Verteilerlisten sind weg (Mac) Wie kann ich sie wiederfinden - Timemaschine?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.2.0
    * Betriebssystem + Version: Mac - El Capitan
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Telekom
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: Nein
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Mac


    Hallo zusammen,


    leider kann ich seit heute meine Verteilerlisten in TB nicht mehr finden!
    Gibt es eine Möglichkeit sie wieder herzustellen?
    Verwende zur Datensicherund die Timemaschine.


    Viele Grüße Michael

  • Hallo Michael,


    bist du sicher, dass die Listen verschwunden sind, oder ist nicht einfach das zugehörige Adressbuch "zugeklappt"? In diesem Falle müsstest du es aufklappen durch einen Klick auf das kleine Dreieck vor dem AB-Namen.


    Ansonsten: Verteilerlisten haben keine eigenen Dateien im Profil von Thunderbird, sie werden in der Adressbuch-Datei des zugehörigen Adressbuchs gespeichert.
    Eine im "Persönlichen Adressbuch" erstellte Liste wird folglich in der Datei "abook.mab" gespeichert.
    Sollten die Listen tatsächlich verschwunden sein, hängt es also davon ab, in welchem AB deine Listen erstellt worden waren, damit du die entsprechende *.mab-Datei in der von Time Machine erstellten Datensicherung suchst.


    Unter Mac OS X ist das Thunderbird-Profil über den Pfad Users/username/Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxx.default/ zu finden, die *.mab-Dateien befinden sich im Profilordner "xxxxxxxx.default".
    Die User-Library ist standardmäßig nicht sichtbar, vermutlich auch nicht in deiner Datensicherung. Wie man sie sichtbar macht, weißt du?


    Gruß
    Mapenzi

  • Hallo Mapenzi,


    Danke Für deine Antwort.
    Ja ich bin sicher dass sie weg sind. Das mit dem kleinen Dreieck kenne ich.
    Nein ich weiß nicht wie man die Dateien sichtbar macht am Mac.
    Kannst du mir sagen wie man das macht?


    Viele Grüße Michael

  • Hast du die Datei abook.mab vom 16.09.2016 aus der Sicherung kopiert und bei beendetem Thunderbird im Profilordner die vorhandene abook.mab Datei durch die Kopie ersetzt?
    Dann kann ich mir nicht erklären, dass TB jetzt ein leeren Persönliches Adressbuch anzeigt.


    Mache einen neuen Versuch: beende TB, gehe in einem Finder-Fenster zum Thunderbird-Profilordner und verschiebe die Datei abook-1.mab auf den Schreibtisch.
    Starte TB und überprüfe, ob das Persönliche AB jetzt deine Adressen und Listen anzeigt.


    Wenn das Persönliche AB wieder leer ist, beende TB und öffne wieder den Profilordner.
    Verschiebe die Datei abook.mab vom 16.09.2016 auf den Desktop, verschiebe die Datei abook-1.mab vom Desktop zurück in den Profilordner und benenne sie um in abook.mab.
    Lade die *.xpi Installationsdatei der Erweiterung "MoreFunctionsForAddressbook" von dieser Seite https://freeshell.de/~kaosmos/morecols-en.html herunter, starte TB und installiere die Erweiterung, indem du die *.xpi-Datei mit der Maus in das geöffnete Tab des Add-ons-Manager (Extras > Add-ons) ziehst.
    Öffne das Adressbuch, markiere eines der Adressbücher unter "Alle AB", gehe zum Adressbuch-Menü Extras > MoreFunctionsForAddressbook > Adressbücher > Adressbuch aus mab-Datei importieren.
    In dem folgenden Javascript-Dropdown gib "Import" als Namen für das neue AB ein und klicke OK, navigiere zu der Datei "abook.mab" auf dem Desktop, markiere sie und klicke auf "Öffnen".
    Danach musst du TB neu starten, damit Adressen und Listen im AB "Import" angezeigt werden.


    Wenn das bis hier funktioniert hat, beende TB und öffne wieder den Profilordner. Dort wurde beim Import deines alten Adressbuchs die neue Datei abook-1.mab angelegt.
    Lösche die Datei abook.mab, benenne die Datei abook-1.mab um in abook.mab und starte TB.
    Jetzt sollten Adressen und Listen im Persönlichen AB angezeigt werden, während das "Import"-AB leer ist. Du kannst nun das leere AB über das R-Klick-Menü löschen.

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()