Funktionspostfächer (Exchange) einbinden

  • Ich teste gerade eine mögliche Umstellung von Outlook auf Thunderbird und habe aktuell erhebliche Probleme beim Einbinden freigegebener Postfächer (Funktionspostfächer, auf die mehrere Benutzer Zugriff haben).



    Umgebung:
    * Exchange Server 2010,
    * Client: Windows 7, Thunderbird 45.4.0


    Eigenes Postfach und eigener Kalender sowie freigegebene Kalender sind eingebunden.


    Ich versuche, über "Konten - Neues Konto erstellen: E-Mail", ein freigegebenes Postfach einzubinden mit folgenden Angaben:



    Feld Angabe
    Ihr Name: Name freigegebenes Postfach
    E-Mail-Adresse meine Mailadresse und mein Passwort
    Postein- und -ausgangsserver Exchange-Server, auf dem die Postfächer liegen
    Benutzername Posteingangsserver meine Mailadresse\Name freigegebenes Postfach
    Benutzername Postausgangsserver meine Mailadresse



    Bei "erneut testen" treten keine Fehlermeldungen auf.
    Dann auf "Fertig" - es kommt die Meldung "Passwort in Ordnung", außer "Abbrechen" und "neue E-Mail-Adresse erhalten" ist aber keineSchaltfläche freigeschaltet ...
    Ich weiß nicht mehr weiter ... hat jemand einen Tipp für mich?


    Vielen Dank schon einmal im Voraus,

  • Wenn die Daten für die Verbindung und die Authentifizierung korrekt sind und auch die geteilten Ordner auf dem Server richtig konfiguriert worden sind, dann liegt das Problem vermutlich darin, dass der Exchange Server nicht oder nicht korrekt für die Benutzung per IMAP konfiguriert wurde. Es gibt zwar Add-Ons für den TB, mit denen der Zugriff auf Exchange-Konten möglich sein soll. Das ist und bleibt aber Bastelei. Ob damit auch Zugriff auf shared folders klappt, weiß ich nicht.


    Besser also, Du konfigurierst den Server für IMAP. Damit klappt das. Eine so rundum nahtlose Integration in Windows, wie sie über Outlook mit Exchange/AD/SharePoint und Co. möglich ist, kann der TB aber nicht bieten. Ohne einen wirklich triftigen Grund würde ich nicht wechseln.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Der Zugriff auf mein eigenes Exchange-Postfach über IMAP funktioniert problemlos.
    Für den Zugriff auf geteilte Kalender habe ich das AddOn exchangecalendar3.8.0 installiert, bei den Kalendern klappt auch alles.


    Dann werde ich nach Neujahr einmal meinen Exchange-Spezi quälen und hier über das Ergebnis berichten.


    Den Wechsel untersuche ich im Auftrag des Kunden - für die meisten User wäre TB absolut ausreichend, soweit ich das sehe (auch wenn die Bedienung für mich sehr ungewohnt ist ;-)).

  • Den wichtigsten Punkt habe ich inzwischen lösen können: es reicht nicht aus, dass der Besitzer eines Postfaches einem anderen Vollzugriff erteilt, dies muss duirch den Mailadministrator auf dem Exchangeserver erfolgen.


    Offen ist im Moment noch, dass bei Versenden von Mails aus dem freigegebenen Postfach dieses auch als Absender angezeigt wird ("das Recht "Senden als" ist auf allen Ebenen gesetzt).
    Sollte ich die Lösung dazu finden, werde ich sie ebenfalls hier posten.

  • es reicht nicht aus, dass der Besitzer eines Postfaches einem anderen Vollzugriff erteilt, dies muss duirch den Mailadministrator auf dem Exchangeserver erfolgen.

    Das hat sehr wahrscheinlich damit zu tun, dass der Exchange nunmal nicht unterstützt ist. Ich benutze Outlook/Exchange beruflich. Damit kann ich die Berechtigungen für meine Ordner natürlich selbst vergeben. Das geht aber noch besser. Ich kann darüber hinaus sogar an einen Stellvertreter delegieren. Dieser bekommt dann nicht nur Zugriff auf von mir freigegebene Ordner und meinen Kalender sondern kann z.B. auch in meinem Namen auf Termineinladungen antworten. (Die technische Möglichkeit hätte ich also, leider fehlt mir der persönliche Assistent an den ich delegieren könnte ;-) .)


    An solchen Funktionen merkt man dann schon, dass Outlook/Exchange Teil einer ausgewachsenen "Business-Lösung" ist. Der TB hat nicht den Anspruch da mitzuhalten. Wie ich schon schrieb:


    Ohne einen wirklich triftigen Grund würde ich nicht wechseln.