn

  • Die Apps der Smartphone und Tablet legen gerne auch abweichende Papierkörbe an, so dass man dann im IMAP-Konto mehrfache Papierkörbe und/oder Spam-Ordner hat. Diese sind teilweise nicht automatisch abonniert und somit auch noch unsichtbar...


    Danke für die Rückmeldung.