Unsicherheit ob E-Mail verschickt wurde

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.2.0
    * Betriebssystem + Version: Win 10
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): rwth-aachen.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software: avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7412


    Hallo zusammen,


    ich habe eine Email mit thunderbird über meine Uniadresse verschickt mit Bildern (ca. 4 MB) im Anhang.
    Nachdem die Nachricht nach dem scheinbar normalen Sendeablauf nicht sofort im Gesendet Ordner auftauchte, tauchte dann nach ein paar Minuten die Mail doch auf.


    Allerdings mit dem Betreff: retrieval using the imap4 protocol failed for the following message:314


    Und dem Empfänger: EXA-UCFW(+4 weitere)


    DIe Nachricht unter dem Betreff wurde normal angezeigt und auch die Anhänge sind da. (Mit richtigen Betreff und Empfänger)


    Als ich zur Kontrolle im OnlineOutlook meiner Uni nachschaute, war die Email ohne irgendwelche Hinweise auf Besonderheiten im gesendet Order vorhanden.


    Kann ich mir sicher sein, dass die Email angekommen ist? Der Empfänger hat sich nach 2 Tagen nicht gemeldet, das will noch nichts heißen. Aber ich will ausschließen, dass es am (nicht) Versenden der Email selber lag. Ich bin mir nicht zu 100% sicher ob die Empfängeradresse korrekt ist. Allerdings ist der Empfänger wichtig und ich will/kann ihn nicht ohne guten Grund nochmal anschreiben. Daher wäre ich über eine Info inwiefern das fehlgeschlagene Aufrufen des IMAP4 Protokolls beim versenden Probleme machen kann sehr dankbar. Aus den Googleantworten wurde ich nicht ganz schlau, da das eher ein Problem bei ankommenden Emails zu sein scheint.



    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

  • Hallo Nordok, und willkommen im Forum!


    Zuerst einmal: niemand gibt dir irgend eine Garantie, dass eine gesendete E-Mail wirklich bei dem Empfänger ankommt bzw. dass dieser deine Mail erhalten hat! Das geben die uralten Protokolle einfach nicht her!
    Trotzdem kommen sie fast alle an. (In meiner sehr langen "Mailpraxis" ist mir wohl auch noch nie passiert, dass eine korrekt adressierte Mail nicht angekommen ist.)
    Ist eine Mail falsch adressiert oder ist die gesendete Mail mit ihren Anhängen zu groß und widerspricht somit den Regeln deines eigenen Providers oder den des empfangenden Providers, kommt in der Regel auch eine sehr deutliche Fehlermeldung. Deine gesendeten 4MB (+ den ca. 30% Vergrößerung für die Umcodierung nach ASCII!!) sind schon eine Größe, bei der letzteres passieren kann.
    Merke: E-Mail ist nie als Transportmittel für Massendaten entwickelt worden. Letzteres ist eine üble Unsitte, die leider eingerissen ist! Es gibt dafür besser geeignete Verfahren.



    Nachdem die Nachricht nach dem scheinbar normalen Sendeablauf nicht sofort im Gesendet Ordner auftauchte, tauchte dann nach ein paar Minuten die Mail doch auf.

    Wo, bitte, taucht diese Mail nach ein paar Minuten auf?



    Als ich zur Kontrolle im OnlineOutlook meiner Uni nachschaute, war die Email ohne irgendwelche Hinweise auf Besonderheiten im gesendet Order vorhanden.

    Klar, du hast ja IMAP. Und du kopierst nach dem Senden die (hoffentlich korrekt gesendete) Mail in den Gesendet-Ordner auf dem IMAP-Server.



    Kann ich mir sicher sein, dass die Email angekommen ist? Der Empfänger hat sich nach 2 Tagen nicht gemeldet, das will noch nichts heißen.

    NEIN!
    Warum muss sich der Empfänger bei dir melden? (Ich melde mich nur, wenn ich entweder eigenes Interesse daran habe, oder wenn mich der Absender darum bittet. Und mein Mailclient verschickt niemals automatisch irgendwelche "gelesen"-Meldungen!)



    Lese dir mal diesen Beitrag von mir durch (speziell den unteren Teil, welcher auch eine Möglichkeit für eine Sendebestätigung liefert):
    TB konnte nicht zu Ihrem IMAP-Server verbinden



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Erstmal, danke für die Antwort:).


    Das es keine Garantie gibt, dass die Email wirklich angekommen ist ist mir klar. Meine Hauptunsicherheit war die Fehlermeldung mit der ich so nichts anfangen konnte.


    Der Empfänger muss sich natürlich nicht melden, es bestanden aber noch Rückfragen wo ich eine nichtzeitkritische Antwort erwarten würde.



    MfG Nordok