Besprechung und Hinweise zu den technischen Änderungen am Add-on-System

  • Danke, dann war mein Optimismus zumindest an Stelle gerechtfertigt.

  • Hallo!


    Inzwischen ist https://addons.thunderbird.net erreichbar.


    Ich habe hier auf der Website in den Nachrichten und im Lexikon alle URLs entsprechend (über die Datenbank) aktualisiert. Im Forum habe ich die URLs nicht verändert. Alte Beiträge verweisen also weiter auf https://addons.mozilla.org. In neuen Beiträgen können wir dann konsequenter Weise bitte auf https://addons.thunderbird.net verweisen.

  • Thunder

    Hat den Titel des Themas von „Änderungen bez. Add-ons“ zu „Besprechung und Hinweise zu den technischen Änderungen am Add-on-System“ geändert.
  • Nachdem Thunderbird 60.* im August veröffentlicht wurde, geht es nun mit den Änderungen am Add-on-System weiter. Davon betroffen sind die Entwickler-Versionen im Groben ab Version 63 aufwärts.


    Ein paar der Änderungen sind hier aufgeführt: https://wiki.mozilla.org/Thunderbird/Add-ons_Guide_63


    Es gibt aber noch massenweise weitere Änderungen. Unter Anderem werden alle möglichen "Overlays" und "Bindings" entfernt, XUL-Elemente für die Statusleiste unten am Fenster müssen teilweise anders umgesetzt werden. Die Installationsdatei innerhalb der Add-ons muss geändert werden. Dies betrifft dann auch den Aufruf und die Code-Struktur (bzw. Formatierung) von Einstellungs-Dialogen der Add-ons, etc.


    Prinzipiell sind XUL-Addons noch bzw. wieder (inkl. Einstellungs-Dialogen ab Version 65) installierbar. Es gibt aber noch keine Versprechungen, wie es damit auf Dauer weiter geht.


    Wichtig

    In dem Zusammenhang muss hier auch mal ganz klar gesagt werden, dass die "Beta-Versionen" der letzten Monate (also Beta-Versionen 61 und neuer) absolut nicht dem klassischen Beta-Status entsprechen. Es werden täglich Code-Änderungen gerade auch am Add-on-System eingefügt, die momentan absolut nicht für Endanwender und "produktive" Umgebungen geeignet sind! Die derzeitigen Beta-Versionen entsprechen nahezu den "Nightly-/Daily-Builds", die wirklich nur für das Ausprobieren der eingebauten Änderungen für Leute, die den Quellcode beobachten, geeignet sind.



    Übrigens ist derzeit auch die Add-ons-Seite "ATN" noch gar nicht richtig für die Änderungen an den Add-ons geeignet, da es dann zu Problemen zwischen den "älteren" Add-ons bis Thunderbird Version 60 und den neueren Add-ons für die momentanen Thunderbird-Entwickler-Versionen kommen kann. Dies ist übrigens eine "neue" Problematik, die mit bisherigen Problemen rund um Add-ons für Thunderbird 60 überhaupt nichts zu tun hat.