Logon auf dem Server fehlgeschlgen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:Thundearbird 45.4.0
    * Betriebssystem + Version:Windows 10 Home
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):GMX
    * Eingesetzte Antiviren-Software:Avira Antivirus Pro
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Betriebssystem
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Unity Media Connect Box


    Hilfe! Offenbar habe ich mir selber mein Konto "kaputtgemacht". Bis vorhin hat alles (Logon auf dem Server sowie Senden und Empfangen) korrekt geklappt. Um der (von mir nicht gewollten) automatischen Löschung der heruntergeladenen Mails auf meinem Rechner auf Thunderbird, wenn ich (wie früher beim POP-Server) die heruntergeladenen Mails auf dem Server lösche (wo sie im Ordner "gelöscht" noch aufbewahrt werden) durch die IMAP-Synchronisation zu umgehen, habe ich einen Ordner (leider unter meinem Konto, nicht bei den Lokalen Ordnern) eingerichtet. Seit diesem Augenblick funktioniert das Login auf dem Server nicht mehr. Ich kann den (von mir angelegten) ordner nicht wieder löschen (Ordner löschen funktioniert nicht). Firefox deinstallieren und neu installieren hilft auch nicht, weil nach der Neuinstalllation alles wieder so ist wie vor dem Deinstallieren.) Was kann/soll ich tun? Für Hilfe-Hinweise wäre ich sehr dankbar. H. Stoltz

  • Wenn es wirklich an diesem Ordner liegen sollte, dann logge Dich per Webclient ein und lösche ihn dort. Ich kann mir das aber ehrlich gesagt kaum vorstellen, außer Du hast unerlaubte Zeichen verwendet oder so. Selbst dann sollte der Login un der Zugriff auf die anderen Ordner noch funktionieren. Woher weißt Du, dass der Login nicht klappt? Gibt es eine Fehlermeldung?

    Um der (von mir nicht gewollten) automatischen Löschung ...

    Diesen langen Satz habe ich nun schon drei Mal gelesen und ihn immer noch nicht verstanden. Vielleicht erklärst Du das mal in mehreren, dafür weniger geschachtelten Sätzen.

  • Hallo,


    in der Tat ist der ewig lange Schachtelsatz kaum verständlich. Aber einen grundlegende Denkfehler glaube ich trotzdem erkannt zu haben: es gibt nicht diese befürchtete automatische Datenlöschung durch IMAP auf dem Mailserver. Du solltest dich mal mit dem Prinzip dahinter vertraut machen.


    Lieblings- und häufigster Vergleich hier ist die Fernbedienung - betrachte Thunderbird als eine Art Fernbedienng zur Steuerung deines IMAP-Kontos. Du löscht keineswegs lokal Mails und durch den Sync werden sie dann "automatisch" auf dem Server gelöscht, sondern du gibst mit deiner Löschtaste den Auftrag zur Löschung auf dem Server und der Thunderbird reicht diesen deinen Wunsch lediglich weiter.


    MfG
    Drachen

  • Ja, ich bitte um Verzeihung für den Schachtelsatz. Also: Mit einem neuen Rechner und Windows 10 muss ich mich seit einigen Tagen an IMAP statt bisher POP gewöhnen. Bei meiner (bisherigen) Arbeitsweise will ich keine Synchronisierung. Wenn ich (jetzt, mit IMAP) Mails heruntergeladen hatte und sie danach auf dem Server löschte, waren sie auch in Thunderbird gelöscht. Also wollte ich mir einen Ordner anlegen, in den ich Mails, die ich nicht gleich in einen "passenden" Ordner verschiebe, zunächst aus dem Posteingang verbringe, damit sie nicht durch die Synchronisierung (s.o.) gelöscht werden (können).
    Frage zu der Empfehlung mich per webclient einzulioggen: Webclient ist mir kein Begriff. Tut mir leid, dass ich offenbar so unwissend bin. Was muss ich tun?


    Vielen Dank und freundliche Grüße, H. Stoltz

  • Mit einem neuen Rechner und Windows 10 muss ich mich seit einigen Tagen an IMAP statt bisher POP gewöhnen.

