Warum kommen diese Meldungen?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:45.3.0
    * Betriebssystem + Version:W7 ultimate
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):diverse
    * Eingesetzte Antiviren-Software:Eset
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):
    Sobald ich Thunderbird starte, kommen diese Meldungen:

    Wenn ich auf Sicherheits-Ausnahemregel bestätigen klicke, passiert nichts.
    Was kann ich machen?

  • Hallo,


    ich vermute, dass folgendes passiert:
    Dein Virenscanner will mitlesen und das bemerkt Thunderbird:
    Thunderbird kommuniziert verschlüsselt mit dem Internet. Das hat zur Folge, dass der Virenscanner nicht einfach mitlesen kann (weil er nur das verschlüsselte - also Zeichensalat - zu sehen bekommt). Daher startet der Virenscanner einen "Man-in-the-middle-Angriff": er stellt sich zwischen Thunderbird und den Server im Internet und versucht Thunderbird gegenüber so auszusehen, wie der Server im Internet. Thunderbird bemerkt das aber und warnt dich daher.


    Meiner Meinung nach hast du zwei Möglichkeiten:
    1. dem Virenscanner verbieten, sich so zu verhalten (hat z.B. dieser User so gemacht) (evtl. hilft das dabei)
    2. Thunderbird zu sagen, dass er es nicht so genau nehmen soll.
    Das geschieht, indem du irgendwie dem Zertifikat von Eset dein Vertrauen aussprichst.
    Das habe ich noch nie gemacht, daher kann ich nur mutmaßen: im geposteten Dialogfenster auf "ansehen" klicken. Evtl. wird dir da schon die Möglichkeit gegeben, "das Vertrauen zu bearbeiten".
    Oder du findest das entsprechende Zertifikat im Zertifikats-Manager: Alt => Extras => Einstellungen => Erweitert => Zertifikate => entsprechendes auswählen und auf "Vertrauen bearbeiten" klicken.
    Ich hätte eigentlich erwartet, dass das Vertrauen mit dem Klick auf "Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigten" bei angehaktem "Diese Ausnahme dauerhaft speichern" bereits ausgesprochen wird.


    Vielleicht kann jemand, der das schon mal gemacht hat, dir genaueres schreiben.


    Grüße, Ulrich


    [edit: habe da noch was gefunden: (Link): evt. wurde das Zertifikat bei der Installation von Eset nicht in Thunderbird installiert (weil er noch lief). Für die zweite Möglichkeite also Thunderbird beenden, und dann so wie im letzten Absatz vom Link vorgehen


    In einer Bedieungsanleitung von einem Eset-Produkt steht auch

    Zitat

    Um das Zertifikat für nicht unterstützte Browser zu übernehmen, klicken Sie auf Zertifikat anzeigen > Details > In
    Datei kopieren..., und importieren Sie die Datei anschließend manuell in den Browser

    Du musst es natürlich in deinem Fall nicht in den Browser importieren, sondern mit dem Zertifikatsmanager von Thunderbird in Thunderbird. ]

    4 Mal editiert, zuletzt von losgehts ()