Fehlende Bilddarstellung

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:* Thunderbird-Version: 45.3.0
    * Betriebssystem + Version: Win 7 Pro
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): t-online, gmx, 1&1
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avira free
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win intern




    Seit einigen Tagen werden nicht mehr alle eingebundenen Bilder von empfangenen Mails dargestellt. (Screenshot ist angehängt).
    Hat vielleicht jemand eine Idee zur Fehlerbehebung?
    Danke und Gruß


  • Hallo und willkommen im Forum!


    Ist das nur bei Newslettern der Fall und vielleicht nur bei dem einen?
    Viele Newsletter versenden Grafiken/Bilder nämlich nicht eingebettet als Anhang (also Bestandteil der Mail) sondern eingebettet als remote-Datei. Das bedeutet, diese Bilder müssen aus dem Internet nachgeladen werden.
    Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten:
    Entweder ist der Server, auf dem diese Bilder liegen, down oder falsch programmiert
    oder
    Thunderbird blockiert diese Bilder. Das erkennt man aber an einer Meldung, die oft in der Leiste oberhalb des Nachrichtenfeldes erscheint. Dort gibt es dann ganz recht ein Dropdownmenü, welches einen erlaubt, verschiedene Auswahlen zu treffen, u.a. das Anzeigen der Grafiken zu erlauben.
    Wenn du diese Art Sicherheit nicht haben möchtest, kannst du das unter Extras > Einstellungen > Datenschutz > Email-Inhalte ändern.
    Ebenfalls sollte unter Ansicht > Nachrichteninhalt immer "Original HTML" eingestellt sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für die Ratschläge!


    Es ist/war ein Problem, das alle Mail--Accounts und alle Arten von Newslettern betraf. Und da es auch, wie oben im Screenshot zu sehen, nicht alle Grafiken betraf, musste das Problem woanders liegen.
    Offenbar waren meine Mail-Accounts an ein oder zwei Stellen "verstopft". Ich hab jetzt aufgeräumt und ganz viel gelöscht. Und so wie es aussieht, hat sich Thunderbird wieder erholt. Zumindest tritt der Fehler vorerst nicht mehr auf.


    Gruß

  • Ich hab jetzt aufgeräumt und ganz viel gelöscht.

    Wie hast du das genau gemacht? Löschen alleine hilft nie gegen Verstopfung.
    Unsere Empfehlungen der Ordergröße betreffend kennst du?
    Also Posteingänge leer halten und andere Ordner nicht größer als 800 MB?
    Lass dir permanent die Ordnergrößen anzeigen:
    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.
    Oder man lässt sich dauerhaft die Informationen über Ordnergröße, Anzahl aller und die aller ungelesenen Mails anzeigen, indem man unter Ansicht > Fensterlayout > Ordnerspalte diese aktiviert. Dann kann man in der Ordnerspalte durch Klicken auf das unscheinbare Symbol rechts die gewünschten Spalten auswählen.
    Es ist in Thunderbird nicht möglich auch nur annähernd die Ordnergröße abzuschätzen (etwa anhand der Größe und Anzahl der vorhanden Mails).
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • [OT]

    Löschen alleine hilft nie gegen Verstopfung.

    Meine Oma hat in solche Fällen sehr auf ein Gebräu also Molke und Weizenkleie geschworen- ;-)


    [/OT]