    Das musst Du nicht. Rechner und Betriebssystem spielen überhaupt keine Rolle. Du kannst Dein Konto im TB auch wie zuvor als POP-Konto anlegen. Ich würde das nicht machen, weil IMAP einfach viele Vorteile hat. Dennoch, wenn Du POP bevorzugst, dann richte ein POP-Konto ein. Einfach umstellen geht allerdings nicht. Du musst ein neues Konto als POP anlegen und kannst das alte dann löschen, wenn alles funktioniert.


    Also wollte ich mir einen Ordner anlegen, in den ich Mails, die ich nicht gleich in einen "passenden" Ordner verschiebe, zunächst aus dem Posteingang verbringe, damit sie nicht durch die Synchronisierung (s.o.) gelöscht werden (können).

    Die Ordner auf dem IMAP-Server werden alle "synchronisert". Siehe dazu den Rat von Drachen. Lies Dich mal ein, wie IMAP funktioniert.
    Du kannst Dir aber einen Ordner unter Lokale Ordner anlegen. Wie es der Namen schon sagt, liegen diese Ordner lokal auf dem Rechner und nicht auf dem Server.



    Was muss ich tun?

    Einfach auf die Webseite Deines Provider gehen (gmx.de), einloggen und zu den E-Mails wechseln.

  • Hallo,


    nochmal: wenn du die Mail löscht, dann gibst du lediglich Thunderbird den Auftrag, die Mail auf dem Server zu löschen. Es ist ja klar, dass sich die lokale Anzeige dann auch aktualisiert. Das ist so bei IMAP, ausdrücklich gewollt und völlig korrekt.


    Den Ausweg hast du schon oben angerissen: in den Lokalen Ordnern kannst du dir eine Ordnerstruktur abseits vom Server aufbauen. Die lokalen Ordner haben mit keinem Mailserver Verbindung, egal ob POP oder IMAP, es erfolgt auch kein Sync oder Abgleich oder wasweißich.
    Kopierst du dir eine Mail in deine Ordnerstruktur in de Lokalen Ordnern, dann ist das wirklich eine Kopie. Löscht du das "Original" auf dem Server, ficht das diese Kopie nicht an.


    Oder dein Nutzungsszenario kommt ganz ausdrücklich nicht jetzt und auch nicht absehbar mit mehreren Computern daher (auch keine mobilen Geräte wie Smartphone oder Tablet) und du richtest di das Konto dann doch lieber nochmal neu ein als POP-Konto. Dieses Verfahren ist zwar älter und hat einige Nachteile, aber für bestimmte Einsatzszenarien kann es eben durchaus auch vorteilhaft sein.


    Ich selber habe auch noch einige ältere Konten als POP laufen, aber primär aus purer Faulheit, konnte mich noch nicht zur Umstellung aufraffen . Neue Konten lege ich ausschließlich als IMAP an, das ist einfacher und viel flexibler, zudem kann ich ggf. mehrere Ordner synchronisieren, wo POP ausschließlich (!) den Posteingang abrufen kann.


    MfG
    Drachen

  • Vielen Dank für die Tipps und Hinweise. Inzwischen ist alles wieder OK, auch Thunderbird e-Mail klappt wunderbar. Ich habe das System (C-Laufwerk) heute zurückgesetzt ("neu aufgesetzt"). Dann konnte ich alles wieder (neu) beginnen. Thunderbird jetzt ohne Benutzerdefinierten Ordner beim Konto (denn bei den Lokalen Ordnern kann man ja ohne Probleme einrichten und wieder löschen) - klappt wieder wunderbar. Also: kleine Ursache, große (unerfreuliche) Wirkung!
    Herzlichen Dank, H. Stoltz

  • Ich denke ja nicht, dass so eine radikale Aktion nötig gewesen wäre. Trotzdem ist es natürlich erfreulich, dass alles wieder funktioniert.

  • Ich war noch beim Einrichten, Anpassen und Kennenlernen meines neuen Rechners und des für mich neuen Windows 10 als mir das "Missgeschick" passierte bzw. als ich diesen Ordner anlegte. Da fiel mir die Entscheidung für die radikale Lösung des Neustarts bzw. neu Aufsetzens des Rechners relativ leicht. Und ich dachte mir, dass das wohl auch die sauberste Lösung sei.
    Nochmals herzlichen Dank für die Tipps und für die schnellen Antworten,
    H. Stoltz